04 WS und früher - Mikro Einsendearbeit 2

  • Ersteller des Themas Unregistriert
  • Erstellungsdatum
U

Unregistriert

#1
2004 Wintersemester und früher - Mikro EA 2

Hallo, liebe Leute,

ich würde gerne die Ergebnisse der Einsendearbeit Nr. 2 in Mikro diskutieren, hier meine Vorschläge:
1) A,E
2) A,B,D
3) D
4)A,B
5) D,E
6)D,E
7)B,C,D
8) A,B,C,D
9)B
10)B,C,D
 
U

Unregistriert

#2
AW

Hallo Karen,

ich bin fast Deiner Meinung.

Aufgabe 01) A, E
Aufgabe 02) A, D, E
Aufgabe 03) E Achtung, der Buchstabe ist unten !!!
Aufgabe 04) A, B
Aufgabe 05) B, D, E
Aufgabe 06) B, C, E
Aufgabe 07) B, C, D
Aufgabe 08) A, B, C, D
Aufgabe 09) B
Aufgabe 10) E (die Ableitung ist konstant und somit eine Gerade?)

Gruß

Marc :lol:
 
#3
Antwort 10:

Im letzten Semester haben sie die Frage 10 genau identisch un einer EA gefragt und die Musterlösung der Fernuni war B; C; D

Ich hoffe euch geholfen zu haben! Die restlichen Fragen muss ich erst noch bearbeiten!
 
U

Unregistriert

#4
AW

Hallo Karen,

kannst Du vielleicht mal erklären wie Du auf die Lösung der 10) kommst?

Gruß

Marc
 
U

Unregistriert

#5
Hallo,

zum Vergleich hier sind meine Lösungen
Aufgabe 01) A, E
Aufgabe 02) A,B, D, E
Aufgabe 03) E
Aufgabe 04) A, B
Aufgabe 05) B, D, E
Aufgabe 06) C,D, E
Aufgabe 07) B, C, D
Aufgabe 0 A, B, C, D
Aufgabe 09) B
Aufgabe 10) B,C,D

Zu Aufgabe 10:
die Nutzenfunktion ist linear mit eienr Steigung von U1/U2, U1=20 U2=2; somit ist die Steigung=10; die Steigung der Budget geerade hat eienen absoluten wert von p1/p2; Nutzenoptimum ist gegeben wenn eine Indifferenzkurve die Budget gerade tangiert. In diesem Fall kann eine Tangente geben nur wenn p1/p2=U1/U2, ansonsten gibts nur Randlösungen weil die Indifferenzkurven linear sind.
wenn p1/P2>U1/U2 dann entscheidet sich das Haushalt für X2.
wenn p1/P2<U1/U2 dann entscheidet sich das Haushalt für X1


Gruß
Nizar
 
U

Unregistriert

#6
Jo

Hallo Nizar,

habe Lösung 10 verstanden. Super Erklärung.
Bei den anderen Aufgaben stimmen wir ja weitestgehend überein!

Gruß

Marc
 
Top