BWL II Einsendearbeit 86.3 10/04 - Lösungsdiskussion

D

Dr.phil.

#1
BWL II EA 86.3 (10/04) - Lösungsdiskussion

Hallo Leute.

Hier will ich zur Lösungsdiskussion aufrufen.

Wenn ich soweit bin, werde ich hier gerne über meine Ansätze diskutieren.

Würde vorher schonmal gerne wissen, ob sich jemand für diese Lösungsdiskussion interessiert.

mfg, Dr.phil.
 
U

Unregistriert

#2
Klar können wir diskutieren, das Problem ist nur, ich habe die EA schon weggeschickt und kann daher sowieso nichts mehr ändern.
Schönen Gruß
 
U

Unregistriert

#3
Kannst es dir für die zukunft mal merken, ich denke, dass man alle EA hier diskutieren kann.
dann lieber mit dem einschicken warten, zumal der einsendetermin eh erst im november ist.
 
D

Dr.phil.

#5
Hallo Mandy.

Gerne doch. Werde dir Bescheid geben, wenn ich soweit bin. habe 86.1 schon fertig, hoffe, ich bringe heute nacht 86.2 fertig.denk, nach dem wochenende erwarte ich ne lösung.

mfg
Dr.phil.
 
U

Unregistriert

#7
Zitat von Anonymous:
kannst es dir für die zukunft mal merken, ich denke, dass man alle EA hier diskutieren kann.
dann lieber mit dem einschicken warten, zumal der einsendetermin eh erst im november ist.
Habe es früh weggeschickt, damit ich es vom Tisch habe! Habe noch so viel anderes zu tun, Zeit ist Geld. Damit Ihr vergleichen könnt, hier die von mir ermittelten Zahlen:

Aufgabe 1)b)2): B = 3,5 b=5, C'Bö=26,5, da CE = 9
Aufgabe 1)b)3): Antwort ist nein, CE muss mindestens € 12 betragen
Aufgabe 1)c): C'Bö = 30,67, wegen dem starken Ankündigungseffekt
Aufgabe 1)d): Die zweite Alternative wird gewählt, da 30,67>30,00; Der Vorstand orientiert sich am Depot-Wert der Altaktionäre, und das steigt eben bei der zweiten Alternative stärker.
Aufgabe 1)e): CE= € 7,94 (muss ja logischerweise kleiner als € 9 sein, da der Ankündigungseffekt bei den Mitarbeiteraktien so hoch ist) bei 340000 jungen Aktien (dran denken: es sollen nur € 2.700.000 beschafft werden)
Aufgabe 2)a): rE=-084 und rE=0,66
Aufgabe 2)b); rE =-0,22125 und re=0,2475

Vielleicht hilft es Euch ja, Eure Ergebnisse abzustimmen, allerdings finde ich, dass es bei dieser EA wenig Diskussionsbedarf gibt, es steht ja alles im Skript.

Schöne Grüße und Euch allen weiterhin viel Erfolg!
 
U

Unregistriert

#9
Vielleicht noch ein kleiner Tipp, falls Ihr es nicht schon selber rausgefunden habt: die erste Aufgabe der EA 1 ist fast identisch mit einer Klausuraufgabe der letzten Klausur. Prof. Bitz und sein Team geben auf der Homepage ja selber die Lösungshinweise. Einfach mal reinschauen!

Liebe Grüße!

Zitat von Anonymous:
Hallo Gast,

vielen Dank für deine Ergebnisse! Ich denke sie werden mir sehr helfen!
 
U

Unregistriert

#10
Sorry, vertan, es war die vorletzte Klausur (März 2004).

Liebe Grüße

Zitat von Anonymous:
Vielleicht noch ein kleiner Tipp, falls Ihr es nicht schon selber rausgefunden habt: die erste Aufgabe der EA 1 ist fast identisch mit einer Klausuraufgabe der letzten Klausur. Prof. Bitz und sein Team geben auf der Homepage ja selber die Lösungshinweise. Einfach mal reinschauen!

Liebe Grüße!

Zitat von Anonymous:
Hallo Gast,

vielen Dank für deine Ergebnisse! Ich denke sie werden mir sehr helfen!
 
U

Unregistriert

#11
Hallo Zusammen,

bin etwas irritiert, weil hier jetzt schon disskutiert wird. Der Termin ist doch erst 18.11. oder?? Irgenwie hab ich immer das Gefühl ich bekomm hier im Ausland nicht alles mit.

Hab heute mit der Bearbeitung angefangen. Meld mich später nochmal wegen der Ergebnisse.

Liebe Grüße nach Deutschland!
 
U

Unregistriert

#14
EA BWL 2

Ich bin zu den gleichen Ergebnissen gekommen. Ich habe aber von jemandem gehört, dass bei Aufgabe 1 e) (unsere Lösung: 7,94 bei 340000 Aktien), der CBÖ von 27,00 vor Ankündigungseffekt eingesetzt wurde. Meiner Meinung nach falsch.
 
