• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Bürgerliches Recht I

Wie kann ich einen Fall lösen?

ich habe ein mittelgroßes Problem, bei der Bearbeitung von Fällen... Ich habe gerade angefangen Wirtschaftsrecht zu studieren und verstehe so einiges nicht.

Ich verstehe zwar, wie man auf die gesuchte Anspruchsgrundlage kommt, aber sehe bei manchen einfach die Voraussetzungen nicht... z.B. beim § 433 I - sehe ich das der Kaufvertrag Voraussetzung ist, aber kann es sein, das bei einigen anderen Paragraphen nicht alle Voraussetzungen im Gesetz stehen? Muss man die einfach lernen?

Und...
 

BGB I und II zeitlich machbar?

ich muss mcih jetzt mal langsam für die Module im zweiten semester entscheiden und weiß nicht so recht was da auf mich zukommt.
Eigentlich war die Idee mal WiWi Fächer auszulassen und sich auf ReWi zu konzentrieren.
Die Frage ist, ob es möglich ist BGB 1 und 2 in einem Semester zu schaffen (Teilzeitstudium)?
Oder kann mir jemand eine andere Zusammensetzung für das zweite Semester empfehlen die machbarer ist?
Ich würde mich sehr über eure Tipps freuen!
 

Leistungsstörung § 280 I BGB und allgemeine Fragen

Habe da meine Probleme bei der Schlechtleistung im Falle leistungsbezogener Schlechtleistung (Mangel an der Sache selbst) zwischen Besonderen (§ 437 Nr. 3 i.V.m. §§ 280 I, III, 281 I 1) und Allgemeinen (§§ 280 I, III, 281 I 1) Teil zu unterscheiden. Wann ich welche Anspruchsgrundlage nehme.
Wäre für eure Hilfe sehr dankbar.

Und noch eine allgemeine Frage.
Wie kann ich mir am Besten die Anspruchsgrundlagen merken. Muss man diese auswendig lernen oder gibt es eine Möglichkeit, diese im BGB...
 

Prüfung § 683 BGB und 670 BGB

  • Von Vicy
e Lieben, ich sitze gerade an der Einsendeaufgabe 1.

Mich verwirrt die Prüfung des § 683 BGB und § 670 BGB. Is dies nicht das gleiche?

Ich würde ehrlichgesagt nur den 683 BGB prüfen da es hier ja um die Geschäftsführung handelt.

Wie habt ihr dass gemacht???

Viele Grüße
 

Aufgabe: Bürgerliches Recht

Freunde,

ich bitte euch bei der folgenden Aufgabe zu helfen!

Obwohl Wu von jeglicher Gewährleistung einschlißelich der Nacherfüllung ausgeschlossen ist, müsste er dennoch die neuen Kosten von 600€ begleichen, denn ein Malermeister muss wissen, dass man eine wetterfeste Farbe für einen Zaun verwenden muss. Ich gehe bei dem scheinbar konstruierten Beispiel sogar einen Schritt weiter und würde Wu zudem auf "vorsatz" bzw. "grobe fahrlässige" verklagen. Wie das dann allerdings zu bewerten wäre...
 

Wann können Schuldverhältnisse ersöchen?

Freunde,
wann können grundsätzlich Schuldverhältnisse erlöschen?

Anworten:
Erlöschen durch
a) Erfüllung §362 ?
b)Zeitablauf § 163
c) (einseitige) Kündigung?Bin mir nicht sicher?
d) Vereinbarung eines Aufhebungsvetrages
e) Schuldbetritt >eher falsch!

Bitte helfen! Danke!
Beste Grüße
Gary
 

BGB1 und Mathe

ich habe des öfteren nun schon andeutungen gelesen, dass für dieses Modul bestimmte Mathekenntnisse vorausgesetzt werden.
Da ich Mathe nur bis zur 10. Klasse hatte (bin nicht über Abi ins Studium gestartet) möchte ich nun schon mal einiges nachholen, bevor es dann im SS losgeht.

Wer weiß, was konkret benötigt wird?
Kann ich es mir so vorstellen, dass richtige Matheaufgaben in der Klausur gestellt werden? Oder in welchem Zusammenhang sind diese Kenntnisse notwendig?

Vielen Dank für eure...
 

Aussage zum Grundbuch

Freunde,

ich bin mir bei folgender Aussage nicht sicher, ob diese zutreffend ist.

Aussage :
Stimmt der Inhalt des Grundbuches nicht mit der wirklichen Rechtslage überein, so hat derjenige, dessen Recht nicht eingetragen ist, gemäß § 894 BGB einen Anspruch auf Grundbuchberrichtigung gegen das Grundbuchamt.

Was mich bei der Aussage stört ist der letzte Satzteil " gegen das Grundbuchamt". Liest man den § 894 BGB, dann geht aus dem Ende des letzten Satzes hervor, dass man...
 

Fallbeispiele zum Kurs Bürgerliches Recht I

Ich möchte hier einige Fallbeispiele hereinstellen samt meinen Lösungsvorschlägen. Da ich Einsteiger bin, bitte ich euch um Denkanstöße bzw. Verbesserung! Vielen Dank!
Beste Grüße
Gary
Fallbeispiel 1:
K geht zum Kiosk und sagt zu dessen Inhaber V: "Kicker, ey"! V legt K daraufhin das aktuelle Kicker-Heft auf den Tresen und sagt:" 4 Euro." K nimmt das Heft, kramt wortlos aus seinem Protmonnaie einen Fünf-Euro-Schein und legt ihn auf den Tresen. V grunzt, nimmt den Fünf-Euro-Schein an sich und...
 

Beschaffenheitsvereinbarung

@ all,
ich bin bei einer Übungsaufgabe auf folgendes Problem gestoßen: k
A kauft bei Autohändler B einen Neuwagen (10.000,- Eu.) Ein Motorfehler liegt bereits bei der Übergabe vor. B weißt von diesem Motorfehler
> nach meinen Recherchen ;) muss die Beschaffenheitsgarantie ausdrücklich nur bei einem beiderseitigen Verbauchsgüterverkauf vereinbart sein. Bei einen Kauf beim Händler ist die Beschaffenheitsvereinbarung schon inklusive.
Bei dieser Aufgabe wurde es jedoch als richtig bewertet...
 

Taschengeldparagraph

Hallo

ich habe da mal eine logische Frage wegen §§ 107, 110, 131 BGB. Vielleicht kann mir da jm. helfen.

