WS 11/12 EA 1 Lösungsdiskussion

Dieses Thema im Forum "Grundzüge der Wirtschaftsinformatik" wurde erstellt von hawking27, 11 Oktober 2011.

  1. Meine Löungen sind

    Aufgabe 1
    A,C,D

    Aufgabe 2
    nur B (bei C stört mich das Wort ausschließlich)

    Aufgabe 3
    B,D

    Aufgabe 4
    B,C

    Aufgabe 5
    A, B, (D) Hier weiß ich natürlich das das Skript sagt D ist auch richtig. Ich kenne die Syntax von dem Befehl aber so, dass man anzusprechende Tabel (hier Bild) immer noch in Klammern die anzsprechenden Spalten schreiben muss siehe auch hier: http://www.sql-und-xml.de/sql-tutorial/insert-zum-einfuegen-von-zeilen.html

    Aufgabe 6
    C völlig richtig. (Die schleife ersetzt ja praktisch den Exponenten) Ich hab so lachen müssen, als mir das aufgefallen ist.

    Aufgabe 7
    A,C,D

    Aufgabe 8
    A,B,C Bin mir aber nicht ganz sicher!

    Für Aufgabe 9 bis 11 kann ich sagen, dass mein erster Lösungsweg genau der untenstehende war. also überall 999. Beim zweiten rübergucken kamm ich ich dann auf den Murks. Mal wieder bewiesen, dass die ersten Einfälle meistens die Richtigen sind. Ich bin mir nämlich SEHR sicher, dass 999 korrekt ist.
    Aufgabe 9 = 999
    Aufgabe 10 = 999
    Aufgabe 11 = 999

    Aufgabe 12
    B,C Auch nicht 100% sicher.

    Wie seht ihr das?
    Gruß
    bluna gefällt das.
  2. wie schnell seid ihr den beim bearbeiten,hab noch ncihtmal in die unterlagen geschaut
  3. Hallo,

    Aufgabe 1: A C D
    Aufgabe 2: B
    Aufgabe 3: B D
    Aufgabe 4: B
    Aufgabe 5: A B D
    @Hawking: Wieso hast du bei 5 D nicht?
    Aufgabe 6: A C

    Rest hab ich noch nicht
  4. Hallo,
    also, ich habe die EA auch nur bis Aufgabe 7 bearbeitet und folgende Vorschläge:

    1 - ACD
    2 - B
    3 - ABD
    4 - BC
    5 - ABD
    6 - AC
    7 - ACD

    cu
    lucas
  5. 01: ACD
    02: B
    03: BD (@lucas: Bei A stört mich das Wort "Nachdem". Die beiden Prozessschritte werden aber parallel ausgeführt.)
    04: BC
    05: ABD
    06: AC (@hawking27: Den Exponenten bräuchtest Du ja nur, wenn die Berechnung in einem Schritt - und nicht wie in der Aufgabe als Schleife - durchgeführt würde.)
    07: ACD
    08: -
    09: 999
    10: 999
    11: 999
    12: -

    08 & 12: folgen später... :)

    Bei den Aufgaben 9 und 11 bin ich mir nicht ganz sicher, aber da BG2, BG1 und T2 immer wieder ineinander verbaut werden (BG2 -> BG1 -> T2 -> BG2 usw.), kann der Gesamtbedarf an BG1 und BG2 und somit auch der Bedarf an T1 und T3 nicht ermittelt werden. Oder befinde ich mich hier völlig auf dem Holzweg?

    Viele Grüße
    Der Herr Berg
  6. @Herr_Berg
    Hast recht, das NACHDEM habe ich nicht beachtet. Bin nun auch der Meinung dass bei Aufgabe 3 nur BD korrekt ist
    vG
    lucas
  7. Ich habe meine Endergebnisse mit ein paar Begründungen in meinen Eingangspost gesetzt. Wie seht ihr Aufgabe 8 und 12?
  8. Nein, die columns müssen nicht angegeben werden. Kann sein, dass manche db Systeme es erwarten, standardmäßig müssen sie nicht angegeben werden
  9. In Aufgabe 5 (b) stört mich folgende Zeile, bzw. halte ich für unsinnig:
    "AND Galerie.Galerie = Komission.Galerie"
    Meines Erachtens ist der Join der Tabelle Galerie unnötig.