U

Unregistriert

#15
EA BWL 2

Hallo Rick,

das halte ich ebenfalls für falsch, unsere Lösung erscheint mir valider. Aber sei es drum. Wir brauchen ja nur die Hälfte der Punkte...
Wie sieht es mit Entscheidungstheorie aus?
Aufgabe 1 hätte ich schon anzubieten, für Aufgabe 2 muss ich noch etwas lesen.

Lieben Gruß!



Zitat von Rick:
Ich bin zu den gleichen Ergebnissen gekommen. Ich habe aber von jemandem gehört, dass bei Aufgabe 1 e) (unsere Lösung: 7,94 bei 340000 Aktien), der CBÖ von 27,00 vor Ankündigungseffekt eingesetzt wurde. Meiner Meinung nach falsch.
 
D

Dr.phil.

#16
Hallo. habe die Aufgabe 2 schonmal gelöst und kann die oben genanntenergebnisse bestätigen:

2.a.) -0,84 bzw. 0,66
2.b.) -0,22125 bzw. 0,2475

hoffe, ich kann heute noch aussage zu Aufgabe 1 treffen.

dr.phil.
 
D

Dr.phil.

#17
Hallo. Aufgabe 1 teil b.) 2.)
ich kann dir b, und C'Bö bestätigen. Allerdings habe ich für B 3 raus, du hast wahrscheinlich für CBö 30 eingesetzt, ich 27. Welches CBö muss ich denn einsetzen. Wie kamst du auf Idee mit 30??





Zitat von Anonymous:
Zitat von Anonymous:
kannst es dir für die zukunft mal merken, ich denke, dass man alle EA hier diskutieren kann.
dann lieber mit dem einschicken warten, zumal der einsendetermin eh erst im november ist.
Habe es früh weggeschickt, damit ich es vom Tisch habe! Habe noch so viel anderes zu tun, Zeit ist Geld. Damit Ihr vergleichen könnt, hier die von mir ermittelten Zahlen:

Aufgabe 1)b)2): B = 3,5 b=5, C'Bö=26,5, da CE = 9
Aufgabe 1)b)3): Antwort ist nein, CE muss mindestens € 12 betragen
Aufgabe 1)c): C'Bö = 30,67, wegen dem starken Ankündigungseffekt
Aufgabe 1)d): Die zweite Alternative wird gewählt, da 30,67>30,00; Der Vorstand orientiert sich am Depot-Wert der Altaktionäre, und das steigt eben bei der zweiten Alternative stärker.
Aufgabe 1)e): CE= € 7,94 (muss ja logischerweise kleiner als € 9 sein, da der Ankündigungseffekt bei den Mitarbeiteraktien so hoch ist) bei 340000 jungen Aktien (dran denken: es sollen nur € 2.700.000 beschafft werden)
Aufgabe 2)a): rE=-084 und rE=0,66
Aufgabe 2)b); rE =-0,22125 und re=0,2475

Vielleicht hilft es Euch ja, Eure Ergebnisse abzustimmen, allerdings finde ich, dass es bei dieser EA wenig Diskussionsbedarf gibt, es steht ja alles im Skript.

Schöne Grüße und Euch allen weiterhin viel Erfolg!
 
U

Unregistriert

#18
Muss mich mit der Meldung oben drüber nochmal korrigieren.
Kann deine Ergebnisse nahezu alle bestätigen.
Allerdings habe ich bei Aufgabe 1 e.) heraus, dass es 66038 Aktien mit CE=40,89 sein müssen.

Macht mir ehrlich gesagt auch mehr Sinn, da meines Erachtens nach der Kurs höher sein muss. Kann aber auch sein, dass ich da irre.

Allerdings, wegen fünf Punkten werde ich jetzt nicht noch tagelang darüber nachdenken.

mfg, dr.phil.
 
U

Unregistriert

#19
Hallo Doc,
bin echt ziemlich sicher, dass 7,94 richtig ist, sofern die zuvor ermittelten 30,67 richtig sind.
Aber wie Du sagst, es sind nur fünf Punkte, und wenn es bei mir falsch ist, habe ich auch kein Problem damit.

Also, dann wäre diese EA ja angehandelt.
Die nächste habe ich auch schon so gut wie fertig, nur nicht ordentlich auf Papier gebracht. Wir treffen uns also im Chat für die nächste Aufgabe.

Lieben Gruß!
 
U

Unregistriert

#21
Ich habe mal eine Frage, schickt ihr da eure Lösungswege hin oder gibt es wie in bwl 1 so ein blatt, auf welches die endlösungen übernommen werden?
 
U

Unregistriert

#22
Hi Marie,
auf dem Deckblatt der Einsearbeit gibts unter Punkt C Hinweise zur Bearbeitung. Ich schreib die Lösungswege auf jeden Fall mit. Hoffe ja auf so was wie "Folgefehlerpunkte", falls die Lösung falsch ist aber der Lösungsweg okay ist. Keine Ahnung, ob es so was gibt.

Bin übrigens auf die selben Ergebnisse wie Anonymus gekommen. Hab lediglich die Renditen in % angegeben.

Wir sehen uns nächste Woche bei der 2.EA.
 
