• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Europäische Wirtschaftspolitik

Lösungswege Inflationsraten zu Altklausuren

hat zufällig jemand Lösungswege zu den zu berechnenden Inflations- und Outputraten regelgebunden und diskretionär? Ich komme ständig auf wirre Ergebnisse und es fällt schwer das Skript vernünftig nachzuvollziehen. Es macht so ja keinen Sinn Aufgaben zu rechnen ohne sicher zu sein, dass man nicht...
 

Zusammenfassung Europäische Integration

habe zur Klausurvorbereitung noch eine Zusammenfassung des Kurses "Europäische Integration" geschrieben. Man sollte sich natürlich auch die Skripten vorher mal angesehen haben. Um sich vor der Klausur die wichtigsten Dinge nochmal ins Gedächnis zu rufen, sollte es jedoch genügen.

Deckt...
 

Anhänge

  • Ökonomische Effekte einer Währungsunion.pdf
    163,5 KB · Aufrufe: 657
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche EW(W)U.pdf
    228,5 KB · Aufrufe: 465
  • Aspekte der EW(W)U-Erweiterung.pdf
    251,9 KB · Aufrufe: 460

Vorkenntnisse

derzeit warte ich auf mein letztes Klausurergebnis im Bachelor Wirtschaftswissenschaften.
Da ich anschließend mit dem Master Volkswirtschaft weitermachen will, möchte ich die Zeit bereits nutzen und mir das Modul Europäische Wirtschaftspolitik ansehen (und im Master als Bachelorfach belegen)...
 

Reputationslösung Seite 71 Kurseinheit 1 Geld

Reputationslösung S. 71 KE1 (Geld)

Hallo,

direkt am Anfang der Berechnungen zur Reputationslösung wird eine Täuschungsinflationsrate hingeknallt, aber nicht erklärt, wie diese zu berechnen ist. Diese hat den selben Wert wie die Inflationsreaktion auf einen Angebotsschock in den...
 

Übung Politikvarianten KE 1

zu der Aufgabe 5 des dritten Übungsteils in KE1 (Politikvarianten)
Und zwar soll man ja bei 5c die diskretionäre Inflationsrate angeben. Nur verstehe ich nicht, wie man hier auf den Wert 0,01 kommt?
Wenn man nämlich y in die Verlustfunktion einsetzt und nach pi ableitet...
 

Ableitung des Erwartungswerts

kann mir jemand sagen, wie man die Ableitung eines Erwartungswerts bildet?
Damit wird ja in KE1 von Geldpolitik sehr oft hantiert, aber ich habe nirgends herausgefunden, wie man den Erwartungswerts richtig ableitet.
Lässt man ihn einfach weg und leitet die Verlustfunktion so ab, als stünde da...
 

Belegentscheidung

ich bin gerade dabei verschiedene Wahlpflichmodule mir anzuschauen und Europäische Wirtschaftspolitik würde mich interessieren. Allerdings hätte ich dazu ein paar fragen:

1) Benötigt man für den Kurs gute Mathekenntnisse bzw. müssen viele Aufgaben rechnerisch gelöst werden ?
2) Muss man fürs...
 

inhaltliche Fragen

Hallo

hoffe ihr steckt gerade wie ich mitten in den Klausurvorbereitungen. Für mich tun sich ein paar inhaltliche Fragen auf, die sich mit Hilfe des Skripts oder des Internets einfach nicht beantworten lassen. Verzeiht mir wenn diese Fragen nicht angebracht sind oder ich das im Skript bisher...
 

Klausur-Vorbereitung EU-WIPO

ich hab gerade erfahren, dass das Vorbereitungswochenende Anfang August in Rastede für die Europäische Wirtschaftspolitik ausfällt.
Weiß jemand, wo noch gute Veranstaltungen stattfinden ?
 

Klausuren

Hier die Klausuren 03/10 bis 03/12.
 

Anhänge

  • Klausuren 03- bis 03-.pdf
    136,2 KB · Aufrufe: 6

Bayessche Theorem

Hallo

Weiss jemand, wie man formal genauer zeigen kann, dass qz/[(qz+(1-z)] < z ist? Irgendwie sehe ich dass so nicht.