J ist 15 Jahre und sein Taschengeld (50 Euro) steht ihm frei zur Verfügung.
J geht in den Laden und sagt, er möchte den MP3 Player für 50 Euro kaufen. (Der Verkäufer nimmt an).

Wenn ich jetzt nachträglich das Geschehen begutachte, sage ich doch, dass eine Sonderform der Einwilligung über § 110 vorliegt.

Aber ich prüfe erst das Angebot. Dabei ist die Verpflichtung noch nicht...
 

Kurswiederholung

da ich irgendwie nicht so richtig momentan zum Lernen komme und mit dem Gedanken spiele von der Klausur zurückzutreten, hab mich mal folgende Fragen:
  • Wenn man in diesem Semester die Klausurzulassung erfolgreich erreicht hat, ist man dann automatisch auch zur Klausur für nächstes Semester zugelassen? Oder muss man sich durch das Bestehen der EAs wieder neu für die Klausur qualifizieren?
  • Kann man sich jetzt noch für den Kurs im nächsten Semester einschreiben? Wie viel kostet das (die...
 

Präsensveranstaltungen für Modul BGB I

  • Von jemsor
hat jemand i. d. Semester Präsensveranstaltungen für BGB I besucht? Könnt Ihr mal schildern, wie diese Veranstaltungen abgelaufen sind. Welche Lernunterlagen wurden zur Verfügung gestellt. Wäre gut, wenn ein Teil dieser Lermaterialien hier Zugänglich gemacht werden Könnte u. U. auch zur Klausurvorbereitung genutzt werden.
 

fehlendes Erklärungsbewusstsein oder Erklärungs- bzw. Inhaltsirrtum ?

wie die Überschirft schon sagt habe ich immer das Problem das ich nicht auseinanderhalten kann ob eine Willeserklärung schon am fehlenden subjektiven Erklärungstatbestand scheitert oder erst durch Anfechtung wegen Irrtum ? Habt ihr irgendwelche Tipps für mich ? LG Red
 

Zitate bzw ( BGB - Definitionen )

ich fang gerade an für BGB I zu lernen und frage mich ob ich wirklich alle Definitionen auswendig lernen muss :eek: ?!? wie macht ihr das ? unterscheidet ihr in wichtige und unwichtige Definitionen :confused: ? LG RED
 

Meinungsstreit

Hallo

Ich hatte an einer der Mentorenveranstaltungen teilgenommen. Es ging dann um Klausuren und Anforderungen. Der Referent meinte nun, dass in einer Klausur kein Meinungsstreit zu führen wäre. Man solle auch nichts von herrschender Meinung etc. schreiben, sondern sich im Zweifelsfall an das Gesetz halten.

Ausschlaggebend war der Punkt mit dem Zeitpunkt des Zugangs. Jm. widerruft seine Willenserklärung. Dem Empfänger geht zwar erst die Willenserklärung zu, er nimmt aber den Widerruf...
 

Wie viele KE?

Wie viele Kurseinheiten hat BGB I eigentlich? Ich habe gestern als Nachzügler 7 KE zugeschickt bekommen und frage mich, ob da noch welche kommen, oder ob das jetzt der komplette Stoff ist.

Für mich wäre es die weitere Planung wichtig, also um mir die Zeit bis zur Klausur einzuteilen
 

Wie lernt ihr?

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich an die Sache rangehen soll. Also dachte ich mir, frage ich einfach mal hier in die Runde: WIE lernt ihr?

Also nur mit den Skripten von der FernUni, oder zusätzlich mit Büchern zum Thema? Und wenn ihr zum vertiefen des Stoffs Bücher benutzt, welche würdet ihr empfehlen?

Da es ja noch ein wenig dauern wird, bis ich die Unterlagen bekomme, wollte ich vielleicht schonmal in ein Buch zum Thema reinschauen um mich mit den Begriffen vertraut zu machen...
 

BGB I Definitionen / Merksätze

Kolleginnen und Kollegen,

Ich habe in den letzten Monaten BGB AT Definitionen und Merksätze notiert und gelernt, von denen ich glaube, dass sie nützlich sind. Ich möchte sie Euch hier zur Verfügung stellen.

Ich wünsche uns allen einen gutmütigen Sachverhalt und viel Erfolg in der Klausur am Dienstag!

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • BGB_AT_Definitionen.pdf
    457,9 KB · Aufrufe: 1.364

Hausarbeit

Huuuuups - bin versehentlich im falschen Kurs gelandet,
betrifft eigentlich BGB II - Entschuldigung!!!!!!!!!

Hallo ihr Lieben,

ich stehe momentan auf dem Schlauch. Ich bin der Meinung,
dass Abgabetermine für die Hausarbeiten im letzten Semester
frühzeitig irgendwo zu lesen waren, finde aber momentan
nichts darüber. Kann mir jemand weiterhelfen? Oder
bin ich zu voreilig?

Danke und Gruß

Regine
 

§ 111 Vollmachtserteilung

Ihr habt jetzt relativ viel über den § 111 geschrieben und dabei wohl immer den Kaufvertrag geprüft.
Meines Erachtens sind das aber zwei völlig verschiedene Dinge, die Erteilung der Vollmacht und der Kaufvertrag.
Es muss für jede WE (einmal Erteilung der Vollmacht, einmal Angebot - vertreten durch F) geprüft werden, ob hier die Einwilligung der Eltern erforderlich ist.
Die Erteilung der Vollmacht ist damit eigentlich erst mal ein neutrales Geschäft für den S. Seine Rechtsposition wird...
 

Schwerpunkte

was für Schwerpunkte lernt ihr alle für die Klausur?
 

Geschäft für den, den es angeht

Kan mir jemand den Unterschied und die RF zwischen offenem und verdecktem GEschäft für den, den es angeht erläutern?
 

BGB AT Übersichten zu Geschäftsfähigkeit, Anfechtung und Stellvertretung

ich habe zu Geschäftsfähigkeit, Anfechtung und Stellvertretung jeweils eine verdichtete Stoffübersicht erstellt, die ich hier zur Verfügung stellen möchte.

