Abschlusszeugnis beantragen

#1
Hallo,

ich habe meine letzte Prüfungsleistung abgeschlossen und möchte mein Abschlusszeugnis beantragen.

Dazu habe ich folgenden Link gefunden: http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/download/antrag_3-4.pdf

Darin steht beschrieben, dass ich die Nachweise über die bestandenen Prüfungsleistungen einsenden soll. Das beinhaltet also die geschriebenen Noten meiner Hauptprüfungen, die Einsendearbeiten, usw. Auch das Deckblatt der Diplomarbeit, die ich ja drei Monate vorher an die Uni gesendet habe, und deren Eingang mirt bestätigt wurde, soll ich nochmal einschicken.

Komisch: Prinzipiell müssten ja alle Informationen mal irgendwie in einem Institut vermerkt worden sein. Toll wäre es, wenn es eine übergeordnete Studentendatenbank geben würde, bei denen diese Infos zentral über die Institute eingepflegt würden. Somit würde ganz am Ende die Notwendigkeit entfallen, alle Sachen nochmal zusammenzusuchen und zusammenzusammeln, ggfs nochmal neu zu beantragen, usw.

Dies schreibe ich hier mit einem Lächeln. Vielleicht übersehe ich auch etwas ganz tolles. Ich fände es zeitgemäß, wenn ich am Ende nicht nochmal all das zusammentragen müsste, was mindestens einmal schon bei der Fernuni "im Hause" vorlag.

Wie steht ihr dazu?

Grüße,
Flavio
 
#2
finde ich auch total schwachsinnig, habe damals extra nochmal nachgefragt, ob das wirklich nötig ist (insbesondere weil ausnahmslos alle meine Leistungen bei denen im System gespeichert waren wie ich in der Notenübersicht des Prüfungsportals sehen konnte), habe dann folgende Antworten bekommen:

"ja, die Unterlagen müssen mit eingereicht werden."

"Prüfungsleistungen sind alle im System erfasst, bei den Leistungsnachweises ist dies nicht zwingend notwendig.
Um dann eventuelle Verzögerungen bei der Ausstellung der Dokumente zu vermeiden, bitten wir um Zusendung der Kopien."

Habe dann wiederwillig alles kopiert, da ich die Papierverschwendung nicht eingesehen habe, aber so platzsparend wie möglich (zwei Scheine auf einer Seite wenns passt und doppelseitig, sodass es am Ende nur ca. 3 Blätter waren).
 
#3
Hallo,
habt ihr mittlerweile eure Zeugnisse bekommen?
Ich habe auch alles kopiert und vor 9 Wochen hingeschickt. Jetzt haben sie alles vor der Nase, müssen nichts mehr raussuchen und es dauert trotzdem so lange. Der Eingang der Unterlagen wurde mir telefonisch bestätigt und gesagt, es dauert immer 4-6 Wochen, in der Urlaubszeit länger. Aber wie lange denn noch...?
 
#6
Eine Frage: Was ist in das Feld "anerkannt am..." einzutragen?
z.B. Modul Marketing, Note 2,0, Prüfungsdatum 01/09/2016, Prüfer Herr xx und dann "anerkannt am" ???
 
#8
Ok... Dankeschön! ;-) ... Es sollen ja Kopien der Einsendearbeitsdeckblätter angefügt werden. Was ist, wenn man eine Einsendearbeit verloren hat? Den Nachweis, dass man sie bestanden hat, bekommt man ja beim Prüfungsamt, damit man das Zeugnis beantragen kann...Oder?
 
#9
Ok... Dankeschön! ;-) ... Es sollen ja Kopien der Einsendearbeitsdeckblätter angefügt werden. Was ist, wenn man eine Einsendearbeit verloren hat? Den Nachweis, dass man sie bestanden hat, bekommt man ja beim Prüfungsamt, damit man das Zeugnis beantragen kann...Oder?
Ich hab sowohl meinen Bachelor, als auch meinen Master bekommen obwohl ich die EAs nicht mehr (vollständig) hatte. Die Fernuni hat alles im System. Es geht nur schneller, wenn man die Kopien mitschickt. Schreib einfach ein kurzes Anschreiben mit dazu, dass dir die EAs nicht mehr vorliegen.
 
#10
Müssen eigentlich alle Einsendearbeiten kopiert werden oder reichen die Einsendearbeiten aus dem Hauptstudium, weil der Rest ja mit dem Zwischenzeugnis abgegolten sein sollte? Das geht leider nicht eindeutig aus dem Anhang hervor und ich möchte möglichst schnell das Zeugnis haben, da ich es für den Job brauche.