Danke und Grüße
Anita
 

Herangehensweise Modul

Wo bekomme ich sämtliche alte Klausuren her und wie bereite ich mich grundsätzlich am besten auf die Klausur vor? Moodle gibt es ja gar nichts... Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

Wie lernt ihr

ich habe jetzt das meiste der KE´s einmal durchgelesen und schau noch nicht so richtig durch. Wie geht ihr ran? Schreibt ihr euch Zusammenfassungen oder habt ihr Bücher gekauft um dieses Modul zu lernen?
Ich bin momentan ein bissel ratlos.
 

Verlustfunktion -Herleitungen

auf Seite 57 im Skript Geldpolitik steht: C.5 = pioe =pi☆
Wird dieser Erwartungswert in die Outputgleichung C.2 eingesetzt und diese dann in die notwendigen
Bedingungen C.3 und C.4, ergibt sich die optimale Inflationsrate
C.6 pio = pi*- cb/1+c2b ×e

ich schaff das einfach nicht, kann jemand die...
 

Inflationsberechnung

Kann jemand übersichtlich die Inflationsberechnungen darstellten bzw. hat das alles in einem Dokument zusammengefasst!? Hab bei diesem Thema irgendwie keinen Durchblick!

DANKE!
Michi
 

überarbeitete Unterlagen

Ich habe gelesen, dass die Unterlagen für das WS 14/15 überarbeitet worden sind. Kann man alte Skripte noch verwenden oder ist soviel geändert worden, dass man sich neue beschaffen sollte?
Viele Grüße, El-Tren
 

Stoffeingrenzung in Prüfungsinfo 3 hilfreich?

habe gerade in die Studien- und Prüfungsinformationen 3 geschaut. Dort stehen unter Stoffeingrenzung zwei Nummern: 41830 u. 41831.
Meines Erachtens ist das keine Eingrenzung, da diese Kurs-Nrn. auf der Rückseite jeden Hefts stehen.
Oder gibt es hier andere Meinungen?
 

Ergänzende Literatur

Miteinander,

ich habe das erste Skript zur Geldpolitik überflogen und sehe mich noch lange nicht die Einsendeaufgabe lösen. Hier im Forum habe ich zwar gute Tipps und auch hilfreiche Dokumente gefunden, ich frage mich aber ob nicht ein ergänzendes Buch interessant wäre.

Habt ihr Euch...
 

Geldpolitik KE 2

hat jemand vielleicht noch eine Zusammenfassung von Geldpolitik KE 2? Ich habe soweit alles gelesen und verstanden, schaffe es aber einfach nicht mehr, alles rauszuschreiben...

(ich bin in den Rechenaufgaben recht firm und könnte im Gegenzug da Hilfe anbieten...)

Gruß Susanne
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Geldpolitik KE 1 S. 76

Ich habe mal eine Frage zur KE 1 in Geldpolitik:

Auf Seite 76 ist sind ja 3 Fälle für die Verlustfunktion beschrieben, aber wo kommt denn bitte bei (***) die "61" vorne her??
 

Transmissionsmechanismus - Errata?

Auf Seite 34 der KE1 - Geldpolitik steht:

oben: "Eine Reduzierung der Geldmenge führt hier zu einem Anstieg des nominalen kurzfristigen Zinssatzes"

unten: "Eine Reduzierung der Geldmenge würde nicht nur den nominalen Zinssatz, sondern auch die Inflationserwartungen senken, sodass der reale...
 

Hilfestellung zu Politikvarianten (S.54 bis 68)

bevor ich meinen ganzen "Krams" wegräume, möchte ich Euch eine Hilfestellung hinterlassen.
Gerade dieses Thema fand ich im Kurs nicht gut dargestellt und habe viele Tage damit verbracht, die Rechnungen zu verstehen.
Da die Rechnungen dieses Themas aber quasi in jeder Klausur vorkommen, muss man...
 

Anhänge

  • Hilfestellungen zu Politivarianten.pdf
    5,2 MB · Aufrufe: 876
  • März - Aufgabe 2.pdf
    207 KB · Aufrufe: 409
  • September - Aufgabe 2.pdf
    410,1 KB · Aufrufe: 364
  • März - Aufgabe 2.pdf
    339,2 KB · Aufrufe: 357
  • September - Aufgabe 2.pdf
    350,6 KB · Aufrufe: 353
  • März - Aufgabe 2.pdf
    200,4 KB · Aufrufe: 338
  • September - Aufgabe 2.pdf
    196,8 KB · Aufrufe: 351
  • März - Aufgabe 2.pdf
    173,8 KB · Aufrufe: 465

Grundlagen fehlen :-(

User,

ich habe zu diesem Semester Europäische Wirtschaftspolitik belegt und gestern die Unterlagen erhalten. Nachdem ich das erste Skript zu Geldpolitik durchgeblättert habe, ist mir aufgefallen, dass es deutlich mehr "Rechnen" (im VWL-Sinne) ist, als ich dachte.
Da hab ich mich wohl nicht...
 