U

Unregistriert

#23
Hi Marie,
auf dem Deckblatt der Einsearbeit gibts unter Punkt C Hinweise zur Bearbeitung. Ich schreib die Lösungswege auf jeden Fall mit. Hoffe ja auf so was wie "Folgefehlerpunkte", falls die Lösung falsch ist aber der Lösungsweg okay ist. Keine Ahnung, ob es so was gibt.

Bin übrigens auf die selben Ergebnisse wie Anonymus gekommen. Hab lediglich die Renditen in % angegeben.

Wir sehen uns nächste Woche bei der 2.EA.
 
D

Dr.phil.

#24
Um es konkreter zu sagen.

Wenn es sich um ein Lotse- Arbeitsblatt handelt oder um bRW- Blätter ( das sind die zum ankreuzen), dann wollen die nur das blatt mit den lösungen. das wird dann maschinell kontrolliert, und zwar nur die ergebnisse.
In dieser EA zum Beipsiel verlangen die die Bearbeitung auf eigenen Blättern. Da empfiehlt es sich wirklich, den Lösungsweg mit drauf zu setzen.

mfg, dr.phil.
 
U

Unregistriert

#25
Dankeschön für Eure Antworten zu meiner Frage. Die Lösungen zur Einsendearbeit habe auch ich raus. Naja ich drück uns allen die Daumen, dass wir richtig liegen.
 
U

Unregistriert

#27
Komme bei Aufgabe 1e nicht weiter. Habe zwar die Formel aus der Klausur 03/04, aber komme irgendwie nicht auf das Ergebnis.
Kann mir jemand helfen?

Gruß
p.
 
D

Dr.phil.

#28
Ich bin davon ausgegangen, dass die vermögenssumme, vor und danach für die altaktionäre gleich bleibt. probiers mal damit, wenn ich mehr zeit habe, schreibe ich es dir genauer.


mfg, dr.phil.
 
U

Unregistriert

#29
Hey Leute.... Brauche dringend Eure Hilfe... Habe die EA mal angeschaut und angefangen durchzurechnen...doch ich komme einfach nicht hin mit den CE-Ergebnissen...??Könnt Ihr mitte Hilfestellung geben??Danke
 
U

Unregistriert

#31
Mir geht es genauso!
Bei Aufgabe 2a) habe ich Probleme die rG zu berechnen.
Welchen Wert nehme ich für den (Brutto-)Gewinn?
Und ist das Reinvermögen: -300?

LG Anna
 
U

Unregistriert

#32
Mal sehen ob ich bei Euren Problemchen weiterhelfen kann. Bei 1e bin ich von folgendem Ansatz ausgegangen: Damit der Altaktionär die beiden Modelle der Kapitalerhöhung gerade als gleichwertig beurteilt, muss der Börsenkurs nach Ausgabe der Belegschaftsaktien bei 30,00 Euro liegen. Dann hab ich die 30 Euro in die Formel für CBö` eingesetzt und nach N (Anzahl der jungen Aktien) aufgelöst. Für CEmal N über dem Bruchstrich kann man ja die 2,7 Mio einsetzen. Kam so also auf 340.000 Aktien mit CE 7,94.

Aufgabe 2: Als Bruttoüberschuss hab ich bei a1 -60.000 eingesetzt und bei a2 +90.000 bei einem jeweiligen Kapitaleinsatz von 500.000
 
U

Unregistriert

#34
Erstmal vielen Dank für deine Antwort! Die Werte habe ich auch - warum bekomme ich nur ein falsches Ergebnis?

Dann müsste mein Verschuldungsgrad falsch sein.
Ich habe bei FK:400 und EK:-300(Differenz aus Bruttovermögen u. FK) eingesetzt, wobei ich glaube, dass meine EK Berechnung nicht stimmt- ich kann es mir aber nicht erklären !?!
 
U

Unregistriert

#35
Hallo,

jetzt weiß ich was du meinst. Es geht bei Aufgabe 2 um ein Projekt in Höhe von 500.000 Euro bei dem Lind 100.000Euro (=Eigenkapital) selbst beisteuern kann und 400.000 Euro Kredit (=Fremdkapital) nimmt.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Ibo: zu Aufgabe 1a-d kann ich dir nicht mehr helfen, hab die EA weggeschickt kann mich nur noch daran erinnern, dass Ce = 9 rauskam und ich einfach die Formeln aus dem Skript genommen hab.
 
U

Unregistriert

#36
Trotzdem danke Nikita... Bin gestern auch auf die Lösungen gekommen... Habe zu kompliziert gedacht wahrscheinlich..trotzdem danke...-))
 
U

Unregistriert

#37
Hallo,

ich habe noch eine Frage zu Aufgabe 1b)3):
Ich komme hier auf einen CE von 10,125, da ich als Anzahl der Aktien 266.666 errechnet habe. Habt ihr alle 12 errechnet, wie es in einer Antwort genannt wird? Könnt ihr mir einen Tipp geben, was ich hier falsch mache.

Danke und Gruß
Alex
 
Top