Dani´s Tagebuch

#1
Ein Kind schläft, das andere sitzt vor der Glotze .... also endlich mal Zeit für mich.

Hallo erstmal,

hmmm, was schreibt man in so ein Tagebuch. Ist ziemlich lange her, das ich das mal gemacht habe, aber da ging es auch eher um andere Themen :D ...

Fangen wir mal von vorne an.
Ich habe mir vor 4,5 Jahre eingebildet, ich müsse studieren. Sonst wäre das Abi totale Verschwendung gewesen (hab ich mir wie gesagt so eingebildet). Da ich zu der Zeit einen gut bezahlten Job hatte, der auch noch Spass macht habe ich mich für die Fernuni entschieden und bin auch voller Elan rangegangen.
Dann wurde ich das erste mal schwanger und das sorgte für eine gewisse Trägheit. Fazit: die ersten Klausuren vergeigt. Danach hatte ich irgendwie nicht so die rechte Lust.
Die kam erst wieder, als ich erneut schwanger wurde. Da habe ich dann noch mal so richtig losgelegt.
Zusammenfassung: Mikro und Makro fehlen noch, Statistik muss ich nochmal ran und der Rest ist mehr oder weniger bestanden (immer schön am Punktelimit aber egal :D ).
Für das nächste Semester wären dann die ersten Hauptfächer dran. Wenn da nicht wieder diese Unlust wäre.....
Wer weiss, vielleicht kann ich mich ja noch mal aufraffen oder ich wechsel doch zu BoL. Oder es kommt jemand vorbei und verpasst mir nen Tritt, dass ich gefälligst weiterzumachen habe. Ohne Zwang geht bei mir glaube ich gar nichts....

Gruss
Dani
 
#2
Also was soll ich sagen.... raff Dich auf und mache es fertig! Das sage ich mir auch täglich ;) .

Ich habe auch zwei von diesen Rackern (3 J. und 6 J.) und erst die Brückenkursklausur Mathe hinter mir. (immerhin mit 93 Punkten :D ). So und nun versuche ich soviel Zeit wie mir bleibt für Mathe I und BWL I zu verwenden. Oft genug reicht es kaum mal für eine Stunde am Tag. Aber die Prüfungszulassung für BWL habe ich schon mal.

Du merkst also, mein Weg ist noch länger als Deiner und ich muss mich schon täglich neu motivieren, was mir mal mehr und manchmal weniger gut gelingt. Die Vormittage gehen für irgendwelchen Mist drauf, z.B. hat mein Auto heute gestreikt und wir von mir morgen in die Werkstatt gebracht und schwups ist es Zeit die Kinder abzuholen, Mittagessen zu kochen usw. Abends wenn die Kinder im Bett sind, fehlt mir manchmal jegliche Kraft und ich könnte auf der Stelle einschlafen, tja und manchmal schaffe ich es noch 3 Stunden zu lernen.
Ich denke man muss nur täglich etwas machen, wenn es auch mal nur eine halbe Stunde ist.
Auf nächstes Semester bin ich ja gespannt. Ich glaube ich hatte einen Anfall von Größenwahn: ich habe Mathe II, BWL II und EDV belegt.:eek:

Also halte mich mal auf dem Laufenden, es tut gut eine Mitstudierende zu kennen, die in einer ähnlichen Situation steckt.

LG
Yvonne
 
D
#3
Bin ich froh, dass Weihnachten und Silvester endlich vorbei sind. Wir sind seit Heilig Abend zur Grossfamilie mutiert (6 Erwachsene und 5 Kinder) und ich stand schon kurz vor dem Zusammenbruch.
Aber jetzt ist ein neues Jahr und ich kann wieder frisch loslegen... und unseren Besuch habe ich kurzer Hand vor die Tür gesetzt...

Kann mir mal jemand erklären, wer Mikro und Makro erfunden hat???? Irgendwie bin ich zu blöd dazu. Ich habe mir jetzt mal ein paar schlaue Bücher zugelegt, die mir da hoffenlich weiterhelfen (wenn mir da überhaupt zu helfen ist :ka: ).
Ich habe mir als guten Vorsatz vorgenommen, mich täglich eine Stunde der Uni zu widmen. Bisher her leider ohne Erfolg. Vielleicht sollte ich die Zeit, die hier im Internet verbringe doch auch ein wenig meinem Lernerfolg anpassen... Ach ne, lieber nicht, das würde heissen, der PC wäre für Wochen tabu.
Zum Glück startet ab morgen wieder der Kindergarten und ich kann a bisserl für die nächste Lernflaute vorsorgen. Eigentlich wollte ich im März 3 Klausuren schreiben... wie gesagt, ich WOLLTE :tuedelue:
Vielleicht reduziere ich doch lieber. Ohne ich bekomme noch eine Eingebung und kapiere Mikro und Makro und auch noch Statistik endlich :hilfe:

Grüsse
Dani
 
D
#4
Ich habe mich dann heute doch noch richtig übertroffen.

Nachdem ich mit Erschrecken festgestellt habe, das die nächste EA Makro ja dann fällig ist, habe ich mich hingesetzt und geackert und bin schon fast fertig.
Ich bin richtig stolz auf mich.
Jetzt werd ich noch eine kleine Nachtschicht einlegen und morgen gehts ab zur Post. Und danach dann gleich an die nächste EA. Wenn ich schon mal so viel Energie habe, sollte ich das ausnutzten. Sonst wird es wieder nichts...
Gruss Dani
 
D
#5
So, wird Zeit, mich mal wieder auszulassen....

Was hat mich nur geritten, dass ich dieses Semester unbedingt 3 Klausuren schreiben wollte? Bin ich denn total besch.... ??

Aber mal von Anfang an.
Nachdem meine verspätete Klausuranmeldung noch angenommen wurde, nahm das Chaos seinen Lauf.

Erst wurde meine Kleine krank. Also, eine Woche ins Kinderkrankenhaus und Kind beistehen. An lernen war da nicht zu denken. Wie auch, mit 2 Babys in einem Zimmer. Eins von beiden war immer wach (meistens meine...) und wollte beschäftigt werden.
Dann wurde ich selber krank. Prima :mad: ! Ich habe zwar brav gelesen, aber hängengeblieben ist da nicht viel.
Dann war meine Grosse dran. Also wieder ab ins Kinderkrankenhaus und ausharren.
Und dann standen dann auch an :eek: und ich kann gaaaaaar nichts :eek: :hilfe:
1. Klausur geschrieben und... oh wunder... ein doch ganz gutes Gefühl (ja es geht aufwärts)
2. Klausur geschrieben und.... sch..... gr... sch......:wut: :wut: :wut: (tiefer geht es nimmer)
3. Klausur noch vor mir, aber die Motivation ist im Keller. Ich gestehe, ich habe mir fest vorgenommen, Spiker mitzunehmen. Die werde ich allein zur Beruhigung brauchen.

Und genau die werde ich jetzt schreiben.

Grüsse
Dani
 
#6
Juhu, endlich mal jemand dem's genauso geht. Habe erst mal die Brückenkurse belegt, um zu schauen ob's überhaupt möglich ist mit zwei Kindern (3 und 1) ein Fernstudium zu schaffen. Hab mich natürlich gleich für nächstes Wintersemester für WiWi eingeschrieben. Wird ziemlich heftig denk ich mal, da mein Mann auch noch studiert. Wünsch euch viel Glück und viel viel Zeit zum Lernen! : )
Grüssle
Taja
 
G
Antworten
343
Aufrufe
12.798
Antworten
260
Aufrufe
7.723
Top