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • Anfechtung.pdf
    196,9 KB · Aufrufe: 770
  • Stellvertretung.pdf
    192,7 KB · Aufrufe: 622
  • Geschäftsfähigkeit.pdf
    172 KB · Aufrufe: 495

Korrektur zusätzlicher EAs nach Abarbeitung des Pflichtpensums

Ich hab' meine EAs abgearbeitet, alle bestanden und damit mein Pflichtpensum für die Klausurzulassung in der Tasche. Die resultierende Klausur möchte ich aber nicht jetzt, sondern erst später schreiben, da ich zur Vorbereitung nicht genügend Zeit habe. Kann ich jetzt eigentlich als Wiederholer im/in den kommenden Semester(n) weitere EAs einreichen, die dann auch durchgesehen werden? Mir wäre an der Korrektur gelegen, da man so besser erkennen kann, ob und wo noch etwas zu verbessern ist...
 

Kokludente Annahme ./. Verzicht auf Annahmeerklärung

Habe eine Frage zu o.g. Thema.....

Legen wir mal folgenden Fall zugrunde:

A schickt B einen Katalog zu. B füllt die Bestellkarte aus und schickt diese A. A sendet die Ware an B.

In mehreren Übungsaufgaben wird im Gutachten hierauf anders eingegangen....

Variante A:
Katalog = Invitatio ad offerendeum
Angebot:
Bestellkarte könnte Angebot sein.
Bestimmtheit +
Abgabe und Zugang+
Bestellkarte ist Angebot

Annahme:
Zusendung der Ware könnte Annahme sein.
Problem: A hat keine explizite...
 

Rechtliches Können / Rechtliches Dürfen

habe hier eine Frage ob ich den Zusammenhang richtig verstanden habe....

Das rechtliche Können entspricht dem Umfang der Vertretungsmacht.
Das rechtliche Dürfen entspricht dem Umfang der Befugnisse im Innenverhältnis Vollmachtgeber/Bevollmächtigter.

Beispiel 1:
A schreibt seinem Angestellten B eine Vollmacht "Ich bevollmächtige B für mich beim Großhandel Waren bis zum Wert von 100 Euro einzukaufen" und schickt diesen zum Großhandel. (Nehmen wir für den Fall an er muß die Vollmacht dort...
 

EAs als Wiederholer

ich habe den Kurs letztes Jahr geschoben und dieses Jahr als Wiederholer belegt.

Und bis jetzt habe ich noch keine EAs erhalten.

Kann sie mir jemand schicken, oder weiss jemand wie ich vorgehen muss um diese zu bekommen?

Danke und Gruß
 

Wann sollte man eine Anfechtung schreiben?

Fall 10 im Tutorium Jura von Jan Eltzschig und Jens Wenzel endet mit dieser Fallfrage:
(Wer das Tutorium nicht hat, es handelt sich um den Halven Hahn Fall... der Fall ist für meine Frage eh irrelevant)

Code:
Kann der Köbes K Bezahlung des Käsebrötchens verlangen?
Ich habe geprüft ob ein Anspruch entstanden ist. Die Falllösung beinhaltet auch eine ausführliche Besprechung einer Anfechtung.


(1) Muss man bei der Frage "Kann [...] verlangen" immer auch Anfechtung prüfen wenn dies nicht...
 

BGB 1 - Hilfreiche Literatur

Es gibt so Bücher empfohlen, die man lesen könnte, sollte, müsste. Selbst die Literaturempfehlung der Fernuni im Skript ist recht lang. :confused: Gibt es denn evtl. Empfehlungen eurerseits, was man sich denn definitiv anschaffen sollte oder was hilfreich sein könnte??
 

Übungen zur Bearbeitung von Fällen

____________________________
 

Wiederspruch Skrypt 2 >>> Rechtsfolgewille/Geschäftswille <<<

So also ich habe gerade echt meine Probleme mit dem Skrypt ...

auf der Seite 12, in der mitte wird ausführlich darauf eingegangen ob ( Handlugswille/Erklärungsbewusstsein/Rechtsfolgewille) nun Vorraussetzung für eine wirksame Willenserklärung sind oder nicht.

Dieser Seite entnehme ich, dass

Handlungswille Voraussetzung ist.
Erklärungsbewusstsein nur bedingt
Rechtsfolgewille gar nicht.

nach dieser Zusammenfassung lese ich ruhig weiter denke mir "hey super...
 

was ist eigentlich...

ein fernschreiben??

also haltet mich bitte nicht für total doof, aber in der Aufgabe 2 der dritten kurseinheit gehts genau darum. ein fernschreiben. das ist kein brief und kein telegramm, aber was ist es denn dann??

hätte diese Aufgabe nämlich anders gelöst, weil ich das fernschreiben direkt als normalen brief eingestuft hab (mangels besseren wissens) und ich dann finde, 7 tage von ich schick meinen brief weg bis ich hab die annahme in der hand sind nicht zu lange...

also, evtl. ist das...
 

Potentielles Erklärungsbewusstsein

beim durcharbeiten der KE 2 bin ich (auf S. 19) auf einen für mich widersprüchlichen Teil gestoßen. Es geht um fehlendes Erklärungsbewusstsein beim subjektiven Tatbestand der WE. Es ist mir klar, dass sich der Erklärende seine Erklärung zurechnen lassen muss, wenn er hätte erkennen können [...] und der Adressat schutzwürdig ist.

Weiter heisst es, auch logisch, dass wenn der Adressat der WE die Äußerung auch gar nicht als WE auffasst, also um das fehlende Erklärungsbewusstsein weiß, auch...
 

Beispiel F Teil 1 des Skripts

Ich fasse den Fall nochmal kurz zusammen:

S ist Stammgast bei L. Als S sich an die Theke stellt, zapft L ihm ein großes Pils, welches S auch austrinkt. L will wissen, ob er hierfür 1,80 € verlangen kann.

Im Skript wurde Angebot und Annahme dahingehend gelöst, dass das Angebot konkludent durch S abgegeben wurde, als er sich an die Theke stellt und durch L angenommen, als dieser ihm das Pils hinstellt.

Mein Gedankengang wäre jetzt aber gewesen, dass L durch das Hinstellen des Pils ein...
 

Wiederholen oder verweisen?

bei der Bearbeitung meiner ersten EA bin ich auf folgendes Problem gestoßen: bei der Prüfung, ob ein Vertrag zustande gekommen ist, habe ich beim Punkt Angebot detailliert den Rechtsbindungswillen definiert und abstrakt beschrieben,dann subsumiert.

Jetzt muss ich bei der Annahme auch genau auf den Rechtsbindungswillen eingehen- muss man dann nochmal genau dasselbe schreiben (Definition) oder genügt der Verweis auf "Seite 1 vorletzter Absatz"? und danach halt die Subsumtion. Irgendwie wäre...
 

