braucht man an der fernuni länger zum studieren als an der FOM?

Dieses Thema im Forum "Fernstudium an der FernUniversität Hagen" wurde erstellt von IT-girl, 24 September 2016.

  1. kann es sein das man an der fernuni länger braucht zum studieren zb weil man auf die Seminare warten muss oder aber auch weil die Skripte sehr kompliziert geschrieben sind und man sich dadurch mehr selbst erarbeiten muss als bei der FOM? Bei der FOM soll ja die Regelstuduendauer in 7 Semester zu schaffen sein und 95 Prozent schaffen das auch so in der Zeit angeblich.
     
  2. "weil die Skripte sehr kompliziert geschrieben" --> nette Umschreibung für das höhere Niveau ;-)
    "sich dadurch mehr selbst erarbeiten muss" --> ist halt nen FERNstudium

    Bis vor kurzem bin ich hier jeden Tag am Gebäude der FOM vorbeigelaufen und hatte mich mal informiert. Dort gibt es halt einen Lehrplan, wie früher in der Schule den Stundenplan. Der ist halt auf die Regelstudienzeit angelegt. Wenn du dich dran hälst, dann tun sie es auch und alle Kurse werden entsprechend angeboten.

    Vor ner Weile ging mal durch die Presse, dass es eine Gruppe sogar in weniger geschafft haben. Jeweils einer ist zu den Vorlesungen gegangen und hat danach den anderen alles weitererzählt. Wenn man das konsequent macht, dann ist man in einem Jahr fertig. Danach wollten sie ihre Studiengebühren zurück und sind vor Gericht gezogen. Haben natürlich verloren, aber gab Presse und nen Job als Projektleiter bei der Deutschen Bank. Einen Grund mehr warum ich mich von dem Laden (DB) fernhalte. Wer nicht mal seine Verträge lesen kann sollte nicht mit meinem Geld hantieren! Aber das ist eine andere Geschichte.

    An der Fernuni kannst du übrigens auch schneller fertig sein und das völlig ohne Tricks. Du bekommst alle Skripte, Mentoriate sind keine Pflicht und zeitgleich stattfindende Klausuren sind in BWL, Mathe und Info selten. In Mathe&Info sind es oft sogar mündliche Prüfungen, die halt irgendwann stattfinden. Also kannst du alles in einem Semester machen. (Zu KSW und Rewi kann ich jetzt nicht viel sagen.)

    Zum Seminar in BWL kann man sich offiziell erst nach ein paar bestandenen Prüfungen anmelden. Geht also frühestens im 3. Semester. Wobei man glaub ich auch mal nett nachfragen kann ob nicht irgendwo noch Plätze frei sind.

    Und auch den finanziellen Aspekt sollte man nicht vergessen: Bachelorstudium in der FU kostet üblicherweise ~300€ (2 Kurse + x) pro Semester und man kann jederzeit aufhören. An der FOM ~10000€ / 6 = ~1700€ pro Semester und einmal unterschrieben kommste so schnell nicht mehr raus. Plus dass oft die Firmen das unterstützen. Das wirkt "beschleunigend".
     

Ähnliche Themen