• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Bräuchte mal kurz Hilfe mit simpler Mathe

  • Ersteller Jacob
  • Erstellt am
bin mathemäßig nicht mehr ganz auf der Höhe, deshalb poste ich die Frage mal hier, da ihr ja alle topfit seid :D

Ist aus dem Kurs "Preisbildung auf unvollkommenen Märkten", KE1 S.32, Schritt 1.2.-39 nach -40:
(Anmerkung: X1 bzw. X2 bedeutet in dem Fall Xeins bzw. xzwei - also tiefgestellte 1 bzw. 2)

Gegeben ist die Funktion: X1 = a/2 - 1/2X2 - b/2*c1X1
Heraus kommt: X1 = (a - X2) / (2 + bc1)

Kann mir einer idiotensicher die Rechnung aufmachen? Wäre echt ein feiner Zug :confused
 
steht c1x1 im Nenner des letzten Bruches oder im Zähler?
Und fasse ich den mittleren Bruch als 1/(2x2) oder als 0,5x2 auf??
bin mir bei deiner Schreibweise unsicher. bitte noch ein paar Klammern setzen.
 
Hey,
steht c1x1 im Nenner des letzten Bruches oder im Zähler?
Und fasse ich den mittleren Bruch als 1/(2x2) oder als 0,5x2 auf??
bin mir bei deiner Schreibweise unsicher. bitte noch ein paar Klammern setzen.

Sry, is so besser?

Gegeben ist die Funktion: X1 = a/2 - 1/2 * X2 - b/2 * c1 * X1
Heraus kommt: X1 = (a - X2) / (2 + bc1)
 
Puh... ;)
Also das ist mein bisheriger Rechenweg
x1=(a/2)-(x2/2)-((bc1x1)/2) => +((bc1x1)/2)
x1+((bc1x1)/2)=(a/2)-(x2/2) => jetzt links x1 ausklammern
x1*(1-((bc1)/2)=(a/2)-(x2/2) => *(1-(bc1/2))
x1=((a-x2)/2)+((a-x2)/bc1)

aber wie ich dann auf die von dir angegebene Lösung kommen soll.... ????

Sorry
 
Ja, kann zugreifen.
Super Sache!! Vielen Dank.
Da hab ich ja bei mir zwei ganz eselige Fehler eingebaut :eek
 

Themen im Forum

Oben