Klausur 2/11 Aufgabe A1, Nr. 5 emergente Strategien

Dieses Thema im Forum "Planung" wurde erstellt von fgunti, 31 August 2013.

  1. Hallo zusammen,

    in der Aufgabe wird gefragt, inwieweit emergente Strategien der inkrementalen Planungslogik zugeordnet werden können.
    Als einzigen Grund habe ich bisher das Fehlen einer bewussten Planung von Strategien gefunden. Die Empfehlungen der inkrementalen Planungslogik (KE 1, S. 36 vertrautes Terrain, kleine Schritte, akuter Problemdruck) treffen ja nicht unbedingt zu.
    Hat noch jemand etwas anderes gefunden?

    Viele Grüße,
    Frank
     
  2. Hallo Frank,

    sowohl die emergenten Strategien als auch die inkrementale Planungslogik haben einen deskreptiven Charakter. Dies ergänzt dann auch nochmal deine (wie ich finde richtige Überlegung), dass bei beiden eine bewusste Planung fehlt.
     
  3. Vielen Dank!
     

Ähnliche Themen