Noch ein paar Sachen

Hallo

Ich habe noch eine Lern Zusammenfassung der Übung mit Prof. Wackerbarth/Kresse gemacht die die Prüfschemata übersichtlich und (hoffentlich) Lehrstuhlkonform zusammenfasst.

Ausserdem eine Definitionenliste zum Auswendiglernen.

Ach ja, wenn ihr in Zukunft lieber *.doc haben wollt, nur sagen, ich mag eigentlich pdf's lieber! ;))!

Viel Erfolg bei der Klausur!!

*remark: habe bei Definitionen einige Ungenauigkeiten enfernt, und Eine Doppelnennung gegen eine andere Definition...
 

Anhänge

  • Zusammenfassung Fallrepititorium.pdf
    31,8 KB · Aufrufe: 738
  • Definitionen BGB AT.pdf
    19,3 KB · Aufrufe: 604

wirklich fehlendes Erklärungsbewusstsein

Ein letzte Frage vor der Klausur:)
Zu dem fehlenden Erklärungsbewusstsein gibt es den Fall der Trierer Weinversteigerung. Hier hebt ein Ortsansässiger die Hand um eine Freund zu grüßen. Dies muss er sich nach h.M. als WE zu rechnen lassen, da er erkennen konnte das sein Handeln als Abgabe eines Angebotes aufgefasst werden konnte (Versteigerung, Hand heben).
In der Lösung wird aber auch darauf hingewiesen, das es etwas anderes wäre, wenn der Ortsansässiger kein Orstansässiger wäre und für ihn...
 

Vollmacht

ich habe da eine Frage zur Vollmacht und hoffe das mir die einer beantworten kann. Für mich ist das nicht ersichtlich.

Wann nutze ich § 167
Erteilung der Vollmacht
(1) Die Erteilung der Vollmacht erfolgt durch Erklärung gegenüber dem zu Bevollmächtigenden oder dem Dritten, dem gegenüber die Vertretung stattfinden soll.

und wann § 171

Wirkungsdauer bei Kundgebung
(1) Hat jemand durch besondere Mitteilung an einen Dritten oder durch öffentliche Bekanntmachung kundgegeben, dass er einen...
 

2 Fragen!

ich habe zwei Fragen:

Hat jemand Info darüber, wo die Klausur in Hamburg stattfindet und um wieviel Uhr?!
Bei den Klausurinfos finde ich nur die für die nächsten Semester und auf den Hörsaalplänen der Uni Hamburg steht nur "Buchung FernUni Hagen"...

Zweite Frage:
Ist jemand von euch zu der Klausurveranstaltung am 11. und 12.09 in Lübeck?
hat jemand da scho Infos, wann und wo was passiert??

danke und gruß
Sönke
 

Selbsterstellte Prüfungsschemata BGB I

Kommilitoninnen und Kommilitonen,

ich habe in den letzten Wochen aus den mir zur Verfügung stehenden Quellen (z.B. Kurseinheiten, Lehrbücher, Internet) einige BGB I Prüfungsschemata "zusammengebastelt", die mir in der Klausur als "Leuchttürme" den Weg durch das raue und gefährliche Klausurgewässer weisen sollen. Ich möchte sie Euch an dieser Stelle gerne zur Verfügung stellen.

Wenn ihr die Schemata verwendet, dann bedenkt bitte folgendes:

Genauso wie ein Leuchtturm hat ein...
 

Anhänge

  • BGB_AT_Prüfungsschemata.pdf
    242 KB · Aufrufe: 1.877

Wiederholerkurs BGB I

ich hab mal ne Frage, zu der ich auf der HP der FU leider keine konkrete Antwort gefunden habe.

Ich hab die Klausurzulassung für BGB I, schaffe es zeitlich jedoch nicht die Klausur jetzt zu schreiben, sondern erst im kommenden März.

Kann ich (trotz Klausurzulassung) den Kurs als WHK Kurs buchen und zum Üben die Einsendearbeiten zur Korrektur einreichen?

Grüße
kxxw9
 

alle 3 EAs nicht bestanden

alle 3 EAs nicht bestanden..

Hi
habe das Problem das ich gerade eben meine 3 EA zurück bekommen habe und diese auch nicht bestanden habe. Bei den ersten beiden EAs lags wohl am Gutachtenstiel und bei der 3 EA am Inhalt ....

Jetzt hab ich eine generelle Frage:

würded ihr B.Recht I gleich nachbelegen und zusammen mit B.Recht II belegen
oder
würdet ihr nur B.Recht I nachbelegen und B.Recht II sein lassen im 2.Semester ?
oder
würdet ihr B.Recht I in irgend einem späteren...
 

allg. Fragen Gutachtenstil

Nachdem ich hier schon lange mitlese, muss ich jetzt auch mal eine 'allgemeine' Frage loswerden.

Ich weiss, es ist schon zig-mal gefragt und diskutiert worden, aber trotzdem würden mich noch mal 'frische' Antworten sehr interessieren.

Ich habe so mit Ach und Krach die Zulassung für BGB I geschafft. Mein größtes Manko ist nach wie vor der Gutachtenstil.

Ich weiss, dass ich von der Struktur her noch sauberer werden kann / muss und ich weiss auch, wo ich das nachlesen kann im Skript und in...
 

Fachschaftsseminar

am letzten Juli-Wochenende findet das Fachschaftsseminar zu BGB I statt:

BGB I (55101) | Fachschaft ReWi

War da jemand schon mal in den vorigen Semestern? Ist das zur Klausurvorbereitung lohnenswert?

Viele Grüße/Alexandra
 

Hilfe doch heute Einsendeschluß?

Hilfe, doch heute Einsendeschluß?

Hallo! Falle aus allen Wolken, habe auf Moodle vertraut. Reicht das Datum vom Poststempel?
 

Ea Kurseinheit 3/4

Ea KE 3/4

Hat schon jemand mit der Ea zu KE 3/4 angefangen?
 

Fall-Buch BGB AT

Fall-Buch BGB AT

Hallo,
ich möchte mir ein Fallbuch kaufen und bin auf dieses gestoßen:
fälle bgb at.jpg
kann das jemand empfehlen? Oder gibt es andere Buchempfehlungen für die Fälle BGB AT
vielen Dank für Eure Hilfe.
Lieben Gruß Maria
 

Für Alle die eine Zulassungsprüfung machen

Für Alle die eine Zulassungsprüfung machen!!!!