Nominale versus reale Konvergenz.. Trade-off.

Zitat Johannes
Unter anderem dieses:
"a) Erklären Sie die Begriffe „nominale Konvergenz“ und „reale Konvergenz“.
Nominale Konvergenz:
Angleichung nominaler gesamtwirtschaftlicher Größen der beteiligten Länder im Zeitablauf, z.B. die Inflationsraten, der Quote der Bruttoverschuldung und der...
 

Geldpolitik K1 Aufgabe 2

Geldpolitik K1 Aufgabe2

Kann mir bitte jemand bei dem Kurs Geldpolitik K1 weiterhelfen? Ich verstehe nicht die Aufgabe Nr. 2 wie man auf B/Y = b+bY kommt??:(:confused::confused
 

Geldpolitk KE1 Seite 45

Ich bin nicht in der Lage B8 in B5 zu substituieren und B9 herauszubekommen. Kann mir hier jemand helfen?
 

Geldpolitk Kurseinheit 2 Kapitel 1 Aufgabe 4

Noten- und Münzausgabe. Steht nicht im Skript, dass die EZB auch nie Noten ausgibt? Oder versteh ich das falsch?
 

Kurseinheit 1 Aufgabe 3.6 b)

KE 1 Aufgabe 3.6 b)

Hallo! Koennte mir jemand erklaeren, wie man bei Aufgabe 6b) (S. 102/120) auf die Inflationserwartung п_e_c = п* + by* - f kommt? Herzlichen Dank an alle!

P.s.: Wie kommt man bei 6c) auf Ey_c = 0
 

Wie hat euch dieses VWL - Fach gefallen?

Wie hat euch dieses VWL - Fach gefallen?

Hallo!

möchte spätestens im ws 09/10 diesen kurs belegen und würde mich über eure erfahrungen bzw. meinungen bzgl. schwierigkeitsgrad, material & betreuung freuen!

lieben dank!

PS: Wie schlimm ist Mathe hier? Denn bin kein so großer...
 

Frage Kurseinheit 1, Aufgabe 6a

Frage KE 1, Aufgabe 6a

Hallo,

ich rechne nun schon seit einiger Zeit an der Aufgabe 6a herum, genauer an der (ja an sich nicht so schweren) Berechnung der Verlustfunktion. Kann es sein, dass sich in der Lösung auf Seite 120 ein Fehler eingeschlichen hat? Müsste es im Term der...
 

Erneut Fragen zur Verlustfunktion

ich benötige Eure Hilfe.
Und zwar KE 1 Geldpolitik, S. 57, C.8.
Den ersten Teil kann ich nachvollziehen, doch wie komme ich dann auf folgendes Ergebnis?

0,5 [by*² + (b[varianz]) / (1+c²b)]

Ok, der 1. Teil fällt weg, weil es keine Differenz zwischen Inflation und optimaler Inflation gibt.
Außerdem...
 

Zusätzliche Literatur oder Skripte

Mitstudenten!

Gibt es für dieses Modul empfehlenswerte Zusatzliteratur oder Skripte? Auch wäre ich an zusätzlichen Übungen interessiert...

Hat jemand von Euch irgendwelche Tips, um sich diesem Modul zu nähern? Vielleicht Krid?:)

Danke!!
 

Seminar in Englisch(Makroökonomik bei Prof.Dr. Wagner)

Muss das Seminar oder die Bachelorarbeit bei Prof.Dr Wagner(Makroökonomik) in Englisch geschrieben werden.
Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Heinz Danitz
 

Eure Meinung zu Europ.WiPo

Eure Meinung zu Europ.WiPo!

Hallo liebe Mitstudierenden!

Ich würde gerne erfahren, wie ihr dieses vwl modul findet, also das skript, die EAs die klausur? wie viel mathe ist dran, was ist es für mathe und wie siehts mit der theorie aus? Das Fach an sich klingt ja schon mal seht...
 

