Beurlaubungsemester oder Rückmeldung ohne Belegung?

#1
Hallo,

vor kurzem habe ich erfahren, dass ich aus beruflichen Gründen im nächsten Semester keine Zeit für das Studium haben werde. Ich überlege mir gerade, ob ich ein Beurlaubungssemester beantragen oder mich rückmelden und einfach keine Kursbelegung vornehmen soll.
Was die Gewährung des Beurlaubungssemesters angeht: Voraussetzungen liegen vor.

Frage:
Was sind nun die Vor- und Nachteile einer Beurlaubung und wie sollte ich mich dann im übernnächsten Semester wieder anmelden? Einfach Rückmeldung?

Wäre euch um eine schnelle Antwort echt dankbar! Die Zeit zur Rückmeldung und Beurlaubung läuft mir davon.

Liebe Grüße!
 
#2
Im Prinzip macht es keinen Unterschied, ob du dich beurlauben lässt, oder ob du dich ohne Kursbelegung zurück meldest. Urlaubssemester werden nur aus trifftigen Gründen gewährt, wobei hierzu auch berufliche Gründe zählen.

Der Aufwand, um ein Urlaubssemester zu erhalten, ist etwas aufwendiger, als eine Rückmeldung ohne Belegung, da Anträge auf Urlaubssemester schriftlich an das Studierendensekretariat gerichtet werden und begründet sein müssen. Ggf. sind hier auch Belege für die Begründung mit einzureichen. Urlaubssemester zählen jedoch im Gegensatz zur Rückmeldung ohne Belegung nicht als Fachsemester, wobei dies an der FU von nachrangiger Bedeutung ist. Der Status "beurlaubt" wird zudem auf dem Studienausweis vermerkt.

Beurlaubungen werden generell nur für ein Semester ausgesprochen. Im übernächsten Semester musst du dich dann wieder ganz regulär als ordentlicher Studierender zurückmelden, wenn du kein weiteres Urlaubssemester beantragen möchtest.

Hier noch der Link zu allen wichtigen Infos: http://www.fernuni-hagen.de/studium/einschreibung_rueckmeldung/rueckmeldung/beurlaubunginfos.shtml

Ich hoffe, das hilft weiter.

Gruß Shannon
 
#3
Danke dir für die Info!!!
Ich wollte gerade den Link von dir anklicken, aber da steht dran: page not found. Gerade wegen der Nichtgeltung als Fachsemester hätte mich brennend interessiert, denn dann wäre eine Beurlaubung in der Tat nur vom Nachteil.
Danke dir nochmals, liebe Grüße!
 
#5
Ach so ja, diese Seite habe ich auch schon gefunden gehabt, denn daher weiss ich, dass meine Beurlaubungsgründe erfüllt wären.

Du hast nicht zufälligerweise die Passage mit der Nichtanrechnung von Semestern, wenn man keine Kurse belegt? Für mich wäre das nämlich das ausschlagende Kriterium... Sonst gibt es ja keine Vor- und Nachteile in dem Sinne... nur dass man die Beurlaubung 1x in Anspruch nehmen kann und nicht öfters.
 
#6
Wenn du dich ohne Kursbelegung regulär zurückmeldest zählt dieses Semester natürlich als Fachsemester. Nur Urlaubssemester werden nicht als Fachsemester gerechnet.
 
#9
Hallo, ich möchte nicht gleich einen neuen Thread aufmachen, darum schreibe ich jetzt hier ;)
Ich bin für das nächste Semester eigentlich beurlaubt. Kann man das nachträglich jetzt noch rückgängig machen lassen? Die Rückmeldefrist ist ja leider schon vorbei.