Hallo habe mal im Prüfungsamt REWI nachgefragt, wie es ausschaut, wenn man die Klausuren nicht innerhalb der 4 Semester besteht, bzw. 2x durchfällt durch eine....

Hier ist die Antwort!!!!

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Sehr geehrte Frau XXXXXX,

wenn Sie innerhalb von vier Semestern nicht die drei Klausuren bestehen sollten, können Sie mit der Zugangsprüfung von vorne anfangen. Das hieße, Sie müssten auch bestandene...
 

Normative Auslegung

ist einer von euch bitte so nett und erlärt mir die normative Auslegung.
Ich finde irgendwie nicht die richtige Definition. Außerdem ist mir nicht so
ganz klar wo der Unterschied zur Erklärungstheorie liegt.:confused:

Schon mal vielen Dank für die Rettung.

Gruß

Nala
 

Fortschritt Bearbeitung / Herangehensweise ans Material

Hallöchen!

ich wollte einfach mal wissen, wie ihr euren stoff, also das lehrmaterial :), so bewältigt!

schreibt ihr nebenbei zusammenfassungen?
habt ihr viel externe lektüren, kurzbücher und all sowas?
wie flott seid ihr dabei??

ich selbst bin teilzeitstudent und lese täglich ne stunde, schreibe handschriftlich meine zusammenfassungen und dann geht das nochmal abgetippt auf den pc...
dazu lese ich im moment "allgemeiner teil BGB" von Brox, sehr zu empfehlen...

Stay sick
Sönke
 

gutes Beispiel Gutachtenstil Kaufvertr

gutes Beispiel Gutachtenstil Kaufvertr.

Hallo!
Ich bin auf der Suche nach einem guten Beispiel eines Gutachtens zum Thema Kaufvertrag. Einfach für Anregungen bei der Formulierung usw. Leider habe ich keinen Zugang mehr zu den Lösungen der Fälle aus dem Prop.
Wenn ihr mir was empfehlen könnt - gern auch per mail: g3co87[at]googlemail.com

DANKE!!
 

Formalitäten der EA

@all,
Kurze Frage zum Formalen :
Weißes Papier, links ein Drittel frei, auf jedes Blatt Name und Matrikelnummer, so weit klar. Aber macht ihr schon bei einer EA 1, 5 Zeilenabstand , so wie es sein soll bei Seminararbeiten laut Propädeutikum ? Ich hatte es eigenlich nicht vor, aber bin unsicher. Sind halt so schon neun Seiten bei mir. Und zweite Frage, per Einschreiben oder einfach so, und kriege ich eine Eingangsbestätigung ? Weil, wäre ja dumm, wenn die Post das Dingens verliert .

Danke...
 

Fragen und mehr

Fragen und mehr...

Hallo,

in der KE 2 geht es um die Bestandteile der Willenserklärung die vorliegen müssen damit die WE wirksam abgegeben wird.

Mir erschliesst sich nicht so ganz ob der Rechtsfolgewille ein solcher Bestandteil ist, der vorliegen muss, damit die WE wirksam abgegeben ist???
 

Fragen zur Kurseinheit 1

Fragen zur KE 1

Hallo,

habe mich entschlossen dann auch endlich mal zu beginnen mit den Skripten des BGB 1 und es sind doch tatsächlich auch schon Fragen aufgetaucht.

Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen...

1. Auf Seite 20 der KE 1 geht es um "das Gutachten" und die einzelnen Stufen. Frage, sind Stufe 1 und Stufe 2 nicht so ziemlich das gleiche?
Wo ist der genaue Unterschied?

2. Auf den Seiten 22 und 23 wird das Beispiel F verfolgt. Der Wirt gibt seinem Stammgast ein großes...
 

Wann ist der

Ich belege jetzt auch BGB 1. Habe schon ein Modul an der Fernuni hinter mir (Teilzeitstudentin), aber werde immer noch nicht wirklich schlau aus dem ganzen System, vor allem was die Termine betriff! :confused: Also, könnte mir jemand verraten, wann der Abgabetermin für die 1. Einsendearbeit ist? Das wäre super! Danke schonmal!
 

Unwirksame AGB?

ich habe mal eine Frage zur Aufgabe 2 (letzte Seite) der Kurseinheit 4: Hier sollen Preisänderungen nur zulässig sein, wenn zwischen Vertragsschluss und Liefertermin mehr als 4 Monate liegen. Dann gilt der aktuelle Listenpreis.
In der Lösung wird die Klausel aufgrund einer unangemessenen Benachteiligung nach §307 für unwirksam erklärt!

Diesen Lösungsweg kann ich nicht nachvollziehen! Grundsätzlich prüft man ja von hinten nach vorne, also zuerst §309: §309 Nr.1 erklärt kurzfristige...
 

Kursbegleitendes Lehrmaterial

MitstudentInnen!

Ich wollte mich mal umhören, welche Hilfsmittel Ihr so nutzt bzw., welche Literatur begleitend zu den Skripten im BGB I Ihr empfehlen könnt. Ich würde mir gern extra-Lektüre zulegen, möchte aber nicht ins Blaue hinein irgendetwas kaufen, was mir am Ende doch nicht hilft oder ich (noch) nicht brauche.

Ich habe mir im Rahmen des Propädeutikums bereits das Buch von Roland Schimmel ""Juristische Klausuren und Hausarbeiten richtig formulieren" gekauft. Für das Prop. habe ich...
 

Noch eine Woche bis zur Prüfung - wie gehts euch?

Noch eine Woche bis zur Prüfung - wie gehts euch?

Ich werde zunehmend nervös und zweifel an mir. Die letzten Fälle die ich gemacht hab waren gelinde gesagt Müll... Ich zieh noch immer vorschnell Schlüsse und überseh manchmal entscheidende Kleinigkeiten :rolleyes:

Ich hab sogar schon drüber nachgedacht, mich von der Prüfung abzumelden und erst im September zu schrieben. :eek:

Aber ich glaub ich zieh das jetzt irgendwie durch und hoffe, dass es zum Bestehen reicht.
 

Gliederung grob oder pingelig

ich schreibe im moment noch fleißig Fälle nieder, um für Dienstag möglichst fit zu sein und jetzt interessiert mich mal noch eine Sache: wie kleinlich gliedert ihr eure Lösung? Ich erwisch mich manchmal dabei, dass ich für wirklich sehr kurze Abhandlungen ne eigene Gliederungsüberschrift reinhaue und mir dann überlege "bruacht es dafür wirklich eine eigene Überschrift?" Wie sieht das bei euch aus, gliedert ihr im Zweifel lieber großzügig oder pingelig? Wie groß sollten die Häppchen für die...
 

