Banken und Börsen

Hallo,

ich werde dieses Semester wohl nur das Modul Banken und Börsen schreiben und habe mir mal die alten Klausuren angeschaut.
Sehe ich das richtig, dass pro Klausur nur 1 Aufgabe aus dem Bereich Banken und Börsen kommt?? Das ist ja nicht so ergiebig viel zum Lernen und Üben.

Hat jemand noch einen Tipp? Wäre sehr dankbar :D

Weihnachtliche Grüße
Susanne
 
Da es in diesem Semester das erste mal Modulklausuren gibt, kann derzeit keiner sagen, ob es nur eine Aufgabe in der Klausur gibt. Ich tippe darauf, dass es mehr werden.

Zum Üben gibt es aber wirklich genug, schau mal bei den alten Klausuren der "Bankbetriebslehre" nach, die sind auch auf der Seite des Lehrstuhls herunterladbar. Dort musst Du Dir dann die Aufgaben raussuchen, die noch zum Stoff passen. :)
 
Da es in diesem Semester das erste mal Modulklausuren gibt, kann derzeit keiner sagen, ob es nur eine Aufgabe in der Klausur gibt. Ich tippe darauf, dass es mehr werden.
Ich glaube wir haben uns missverstanden: Ich werde ja nur das Modul Banken und Börsen schreiben und da werden natürlich nur Aufgaben zu diesem Thema gestellt.
Leider konnte ich in den alten Klausuren immer nur 1 Aufgabe zu diesem Thema identifizieren.

Danke für den Tipp "Bankbetriebslehre" da werde ich mal vorbeischauen.

Für weitere Tipps in Sachen Übungen zu "Banken und Börsen" bin ich weiterhin seeeeehr dankbar! :D

Gute Nacht!
Susanne :)
 
Hi,

also tipp 1: teilnahme an klausurvorbereitung mit christian wingendorf.

tipp2: auf der internetseite von Bitz kannst du viele alte klausuren (FIBA; BBL; FINANZWIRTSCHAFT) finden.ausdrucken, altes wegstreichen, und dann immer wieder durchgehen.

tipp 3: zu KE 4+5 : du hast doch auch eine bankverbindung.geh zu deiner hausbank, die muss dich ja, wenn du z.B. in aktien, optionsscheinen etc privat investieren willst, aufklären. dazu gibts schöne, inhaltlich gute bröschüren, die dem kunden (auch so) ausgehändigt werden.gerade im bereich optionen sind die dinger recht gut.

rico
 
tipp 3: zu KE 4+5 : du hast doch auch eine bankverbindung.geh zu deiner hausbank, die muss dich ja, wenn du z.B. in aktien, optionsscheinen etc privat investieren willst, aufklären. dazu gibts schöne, inhaltlich gute bröschüren, die dem kunden (auch so) ausgehändigt werden.gerade im bereich optionen sind die dinger recht gut.

rico
Zumindest bei Sparkassen sind die "Basisinformationen über Termingeschäfte"
wirklich zu empfehlen, gerade wenn das Gebiet noch Neuland ist.
Früher (d.h. meines Wissens bis zum 1.1.07) mußte man auch noch für Optionsgeschäfte das Informationsblatt über Verlustrisiken bei Termingeschäften unterschreiben. Darauf sind dann auch noch mal die ganten Risiken bei Optionen aufgeführt. Vielleicht kannst Du die beiden Sachen ja noch auftreiben.
Sven
 
Hallo,

ich überlege auch das Fach Banken und Börsen als Wahlpflichtfach (12 SWS) zu schreiben.

Sehe ich das in den Übergangsregelungen zu den Modulklausuren richtig, daß ich da dann nur die EAs zu 41500 und 41520 machen muß und auch nur diese beide Modulklausuren bestehen muß?

Vielleicht hat sich ja von Euch schon mal jemand damit befasst.

Herzlichen Dank im voraus
Oliver
 
Also die "ganzen jahre" war er in neuss und lippstadt.
da einfach mal mal schaun....
 
Top