Optimale Regel - Output berechnen

Optimale Regel - Output berechnen

Habe eine Frage zur Berechnung des Outputs in KE 1 Seite 57:

Um den Output zu berechnen, habe ich die optimale Inflationsrate (C.6) in die Outputgleichung (C.2) eingesetzt:

[tex]y=c(\pi-\frac{cb}{1+c^2b}\epsilon-\pi)+\epsilon[/tex]

dann kann weiter...
 

EU-Verträge in aktueller Fassung?

EU-Verträge in aktueller Fassung???

Hallo allerseits,ich bin seit laaanger Zeit auf der Suche nach nem aktualisierten EU-Vertrag - überall findet man &quot;nur&quot; die konsolidierten Fassungen, z.B. hier:https://eur-lex.europa.eu/de/treaties/index.htmDamit kann ich aber nichts...
 

Wer macht dieses Semester Europäische Wipo?

wollte mal fragen wer dieses Semester noch Europäische Wirtschaftspolitik
belegt hat.
 

Geldpolitik Verlustfunktion/Erwartungswert

Geldpolitik (Verlustfunktion/Erwartungswert)

Hallo,

kann mir evtl. jemand erklären, wie in Geldpolitik KE 1 bei der Minimierung von Verlustfunktionen vorgegangen wird (Abschnitt C)? Probleme ergeben sich für mich vor allem damit, wie mit dem Erwartungswert umzugehen ist. Vielleicht...
 

WiPo ein VWL-Modul mit mäßig Mathematik?

WiPo ein VWL-Modul mit mäßig Mathematik?

Hallo zusammen,

ich bin für das Hauptstudium auf der Suche nach einem B-Modul (VWL), das relativ wenig Mathematik hat. Könnt Ihr mir da etwas empfehlen, vielleicht WiPo?

Danke vorab!

Gruß Chamber
 

Die Taylorregel in der Praxis

Die Taylorregel ist Thema im Kurs Geldpolitik: es zeigt sich, dass diese Regel die tatsächliche Geldpolitik der US-Zentralbank Fed ganz gut abbildet. Zurzeit müsste die Rate aber negativ sein: der ideale Zinssatz liege bei -5%, berichtet die Financial Times...
 

Relevanz Taylorregel

Inwiefern ist denn die Taylorregel relevant, Klausur 03/07?

Kann da im Skript ncihts dazu finden :confused:?
 

Vorteile einer Delegation

Fallen jemanden Vorteile zur Delegation ein? Die Nachteile sind aufgezählt auf der 62 letzter Absatz und Seite 63 in KE 1 (41830)!
 

Erwartungswert und Quadrierung

die Statistik liegt weit zurück. Ist das Ergebnis von E(x+y)² (unter der Voraussetzung, dass E(x)=x und E(y)=y) gleich x²+y²? So geht es jedenfalls für mich aus der Lösung der Aufgabe 6 in der KE1(Theorie der Geldpolitik) hervor. Das würde sich jedoch mit meiner Vorstellung der Binomischen...
 

Europäische Integration Wettbewerbsnachteile durch geringere Inflationsaversion

Europäische Integration: Wettbewerbsnachteile durch geringere Inflationsaversion

Hallo zusammen,

gerade stolpere ich mal wieder über einen mir nicht ganz verständlichen Absatz im "Europäische Integration"-Skript.
Da steht (auf Seite 60), ein Land mit einer höheren optimalen...
 

Seigniorage und Inflationssteuer

Zum Konzept der Seigniorage schreibt Prof. Wagner, dass die Identität Inflationssteuer=Seigniorage nur gilt, wenn es keinen Outputwachstum gibt. Ich habe versucht, mir das plausibel zu machen. Finde jedoch irgendwie keine Lösung. Ist die Seigniorage bei Outputwachstum größer als die...
 

Transmissionsmechnismus

Kann mir bitte jemand aus neoklassischen Sicht den Transmissionsmechnismus wenn M steigt erklären ( M steigt, P steigt, Csteigt, wiesooo?) oder wo ich das nachlesen kann!!!

Bei der Klassisch-keynesianische Sichtweise ist der Transmissionsmechanismus zwar aufgeführt Seite 13( 41830 KE1) , aber...
 

Modellanhänge

wie bearbeitet ihr die Modellanhänge im Teil "Europäische Integration"?
Muss ich drauf haben ???
Wie detailliert muss ich das können, wissen usw?

