Beweisführung

Dieses schicke ich morgen an Dokumenta Mathematica in Bielefeld.
http://i49.tinypic.com/25sbzio.png
Abseits der irc channels wäre ein solches topic hier schön. bin in dalnet (h2mster) und efnet (g4mm4). Fände ein topic zur Beweisführung schön um voneinander zu lernen.

lg
andreas
 
Hm, den Thread hab ich vollkommen übersehen.

1. Das Ergebnis ist doch nicht neu, oder?
2. Wieso glaubst du, dass sich Documenta Mathematica dafür interessiert? Die scheinen Artikel von ganz anderem Kaliber zu veröffentlichen.
3. Könntest du das Argument mit dem "can be done forever => irrational" etwas ausführlicher gestalten?
 
1. doch, pi*e irrational ist bewiesen.
2. ja das ist schon richtig. wusste einfach keine alternative und will eine antwort. habe in anderer sache schon eine mail an prof. unger geschickt. kam nichts zurück. hier vermisse ich die wöchentlichen tutorien eines präsenzstudiums. oder gibt es einen tutor? desshalb wäre ein solcher threat einfach gut.
3. ja werd ich präzisieren und nen mathbin link heute oder morgen posten. generell meine ich nicht die eigenschaft das nur irrationale zahlen endlos viele teifaktoren haben
, denn das ist hier nicht der fall. eher wird die linke seite der gleichung beliebig komplex (wie in "anzahl gegenseitig abhängiger faktoren" nicht wie in "i" ) und es beinhaltet bewiesen irrationale zahlen (pi*e) und unterstellt rationale Zahlen (pi+e).
 
OK .. habe nun die Antwort von Herrn Ulf Rehmann bekommen.

Den Link ziehen Sie besser zurueck:

Die Gleichung (7) ist doch eine offensichtliche Identitaet. Wenn Sie
statt \pi+e einfach x (ungleich 2e) einsetzen, ist (7) gleichbedeutend
mit

(x^2-2ex)/(x-2e) = x

was fuer x ungleich 2e jedenfalls immer gilt, und woraus Sie fuer x
nicht die Irrationalitaet erschliessen koennen. Setzen Sie z.B. x = 1.
.. einfach schön.. ...
Peinlich ist, dass ich soweit gehen muss, um einfach mal ne off-topic frage geklärt zu bekommen. Um fair zu sein habe ich auch post docs im dal und efnet gefragt ..

Gibt es denn keine Anlaufstelle für Dinge die nicht in Modul-Schubladen abläufen?
 
Top