Aufsatz Klausur

#1
Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal in die Runde fragen, wie ihr euch auf den Aufsatz, der als 1. Aufgabe in der Klausur gefordert wird. Bearbeitet ihr alte Themen bzw. Fragen aus alten Klausuren? Ich habe damit echt Probleme ... :-(

Freu mich über Eure Rückmeldungen & LG
Sabsi
 
#2
Hi,
ich weiß nicht, ob die Frage für Dich noch aktuell ist :) Ich habe mir sowohl für das Makroproblemeskript als auch das Buch von Wagner Exzerpte geschrieben/gemalt. Diese mindmaps gehe ich immer durch. Ich hab darauf geachtet, keine Formeln und mathematischen Zusammenhänge zu berücksichtigen, so dass ich immer nur Sinnzusammenhänge habe, die verbalisiert wurden. Ob man in der Klausur dann auf die richtigen Zusammenhänge kommt, bleibt natürlich die Frage ... ;)
Allerdings hat sich bei mir etwas der Nebel gelichtet, als ich die Bögen erstellt habe. Eigentlich enthält das Modul doch lediglich fünf Rechenmodelle der dis. und regelgeb. Politik, die Darlegung der Notwendigkeit7die Ablehnung der Notwendigeit von Stabi aus Sicht der beiden großen Schulen, spezielle und nur relativ oberflächlich dargestellte Fälle des IS-LM-BP Modells sowie besonders relevante Problenfelder der Makro in Schlaglichtern.

Großartig spekulieren bringt meines Erachtens nichts, da die Themen schon ziemlich bunt gestreut rangenommen wurden. Was denkst Du?
Grüße:)
 
#3
Na, was anderes als die Fragen alter Klausuren anzusehen und insbesondere mir die Antworten zu den Übungsaufgaben im Skript gut durchzulesen, ist mir auch nicht eingefallen. Manchmal ist mir allerdings nicht klar, wie ich ne Antwort für 50 Punkte zusammenbekommen soll. Die Antworten aus dem Marx-Skript finde ich hingegen oft zu umfangreich.
 
Top