Hab da nämlich keinen Durchblick!!!
Lieben Gruß
Susanne
 

Wechselwirkung Inflation und Fiskalpolitik

kann mir jemand erklären, warum eine unerwünscht hohe Inflationsrate durch eine restriktive Fiskalpolitik kompensiert werden kann?
Ich bin jetzt schon mehrfach im Skript "Eur. Integration" darüber gestolpert.
 

Optimale Regel Seite 56 f

Optimale Regel S. 56 f.

Bin schon wieder ganz wuschig im Kopf, da ich die Berechnung der Inflationsrate nicht ganz nachvollziehen kann. Meine bisherige Erkenntnis:

1. Erwartungswert der Inflation berechnen. Ergebnis: [tex]\pi ^ e = \pi ^ *[/tex]
2. Substitution von [tex]\pi^e\ durch\ \pi^*[/tex]...
 

Inflationsbias?

Kann mir irgendjemand erklären was unter einem "Inflationsbias" in der Geldpolitik zu verstehen ist?
 

Kreditrationierung

Ich bereite mich gerade auf Klausur in Geld und Kredit vor. In einer älteren Arbeit wird die Frage gesetellt: was ist Kreditrationierung (KR) und wie wird sie abgeleitet? Was KR das ist weiss ich - aber was bedeutet die Frage: Wie wird sie abgeleite? woraus will man hinaus? weiss darauf jemand...
 

Kurseinheit 1 Aufgabe 7a

KE 1, Aufg. 7a

Ist nur so ne "unter ferner liefen Frage": Seite 109, bei der Lösung yu Aufgabe 7a steht: besonders kleinere Unternehmen sind auf Bankkredite angewieden, da sie sich am Kapitalmarkt keine Finanzmittel beschaffen können."

Gehören die Banken demnach nicht zum Finanzmarkt...
 

Kurseinheit 1 A. 5

KE 1 A. 5

Wie Ihr seht bin ich wirklich frueh dran mit meiner Klausurvorbereitung. Deswegen bin ich diesmal auch besonders auf die ganzen schlauen Mitstreiter angewiesen. Und hier die erste Frage. In Aufgabe 5, bei der 2. Ableitung, wie komme ich da auf die -2 in der Klammer? Ich komm da...
 

zum Kreditrationierungsansatz

da steht auf Seite 47, K 1, dass steigende Zinssaetze in der Regel mit sinkenden Wertpapierkursen verbunden sind. Sind damit die Zinssaetze gemeint, die die Unterehmen zahlen, wenn sie einen Kredit aufnehmen wollen oder generell alle? Weil das waer doch dann unlogisch, wenn es auch die Zinsen...
 

Antizipatorische Rezession

bei der Antizipatorischen Rezession habe ich verstanden, dass sie durch die sofortige Erhöhung der langfristigen Zinsen ausgelöst wird. Dies wiederrum entsteht dadurch, dass die Wertpapiermarktakteure von höheren Fiskaldefiziten ausgehen, die sie in der Risikoprämie abgebildet sehen möchten...
 

Geldpolitik Kurseinheit 2

Geldpolitik KE2

Wie intensiv beschäftigt ihr euch denn mit der zweiten KE? Vom Anfang weiß man ja schon einige Sachen, aus den anderen Kurseinheiten aber gerade gegen Ende wird es ja sehr speziell...

Ich beschränke mich jetzt glaube ich auf die Übungsaufgaben.
Wie ist denn euer Plan??
 

Aufgabe Geldpolitik EZB

hier mal ne Frage an die Experten unter euch.

Der inländische Zinssatz beträgt 5% p.a. Der Devisenkassakurs beträgt 1€ = 1$. Der Devisenterminkurs mit einer Frist von einem Jahr beträgt 1,03 = 1$.

a) Welchen Wert hat der Devisenswapsatz?
b) Wie hoch muss der ausländische Zins sein, damit die...
 

Politikvarianten

ich habe Geldpolitik in diesem Semester belegt, aber noch nie etwas von Stabilitätspolitik gehört, zwar habe ich das Buch von 2004, aber daraus werde ich für folgende Fragestellung einfach nicht schlau. Auf Seite 56/57 in der KE 1 bei Politikvarianten wird die soziale Verlustfunktion nach dL/dpi...
 

Europäische Wirtschaftspolitik von Helmut Wagner

Unterforen

Oben