• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Handelsblatt Karriere

BGB1 und Mathe

ich habe des öfteren nun schon andeutungen gelesen, dass für dieses Modul bestimmte Mathekenntnisse vorausgesetzt werden.
Da ich Mathe nur bis zur 10. Klasse hatte (bin nicht über Abi ins Studium gestartet) möchte ich nun schon mal einiges nachholen, bevor es dann im SS losgeht.

Wer weiß, was konkret benötigt wird?
Kann ich es mir so vorstellen, dass richtige Matheaufgaben in der Klausur gestellt werden? Oder in welchem Zusammenhang sind diese Kenntnisse notwendig?

Vielen Dank für eure Antwort.

Lieben Gruß aus Hamburg,
Andrea
 
für BGB 1 brauchst du keine Mathekenntnisse, allerdings für Einführung in die Wirtschaftwissenschaft. Hier musst du die Ableitungen können, ich hatte die in der Realschule noch nicht. Vielleicht bietet dein Studienzentrum auch Kurse an, ich glaube bei uns in Stuttgart gab es da was.
Die Klausur in EWiwi ist praktisch reines "Rechnen" und Formeln anwenden. In BGB 1 selbst schreibst du ein Gutachten zu einem vorgegebenen Fall.

LG Kirse
 
Vielen Dank für deine Antwort!

Ableitungen? Also den ganzen Mist um die Differenzial- und Integralrechnung?
So schlimm hätte ich es nicht erwartet... ich dachte, es kommen vielleichtg ein oder 2 Aufgaben in der Klausur dran, so, dass man mit dem anderen Wissen noch genügend Punkte sammeln kann. Aber reines Rechnen und Formeln anwenden... Na hoffentlich bestehe ich den die Klausur.
Bei uns in HH werden zwar auch Kurse angeboten, aber die sind leider schon längst ausgebucht. Habe mir jetzt das Buch "Brückenkurs Mathematik" besorgt und werde es mit meinem Mann durcharbeiten, in der Hoffnung, dass wir es gemeinsam packen....

Das Modul EWiwi besteht doch aus 2 Kursen. Werden dann auch 2 Klausuren geschrieben? Wird in beiden gerechnet?

LG Andrea
 
Andrea

ich hatte die gleichen Bedenken bezüglich Mathe. Ich habe mir sagen lassen, dass der Brückenkurs einen fürs Studium nicht wirklich weiter bringt. Ich warte jetzt einfach ab und werde dann ganz gezielt das lernen, was ich dann auch brauche. Ein Freund ist Dipl.-Ing. Maschinenbau und sehr fit in Mathe, der wird das dann mit mir durchgehen. Ich möchnte meinen Kopf auch nicht unnötig vollstopfen.

LG, Sascha
 
Die Klausuren für VWL und BWL werden gemeinsam innerhalb der gleichen Klausur geschrieben, man kann jeweils 50 Punkte erreichen. Auch in VWL wird gerechnet, allerdings muss man dann das Ergebnis in MC Aufgaben ankreuzen.
Auf Youtube gibts übrigens viele tolle Videos zum Thema Ableitungen.
 
Oben