Aufgabe 13 Klausur September 2014

#1
Hallo, ich habe die Lösung zu der Aufgabe, allerdings habe ich Probleme diese nachzuvollziehen.

Das fängt bei Aussage a) an.
"Die Testgröße Dn ist B(18; 0, 5) verteilt."
Ich verstehe, dass es 18 Paare bei der Untersuchung gibt, aber woher kommt der Wert 0,5? Hat es mit dem Signifikanzniveau von 5% zu tun?

Aussage b)
Die Annahmegrenzen sind cu = 5 und co = 11.

Wie ich es verstanden habe, wird a = 0,05 geteilt durch 2 gerechnet (0,025). Nun schaut man in der Tabelle der Binomialverteilung bei π=0.50 und n=18, den ersten F(x) Wert, der größer als 0,025 ist. In dem Fall wäre das x = 5 für cu. Für die obere Annahmegrenze co rechnet man 1-0,025 = 0,975 und schaut entsprechend nach welcher F(x) Wert größer als 0,0975 ist und erhält x = 13.

Stimmt diese Rechnung? Und schaut man in der Rechnung in der Tabelle bei π=0.50 nach, weil aus Aussage a) bekannt ist, dass (18; 0, 5)?

mfg
 
#2
Kleiner Nachtrag. Fast die selbe Aufgabe gibt es in der Klausur vom März 2012 Aufgabe 13 und es deckt sich auch fast mit meiner Berechnung. Das Signifikanzniveau beträgt dort 10% und für cu wird entsprechend 0,1/2 = 0,05 gerechnet. Allerdings wird für co 1-0,025= 0,975 gerechnet. Warum nicht 1-0,05= 0,95?
 
#3
Hi.

Zur ersten Frage. Dn ist B(18;0,5) bedeutet, dass 18 Tests durchgeführt wurden, die 0,5 bezieht sich auf die Wahrscheinlichkeit, ob Modell 2010 (-) oder Modell 2014 (+) sparsamer war. dn soll hier alle positiven Differenzen bewerten, ich habe also eine Wahrscheinlichkeit von 50 % oder 0,5.
Das Signifikanzniveau kommt erst im Anschluss.
Da ich Ober- und Untergrenze habe, wird mein a geteilt. Danach nehme ich für
cu den ersten x-Wert für F> 0,025 (=5)
und für co den ersten x-Wert für F>1-0,025 (=13)
Somit stimmen die Antworten A, C, D

Zur Aufgabe 13 03/12:
Wer rechnet bei co mit F>1-0,025 = 0,975?
Es wird wie oben gerechnet:
cu erster x-Wert für F> 0,05 (=6)
co erster x-Wert für F>1-0,05=0,95 (=14)
bei x-Wert 13 hast du ein F=0,9423<0,95, bei 14 F=0,9793>0,95.

14 wäre aber auch bei einem Signifikanzniveau von 5% die richtige Lösung, trotzdem rechnest du nicht damit.
Lass dich nicht verunsichern.
 
Antworten
1
Aufrufe
421
Luke87