    Damit will ich nicht sagen, dass B falsch ist. Was sagt Ihr dazu.
  10. Die Column Names müssen nur dann nicht angegeben werden, wenn man a) für ALLE Datenfelder Werte angibt und b) die Reihenfolge der übergebenen Daten der Reihenfolge der Columns entspricht - (also der internen IDs)
  11. Hi bali,
    korrekt, hab mich vielleicht bissi falsch ausgedrückt. Gemeint war, in diesem Fall müssen sie nicht angegeben werden :)
  12. Hi Lyrix,

    kein Thema :) wollte es hier nur für alle grundsätzlich erläutern.

    Gruß
    Richard
  13. Eine Frage zu Aufgabe 4:

    Die logische Verknüpfung ist doch ein und, weshalb ich meine, bei B, der erste Satz ist falsch. Die Teilleistungen werden selbst erbracht und müssen fremd erstellt werden. Sieht das noch jemand so?

    Es wäre also nur C richtig.
    Katrin1607 gefällt das.
  14. bin bei aufgabe vier der meinung von MegaMind, habe also auch nur C
  15. Hallo,

    für den Gozintographen bin ich mir auch ziemlich sicher das die Lösung nicht erbracht werden kann ,also 999 ist. Durch die gegenseitige Abhängigkeit wird eine "Endlosschleife" des Bedarfs herbeigeführt.

    Aber meine Frage generell zu dem Verfahren ist, darf ein Zwischenprodukt überhaupt für die Produktion eines Ausgangsprodukt verwendet werden, also auf eine "Ebene" tiefer zeigen. Das habe ich in keinem anderem Beispiel bislang gefunden :)
  16. Hey zusammen,
    benötige bitte mal eine Denkhilfe zu Aufgabe 6. Komme einfach nicht selber drauf...
    Wofür steht X??? KA, KE, n... ist mir ja bekannt. Aber ich kann x in der Formel KE = KA * (1+i/100)^n unterbringen.
    Schon mal vielen Dank!!
  17. Hallo zusammen,

    ich habe mich auch mal an die Aufgabe 9-11 gegeben.

    Dabei bin ich auf folgendes gekommen:

    9: 150
    10: 300
    11: 400

    Ich gehe dabei davon aus, dass die Rohstoffe wirklich Rohstoffe sind. demnach ist T2 ein Rohstoff und zusätzlich ein "Abfallprodukt" von BG1.

    Demnach ist der Ablauf: T2 + T3 ergeben BG2. BG2 + T1 ergeben BG1. BG1 +BG2 ergeben A und zusätzlich T2, was wiederum den Nettobedarf von T2 verringert.
    Da ich vorher aber weder das Wort Gozintograph noch die Rechenart kannte, bleibt das natürlich ohne gewähr, zumindest komme ich aber auf eine Lösung.

    Weiterhin könnte das aber auch die Unterschiedliche Punktevergabe (4 punkte für 9, 4 Punkte für 10, 2 Punkte für 11) erklären.

    Gruß,
    PhiBu
  18. Hallo Phibu,

    hier sind einige Fallstricke des Gozintographen erklärt: http://www.bwl-bote.de/20080611.htm

    Da ein Zwischenprodukt nicht für die Produktion von Rohstoffen verwendet werden kann, denke ich ist die Aufgabe 9 nicht lösbar.

    Bin aber selbst Anfänger, also lasse ich mich gerne belehren :)
  19. Dann werde ich meinen Senf auch nochmal dazu geben ;)

    Meine Ergebnisse:
    1) A, C, D
    2) B
    3) B, D
    4) B, C
    5) A, B, D
    6) A, C
    7) A, C, D
    8) B, C
    9) 450 <- keine Ahnung ob das richtig ist...
    10) 600 <- keine Ahnung ob das richtig ist...
    11) 400 <- keine Ahnung ob das richtig ist...
    12) E <- Was habt ihr da?

    alles in allem bin ich mir bei Aufgabe 9-12 sehr unsicher. T1 könnte auch 999 sein, weil von BG1 ein Pfeil richtung T2 geht...