Überwindung des Formmangels gem. §242

ich Frage mich gerade, ob solche detaillierten Meinungsstreits wie z.B. in KE 5, Seite 38-40 tatsächlich relevant sind? Zum einen finde ich diese Meinungsstreitigkeiten meistens total kompliziert und derart speziell, dass ich mir immer denke: "Bevor du jetzt auswendig lernst, was X und Y über diesen speziellen Sachverhalt gesagt haben, gehst du lieber das Risiko ein, dass der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass genau das dran kommt."

Wie handhabt ihr das in solchen Fällen und speziell in...
 

Einigung durch AB

ich bearbeite gerade ein Gutachten und komme gleich am Anfang nicht weiter.
Kurz zusammengefasst:

Zwei Parteien führen mehrere Verhandlungen über einen Vertrag.
Der "Verkäufer" sendet dem "Käufer" darauf ein Schreib zu, und bestätigt ihm den zustande gekommen Vertrag zu Bedingungen XXXXXX.
Bei dem Käufer handelt es sich um ein Verbraucher, keine juristische Person.
Der Käufer schweigt 3 Wochen lang auf das Schreiben. Nach 3 Wochen führt er erneut ein Gespräch mit dem Verkäufer und...
 

Belegt ihr BGBII direkt im Anschluss?

mich würde interessieren, ob ihr, die ihr dieses Semester BGBI belegt habt, BGBII im nächsten Semester nahtlos "dranhängt"? Da ich kein Versuchskaninchen für die neue Hausarbeit im Modul sein will, werde ich wahrscheinlich stattdessen Strafrecht (und Ext. Rewe) belegen. Frag mich allerdings, ob so eine Lücke zwischen den BGB-Modulen sinnvoll ist, weil man vielleicht aus dem Stoff "rauskommt"...

Wie macht ihrs bzw. (an die Oldies :rolleyes:) wie habt ihr es gehandhabt?

LG Scarly
 

Definitionen Zivilrecht hat jemand so ein Buch?

Definitionen Zivilrecht, hat jemand so ein Buch?

Hallo,
habe mir überlegt mir ein Definitionen Buch anzuschaffen
aber es gibt ja verschiedene Bücher von denen.
hat einer von euch so eins bzw. kann mir eines empfehlen?

LG Katrin
 

Minderjährigenrecht Erfüllung von Kaufverträgen

Minderjährigenrecht: Erfüllung von Kaufverträgen

Ich zitiere mal aus dem Skript; KE 5, Seite 22

"Hat der beschränkt Geschäftsfähige einen Anspruch erlangt, soll nach Ansicht mancher Autoren durch die Leistung an ihn die Erfüllung i.S. des § 362 Abs. 1 nicht eintreten, da die Erfüllung zum Erlöschen des Anspruchs führen würde, was für den Minderjährigen einen rechtlichen Nachteil bedeute. Folgt man dieser Ansicht, so kann der Minderjährige, der durch den Abschluss eines mit...
 

AGB Änderungen

da das Thema im Moment sehr aktuell ist, hätte ein paar Frage, wo ich mich nicht sicher bin wie die genaue Rechtslage ist.

Vor einigen Wochen haben alle Banken neue AGB's eingeführt.
Diese gelten nun für alle Kunden, so wie ich das mitbekommen habe.
Das ist doch eine einseitige Vertragsänderung oder nicht? Wird der alte Vertrag (z.B. bestehendes Giro Konto) abgeändert? Sollten die AGBs ein Angebot auf eine Vertragsänderung sein, muss der Kunde diese ja auch zustimmen. Die Banken haben aber...
 

in welcher Reihenfolge AGB prüfen?

Lese hier schon eine ganze weile mit und habe ähnliche lösungsansätze. mein problem ist mal wieder inhaltlicher natur.
welche reihenfolge halte ich bei der prüfung der AGB ein? hatte hier im forum etwas "von hinten nach vorne" gelesen. das ist mir etwas zu ungenau :)

und mal ganz blöd gefragt, woher wisst ihr das alles? ich bin wirklich nicht faul was das studium anbetrifft. benutze lehrbücher, arbeite die einheiten mehrmals gründlich durch, schreibe dinge raus, etc. aber ich Frage mich...
 

Zugang eines Angebotes/verspätete Annahme

Folgender Sachverhalt:

K gibt in einer Zeitung eine Suchanzeige auf --> invitatio ad offerendum

V schreibt dem K und bietet die Ware an, durch nicht erkennbare Gründe dauert der Postweg 7 Tage.

K nimmt das Angebot innerhalb von 2 Tagen an.

V verweigert daraufhin Vertragsschluss wegen verspäteter Annahme.


Nun stellt sich mir die Frage, ist aus Sicht des V für den Zugang des Angebotes bei K und der damit beginnenden Frist zur Annahme des Angebotes nach der verkehrsüblichen Dauer...
 

PDF zum Thema Gutachtenstil

Frage zur Gliederung der EA

Ich habe nach mehrstündigem Schreiben an der EA jetzt irgendwie meine Hirnleistung verbraucht :confused: :rolleyes:

Auf jeden Fall hab ich mich grad gefragt, ob das Einrücken von Unterpunkten Sinn macht... also

A. Angebot

....aa. Mögliches Angebot des M.

Oder habt ihr alles untereinander geschrieben, also ohne Einrückung?

Also diese 1. EA zermartert mir echt noch das Hirn... :eek
 

Skript BGB I

Kann mir jemand sagen, was im ersten Skript an Themen so behandelt wird? Ich möchte mir für den Urlaub ein bisschen entsprechende Lektüre zusammenkopieren, da ich die Unterlagen aber leider noch nicht bekommen habe, weiß ich nicht recht, was so als erstes dran kommt :confused:
Denn wenn ich aus dem Urlaub zurück bin, bleibt leider nicht mehr viel Zeit bis zur ersten Einsendeaufgabe...


DANKE!
 

