zusätzliches modul belegen

Dieses Thema im Forum "Immatrikulation und Belegung" wurde erstellt von q3476600, 4 Dezember 2016.

  1. Hallo, bringt es was wenn man ein zusätzliches wahlpflichtmodul belegt um eine 4,0 in einem anderen Modul zuersetzen oder seine gesamtnote zu verbessern oder wäre das verschwendete zeit?
     
  2. Ich würde sagen, das hängt von Deinen Ansprüchen ab:
    - Wenn Dir die 4,0 zu schlecht ist und Du findest, dass sich diese Note schlecht auf dem Zeugnis macht, dann solltest Du ein weiteres Modul belegen.
    - Wenn es Dir darauf ankommt, einen Abschluss in möglichst geringer Zeit zu erwerben, dann nicht.
    - Mit einer 1,0 statt einer 4,0 hättest Du im Bachelor Wiwi Deine Gesamtnote um 0,3 verbessert. Hängt von Deinen anderen Noten ab, ob Dir das abschlussnotenmäßig etwas bringt.
     
    q3476600 gefällt das.
  3. Zudem ist zu Empfehlen dass du in der Hinsicht die Prüfungsordnung liest Pflichtmodule z.B. werden immer übernommen und bei den WiWis kannst du nur ein bestimmte anzahl an Wahlmodulen machen und einrechnen lassen in die Gesamtnote.
    Grundsätzlich würde ich davon abraten ein weiteres Modul zu belegen falls es nicht zwingend notwendig ist die note auszugleichen
     
  4. Du kannst im Bacchelor 8 B-Module belegen und bekommst dann 6 angerechnet.
     

Ähnliche Themen