    Gruß
  20. So,

    dann hier auch meine Lösung:

    1) A, C, D
    2) B
    3) B, D
    4) C
    5) A, B, D
    6) A, C
    7) A, C, D
    8) B
    9) 999
    10) 999
    11) 999
    12) B <- Fand ich schwierig...

    Gruß,
    PhiBu
  21. Bisher hab ich :

    1) ACD
    2) B
    3) BD
    4) BC
    5) ABD
    6) AC
  22. Ich hab keine Ahnung, wie ich Aufgabe 9, 10, 11 lösen soll. Kann mir irgendwer erklären, wie ich den Nettobedarf aus diesem Gozintographen berechne?
  23. Trinchen die Aufgaben 9-11 sind nicht lösbar, weil eine Baugruppe nicht in die Produktion eines Rohstoffes eingeben kann. Ausserdem sind die Abhängigkeiten gegenseitig verkettet d.h. "kurzgeschlossen".

    Siehe auch den Link in Post #19.

    PS: Angaben natürlich ohne Gewähr, aber bislang deuted alles darauf hin!

    mfg.
  24. Danke, so weit bin ich jetzt auch gekommen :)
  25. Aufgabe 1)
    A, C, D
    Aufgabe 2)
    B
    Aufgabe 3)
    B, D
    Aufgabe 4)
    B, C
    Aufgabe 5)
    A, B, D
    Aufgabe 6)
    A, C
    Aufgabe 7)
    A, C, D
    Aufgabe 8)
    B, C
    Aufgabe 9)
    999
    Aufgabe 10)
    999
    Aufgabe 11)
    999
    Aufgabe 12)
    B

    Aufgabe 12 bin ich nicht ganz sicher.. Tendiere aber zu B!

    Gruß
  26. Hm warum nimmt bei der 2. keiner auch noch D dazu ?

    Bei Aufgabe 4 bin ich voll bei MegaMind. Es ist ein UND.
  27. Client-Server-System ist eine Variante eines Rechnernetzes (eine andere wäre z.B. Peer-to-Peer-System).
    Bjoern_Bischoff83 gefällt das.
  28. So, hallo erstmal,

    dann möchte ich mich auch mal am Thema beteiligen. Meine Lösung sieht wie folgt aus:

    Aufgabe 1: A, B, C
    Aufgabe 2: B
    Aufgabe 3: C, D
    Aufgabe 4: B, C
    Aufgabe 5: A, B, D
    Aufgabe 6: wenn eines der Struktogramme richtig ist dann C, aber nur, wenn der feste Zinssatz i nicht vorher auch eingelesen werden muss!!! Dann sind sie nämlich alles falsch und daher tendiere ich eigentlich zu E!!!
    Aufgabe 7: A, C, D
    Aufgabe 8: A, B, C
    Aufgabe 9: 150, da T1 nur in der BG1 benötigt wird, oder? Bin ein wenig unsicher!
    Aufgabe 10: 999
    Aufgabe 11: 400, da T3 nur für BG2 benötigt wird, oder? Bin ein wenig unsicher!
    Aufgabe 12: B

    Bitte um eine lebhafte Diskussion!

    LG aus der Lüneburger Heide!

    Gruß

    Arne
  29. Da ich in vielen Fällen mit den vorherigen Antworten übereinstimme spare ich es mir hier meine Lösungesvorschläge zu posten, sondern komme direkt zu meinen Fragen ;)

    Aufgabe 6: Wieso ist Struktogramm 2 falsch, wenn doch hier die Schleife das auch bestehen Jahr vorsieht (WHILE (x kleiner gleich n))? Bitte belehrt mich eines besseren, hat es den tatsächlich etwas mit der Zinsrechnung zu tun? Es erscheint mir nämlich doch sehr richtig :)

    Aufgabe 12: Hier würde ich Antwort A und B als richtig ansehen.

    Grüße :D