Rechtlich relevantes Verhalten – Kurs BGB 1

Teil 2 Seite 20: „Festzuhalten bleibt also, dass bei Fehlen des Erklärungsbewusstseins oder des Rechtsfolgewillens (Geschäftswillens) oder auch beider subjektiver Tatbestandsmerkmale keine Willenserklärung vorliegt. Bei der Zurechnung rechtlich relevanten Verhaltens unter den oben genannten Voraussetzungen ist von der Fiktion einer Willenserklärung auszugehen.“

Teil 3 Seite 35: „In diesem Zusammenhang ist noch einmal die grundsätzliche Andersartigkeit des rechtlich relevanten...
 

ledigliche rechtlicher Vorteil bei Schenkung eines Tieres an eine beschr. geschäftsf

  • Von gonzob.
ledigliche rechtlicher Vorteil bei Schenkung eines Tieres an eine beschr. geschäftsf.

Folgender Situation:
Eine beschr. geschäftsfähige Person (17 Jahre) bekommt ein Tier geschenkt. Wird die Einwilligung des gesetzl. Vertreters benötigt für das wirksamwerden der WE?

Dazu habe ich folgendes gefunden:

https://www4.justiz.bayern.de/olgm/pressemitteilung2000.02.12.htm
Bei einer Schenkung an einen Minderjährigen ist, da dieser ja zu keiner Gegenleistung verpflichtet wird, die...​
 

Toi Toi Toi

Ich drücke allen, die morgen ran müssen, ganz arg die Daumen.
Werde in Frankfurt sitzen und schwitzen ;)

VG
Simon
 

Frage zu Teil 7 Wollensbedingung

Frage zu Teil 7: Wollensbedingung

(1) Was ist der Unterschied zwischen "Wollensbedingung" (S. 22 Teil 7) und einer invitatio ad offerendum? Ich seh keinen.
 

Frage zum Eigentumsvorbehalt

Rechtler,
ich habe eine allgemeine Frage.

Ich kaufe eine Küche auf Ratenzahlung. Die Küche wird unter Eigentumsvorbehalt geliefert und eingebaut. Nach einigen Raten wird die Zahlung eingestellt.
Nun meine Fragen:
Handelt es sich hier um einen Kaufvertrag (433 BGB) oder einen Werklieferungsvertrag (651)?
Wird die Küche fester Bestandteil des Hauses und wird somit der Eigentumsvorbehalt gegenstandslos?
Wenn ja, warum wird die Küche fester Bestandteil des Hauses? Ich kann diese doch bei...
 

BGHZ-Entscheidungen im Volltext

BGHZ-Entscheidungen im Volltext

Hallo allerseits,

bin gerade dabei mich in das BGB I -Modul reinzufuchsen, habe auch schon Beck-Online und Lexis-Nexis für mich entdeckt und freue mich über die vielen Volltext_Zugriffsmöglichkeiten. Was ich aber noch nicht gefunden habe, sind Volltext-Zugriffe auf BGHZ-Entscheidungen. Sie werden im Text zwar ständig erwähnt, und mir ist klar, über Fernleihe ginge es auch, aber gibt es eventuell einen anderen Weg?

Danke für Eure Hilfe.
 

Soll man das Gutachten durchnummerieren?

Die Frage steht ja schon oben...

sprich
1.
a.
b.

usw.?

Oder kann man es auch einfach runterschreiben?
 

Verwendung von AGB als Verbraucher

ich hätte mal einen Fragenkomplex zu AGB:

1. Soweit ich weiß, kann jeder allgemeine Geschäftsbedingungen verwenden. §§305, 310 Abs. 3 Nr. 1

2. Wenn beide Vertragsparteien AGB verwenden, wird ein Konsens gesucht, der spätestens an der genauen gesetzlichen Regelung endet. §?

3. Gegenüber einem Unternehmer muss auf die Verwendung von AGB nicht hingewiesen werden. §310 Abs. 1 Seite 1

4. Nun könnte doch jeder private Verbraucher sich AGB anschaffen, die lediglich aus den gültigen gesetzlichen...
 

seminar in castrop

wollte mal fragen, ob jmd schon mal auf dem seminar für bgb1 in castrop war, wie es so ist und was ihr gegebenenfalls so gemacht habt.
 

Kaufvertrag

A und B schließen einen Kaufvertrag über ein Fahrrad in Höhe von 200,00 €. Am nächsten Tag schließt B einen Kaufvertrag mit C, da dieser bereit ist, für dieses Fahrrad 300,00 € zu zahlen. A verlangt nun die Herausgabe des Fahrrades, B weigert sich. Wie ist die Rechtslage?

Kann mir jemand eine kurze Antwort darauf geben, welchen Anspruch A nun hat? Herausgabe des Fahrrades? Hat C auch einen Anspruch?
 

BGB 1 Kurseinheit 5 Aufgabe 2 Seite 29

BGB 1 KE 5 Aufgabe 2 S. 29

Hallo zusammen! Ich habe ein Problem mit der Lösung der oben genannten Aufgabe, denn sie ist mir völligst unverständlich. Die Einigung und die Übergabe des Eigentums des Ringes ist zwar zwischen beiden Vertragsparteien erfolgt, aber das EIGENTUM als Recht wird doch erst dann übertragen, wenn die letzte Rate und damit der vollständige Kaufpreis gezahlt wurde. Bis zur Erfüllung der Leistung (also Zahlung des Kaufpreises) geht es doch hier um einen...
 

Präsenzveranstaltungen BGB 1

Ich habe gesehen, dass in diesem Semester wieder einige Präsenzveranstaltungen zum Modul 55101 BGB 1 angeboten werden. Ich würde gerne an einer der Veranstaltungen teilnehmen, allerdings habe ich bei meinem Studienzetrum (Castrop-Rauxel) keinerlei Hinweise darauf gefunden, ob man sich dort anmelden muss.
Vielleicht kann mir jemand sagen, ob bei diesen mentoriellen Präsenzveranstaltungen Anmeldungen notwenig sind und was in dieser Veranstaltung thematisiert wird?
Wird dort auch nochmal auf...
 

brox §310 III

auf Seite 104 des Brox (32. Auflage) steht:
§310 III greift also nicht ein bei [...]sowie zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher, sofern dieser beim Vertragsschluss in Ausübung einer gewerblichen oder einer selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Dieser bezieht sich, falls ich mich nicht irre, auf den Verbraucher. Ein Verbraucher zeichnet sich aber geradezu dadurch aus, dass er die im Nebensatz beschriebene Eigenschaft nicht hat. Der Verbraucher ist also gerade...
 

Zusätzliche Materialien/Bücher?

