Abschlussarbeit viel früher abgeben?

#1
Hallo liebe Leute,

ich schreibe gerade an meiner Abschlussarbeit und habe diese Ende Februar offiziell angemeldet. Jetzt habe ich die Bestätigung von der Fernuni bekommen, auf der als Bearbeitungsbeginn der 1.4.2012 steht. Das wundert mich ein bisschen, weil ich eigentlich als gewünschten Termin ein Datum Ende Februar angegeben hatte. Mein Plan ist, die Arbeit Anfang April abzugeben. Jetzt frage ich mich, ob es dann nicht komisch kommt, man kann ja schlecht wenige Tage nach Bearbeitungsbeginn schon fertig sein... Mein Betreuer hat mir gesagt, dass es nicht schlimm ist, früher abzugeben, aber jetzt wo die den Bearbeitungsbeginn so spät gesetzt haben, frage ich mich doch, ob es da nicht irgendwie Ärger geben kann?
Ich möchte jetzt auch nicht extra später abgeben, denn ich muss das Studium endlich mal abschließen und möchte natürlich bald mein Zeugnis haben. Eigentlich müsste der Fernuni ja bekannt sein, dass Abschlussarbeiten häufig erst dann angemeldet werden, wenn nichts mehr schiefgehen kann. Das heißt ja nicht, dass die in der Prüfungsordnung angegebene Bearbeitungszeit nicht voll genutzt wurde...
An meiner Erstuni war es so, dass als Bearbeitungsbeginn der Tag der Anmeldung genommen wurde, deshalb hatte ich in meiner Planung gedacht, dann würde schon genug Zeit zwischen Beginn und Abgabe liegen. Dass die jetzt den Beginn so weit in die Zukunft gelegt haben, durchkreuzt von daher ein bisschen meine Pläne...
Gibt es irgend jemanden, der schon wenige Tage nach dem offiziellen Bearbeitungsbeginn abgegeben hat und der sagen kann, ob das problemlos möglich ist?
Wär echt nett wenn jemand was dazu sagen könnte.

Liebe Grüße
Lolita
 
#2
Du solltest dich nochmal mit deinem Betreuer in Verbindung setzen und die Problematik genau erläutern.

Bedenke auch folgendes: Am 01.04 fängt das neue Semester an, was bedeutet du verlängerst deine Studienzeit um X+1 Semester. Und ich bin der Meinung, je kürzer desto besser. Vorallem im Hinblick auf Bewerbungsprozesse.
 
#3
Auf dem Abschlusszeugnis und der Urkunde ist nur das Datum der letzten Prüfung als Abschlussdatum, in diesem Falle wohl der Abgabetermin der Abschlussarbeit, sowie das Ausstellungsdatum des Zeugnisses vermerkt. Die Semesterzahl wird nicht angegeben.
Für die Bewerbungsunterlagen verlängert sich die Studienzeit somit nur um ein oder zwei Monate und nicht um ein ganzes Semester.

Grundsätzlich sollte es kein Problem sein wesentlich früher abzugehen. Sprich aber vorsichtshalber mit Deinem Betreuer darüber. Andererseits stehst Du so nicht unter so großem Zeitdruck. Letztendlich zählt ohnehin nur der Inhalt der Arbeit. Wenn Dir der Abgabetermin zu nahe am formalen Bearbeitungstermin 1.4. liegt, nimm Dir nach deinem eigentlichen Abschluss der Arbeit ein paar Tage frei und lies anschließend mit ein wenig Abstand noch mal die Arbeit in Ruhe Korrektur.
Das Abschlusszeugnis dürftest Du ohnehin erst ca. drei Monate nach Abgabe der Arbeit erhalten, da sowohl die Bewertung der Arbeit als auch die Ausstellung des Zeugnisses ihre Zeit brauchen.
 
#6
Ich sprech mal aus Erfahrung.
Abgabedatum war 28.11. Note bekannt gegeben Mitte Januar. Zeugnis erhalten Mitte Februar. Insofern stimmt es, was Vogon Jeltz gesagt hat.