Im ersten Teil des BGB 1 steht ja einiges an Zusatzmaterial und Kommentaren, die in dem Skript mit verarbeitet wurden und die zitiert werden.
Welche Bücher habt ihr euch denn gekauft und was ist, erfahrungsgemäß, nötig, um das Modul entsprechend zu bearbeiten?
Bei den ganzen Kommentaren, die zitiert werden etc weiß man ja gar nicht, was man davon alles wissen muss ..
Ich frag mich auch, was es mit dem Schönfelder auf sich hat. Viele sprechen davon, dass dieser automatisch mit...
 

Gutachtertechnik

Gutachtertechnik !!

Hallo Mitstreiter,

kann mir jemand die Termine bekannt geben wo überall die Einführung der Gutachtertechnik in NRW statt findet. Ich meine an welchen Studienzentren !

Danke !
 

Umfang BGB I

kann mir jemand von Euch verraten welchen Umfang das Skript BGB I hat ?

Habe mich noch kurzfristig für das Akademiestudium eingeschrieben und mich würde einfach interessieren, was in BGB auf mich zu kommt.
 

Kaufmännisches Bestätigungsschreiben

ich habe da den folgenden Fall:

A und B (beide sind Kaufleute) haben am 15.01. mündlich einen Vertrag geschlossen.
Am gleichen Tag, also 15.01., beschließt Verkäufer B den Preis des Kaufgegenstandes ab dem 01.02. erheblich zu erhöhen und schreibt am 04.02. an den Käufer A eine Auftragsbestätigung mit dem neuen höheren Preis. A reagiert aber nicht.

Nun mein Problem::confused:
Jetzt prüfe ich natürlich, ob ein Schweigen auf ein Kaufmännisches Bestätigungsschreiben vorliegt.
Dabei ist ja...
 

Definitionen BGB

wdh BGB1/neue EAs

werde BGB1 wdh, beruflich grade nicht anders möglich.
ab wann kann man denn die neuen EAs hier diskutieren?
Eigentlich müsste ich keine einsenden,da ich die 3 letzten bestanden habe...
kann man dennoch(zu übungszwecken) die EA einsenden?
Oder riskiere ich dann möglicherweise nicht zugelassen zu werden, wenn ich dieses Mal keine 3 bestehe?
 

Frage bzgl. Beweislastumkehr beim Kaufvertrag

Folgender Sachverhalt: Käufer (Verbraucher, § 13 BGB) kauft beim Händler (Unternehmer, § 14 BGB) eine neue Autobaterie, die nach einem Jahr kaputt geht.
Käufer verlangt Nacherfüllung.
Verkäufer ist damit nicht einverstanden und behauptet, Käufer müsse nachweisen, dass der Fehler beim Kauf vorlag.

Frage: die Beweislastumkehr des § 476 BGB gilt doch:
1. nicht für Verbraucher
2. nur bezglich der Tatsache, dass die Baterie kaputt ist, oder? (sprich: Baterie anstöpseln, anschauen...
 

Autsch ! Aus der Praxis

D :D

Hallo meine Lieben,

habe in einem Club insbesondere aus beruflich/zeitlichen Gründen die Mitgliedschaft kündigen müssen und erhalte ein Bestätigungsschreiben u.a. mit folgendem Inhalt:

"Die Kündigung ist natürlich nur rechtsgültig, wenn die ausstehenden bzw. noch anfallenden Zahlungen geleistet werden."

:eek: :eek: :eek:

Gab es seit Beginn meines Studium eine Änderung der RL, sodass eine Kündigung nicht mehr eine einseitig empfangsbedürftige Willenserklärung ist...
 

BGB 1 Gesetze

Habe die Datei entfernt,

Gruß Andre
 

Mind Maps BGB I

ich habe mich entschlossen meine Mind Maps für BGB I zur Verfügung zu stellen. Diese basieren im Wesentlichen auf dem Standardwerk von Brox. Ich hatte erst versucht alles in einer gigantischen MindMap abzubilden und das dann auf DIN A 2 auszudrucken, aber das wäre etwas zu unübersichtlich.

Also für alle die gerne mit Mindmaps arbeiten, hier die Originaldateien, so könnt Ihr ggf. Eure eigenen Anmerkungen oder Änderungen mit einfliessen lassen.

Gruß
Ringgeist
 

Anhänge

  • BGBAT.zip
    178,6 KB · Aufrufe: 987

Lernkartei BGB AT

ich habe mich jetzt dazu durchgerungen, endlich mit der Klausurvorbereitung anzufangen. Möchte mir dazu die wichtigsten Begriffe/Definitionen in Form einer Lernkartei aneignen. Im Forum Rechtswissenschaften gibt es ja die Möglichkeit, diese online zu erstellen. Mein Problem ist nur, dass man diese nicht ausdrucken kann um auch unterwegs/im Büro lernen zu können. Habt ihr Erfahrungen mit Lernkarteisoftware gemacht? Ich habe versucht, mich bei www.lernkartei.de anzumelden und darüber zu...
 

Struktur Formel Zvilrecht Gutachten

könnt Ihr mir bitte die die Grund Formel für Zivilrechtliche Gutachten (Struktur) aufschreiben?

Danke

LG

HSH
 

Fallag

Frage ? Könnt Ihr mir die "Fallag" Bücher zur Prüfungsvorbereitung empfehlen oder gibt es eine bessere Alternative.
 

Bürgerliches Gesetzbuch. Allgemeiner Teil

Palandt?

ich habe mehrfach gelesen, dass man sich frühzeitig mit dem Palandt beschäftigen soll. Heißt das, dass sich man als Anfänger schon dieses "mächtige Werk" zu Gemüte führen sollte? Und wenn ja, wie sollte man am besten vorgehen?

Ich wäre dankbar für eine Antwort, denn billig ist dieses Buch nun überhaupt nicht.

Reicht es nicht, wenn man mit dem Münchener Kommentar arbeitet, den wir doch umsonst einsehen können?

Viele Grüße

Frank
:)
(Anfänger, M1, M2, M3 belegt)
 

nachweis zur prüfungszulassung

Kann mir jemand sagen, ob ich meine bestandenen EAs als Nachweis für die Zulassung zur Klausur mitbringen muss? Wäre ja inwsoweit kein Problem, aber es gibt ja auch Lotse Aufgaben, die man online abschicken konnte. Wie sieht es dann da mit dem Nachweis aus???? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
 

Unterforen

Oben