Der kleine, gepflegte Soziologen-Plaudertreff

Ich hab Diplom Erziehungswissenschaften in Mainz studiert. Und aus Interesse noch Japanisch;-) mit dem Ziel irgendwann mal dorthin zu fahren. Warst du denn schon mal in Afrika? Ich war schon mal in Kapstadt und Stellenbosch. Was machst du denn danach, beruflich meine ich? Das klingt zumindest sehr interresant und spannend.
 
Die böse "was machst du denn danach?"-Frage... Der Klassiker :D Ja wenn ich das wüsste... *hust (Am liebsten würde ich ja irgendwie weiterhin wissenschaftlich Arbeiten... Na mal sehen.)

Ich war heute morgen fast drei Stunden mit meinem Mann draußen unterwegs, Winterfotos machen. Wenn ihr gucken möchtet, hier sind ein paar online: Flickr: Halfjill's Photostream

Euch allen ein tolles Wochenende!
 
So, nachdem ich die Kneipe hier ein wenig aufgeräumt habe (Mensch, habt Ihr viele Sektkorken knallen lassen) will ich Euch allen alles Gute für 2011 wünschen - Semesterende naht mit großen Schritten, für mich ist die letzte Prüfung Ende Februar dran, danach geht es an die BA-Arbeit. Ich wünsche Euch NUR fantastische Noten im neuen Jahr!
 

Wenn Kinder an den Weihnachtsmann glauben, dann ist dies zwar eine Lüge, aber in diesem Fall eben keine soziale. Ich denke, der Weihnachtsmann ist aufgekommen, um den Kindern die Dankbarkeit zu ersparen und damit sie sich als Dank nicht wohlverhalten müssen.
Vielleicht wollten Eltern aber auch den Kindern zeigen, dass das Erfüllen der Geschenke nicht in ihrem Ermessen liegt, damit die lieben Kleinen nicht so nerven; das wäre dann alles andere als uneigennützig.
Ein bisschen blöd aus Elternsicht ist nur, wenn das Kind für die Eltern etwas gebastelt hat und hinterher fragt, warum die Eltern ihm eigentlich nichts schenken.
 
Irgendwie ist es zur Zeit ka sooo ruhig hier (also allgmein im Soziologie-Teil), aber ich bin da ja nicht unbeteiligt, ich partizipiere ja voll mit bei der Stille :D Nun bin ich aber auch wieder da...
Am Wochenende war ich überings das erste Mal in Hagen...
 
Naja, eigentlich ist ganz Hagen nicht so toll - die Fernuni ist aber schon imposant wie ich finde. Werde am 23.2. mal wieder dort weilen, um mein letztes Modul mündlich abzuschließen. Danach geht es schon an die BA-Arbeit.
 
Schade, da verpassen wir uns quasi um eine Woche... Werde am 19.02. zum zweiten Teil des Seminars da sein.
Das Gebäude finde ich ganz okay. Bin da aber von der Humboldt-Universität und vor allem unserer neuen Bibliothek verwöhnt *schwärm
 
ich mach in diesem Semester Sozialpsychologie von den Psychos. Macht das noch einer? oder hat das jemand vor????
bin mal gespannt, ob ich bei denen so klarkomme...
 
Ich werd vermutlich auch bei den Psychos die Nachbardisziplin machen aber erst WS 11/12 und mit M3 + M5. M4 soll aber auch sehr interssant sein. Ich hab mich bei den Psychos im Vorfeld ein wenig umgehört. Die machen ein großes Theater und stöhnen über den vielen Stoff. Würd mich interessieren wie es dir so geht. Wie umfangreich sind den die Studienbriefe von M4?
 
die habe ich noch nicht bekommen. Allerdings habe ich den Eindruck die Psychos stöhnen über alles. Ich kann mich noch dran erinnern, dass wir auf ein Klausurergebnis bis Mai warten mussten. Die Psychos gehen jetzt schon auf die Barrikaden.

Ich bin noch frohen Mutes und werde zwischenzeitlich mal über das Modul berichten.
M3 stand bei mir nicht zur Auswahl, das ist mir zuviel bio. Hab ich kein Interesse dran. :)
 
wie geht es euch denn mit dem Einschreibestopp in den Master? Es ist so seltsam ruhig zu diesem Thema.
Ich bin ganz schön stinkig v.a. mit der überengagierten Übergangsfrist. Zusätzlich hab ich noch eine formale Hürde entdeckt, dass man sich lt. Studienordnung erst für die BA-Arbeit anmelden kann wenn man alle anderen 11 Module fertig hat, was eine Kombination z.B. M11 und BA-Arbeit in einem Semester unmöglich macht. Ich lasse das gerade aber nochmal vom Prüfungsamt querchecken.
Ich bin im letzten Einschreibejahr des BA im WS 09/10 als Teilzeitstudierender eingestiegen und so wie es ausschaut, reicht es nicht mal zwei Module pro Semester zu machen um den Master zu ergattern.
 
Also zum Thema Master: Um ehrlich zu sein k**** es mich ziemlich an (entschuldige die Wortwahl), dass erst der Bachelor, dann der Master geschlossen wird (wahrscheinlich um Kapazitäten zu schaffen). Man wird schlecht informiert: "ja, also der Master wird geschlossen. Punkt." Was soll das?!?
ich persönlich würde es noch schaffen mich in den Master umzuschreiben (wenn ich wollte). Aber andere, die nur Teilzeit belegen, haben wohl "Pech" gehabt. Den Verantwortlichen scheint egal zu sein, dass man sich mit dem Ziel Master in den Bachelor eingeschrieben hat und Pläne gemacht hat und jetzt alles wieder umschmeissen kann. Was gibt es denn für gute Alternativen zur Fernuni (für Berufstätige).
Ich habe schon einige Mails zu dem Thema an die Verantwortlichen geschrieben (leider ohne Rückmeldung). Schade.

Zum Thema M11 und BA: Das Problem ist mir vor längerer Zeit schon aufgefallen. Ich habe Mails an Bertels und (Name fällt mir gerade nicht ein) geschrieben. Als Antwort kam: "man kümmere sich drum". Passiert ist bisher nichts (ist jetzt ca 1 Jahr her) und ich denke es wird auch nichts mehr passieren. Vielleicht mailst du einfach nochmal. :)
 
hab noch was vergessen: Du könntest dir für das letzte Modul eine mündliche aufheben, dann bekommst du die Note direkt, musst nicht ewig warten und kannst dann direkt in die BA-Arbeit starten.
 
hab noch was vergessen: Du könntest dir für das letzte Modul eine mündliche aufheben, dann bekommst du die Note direkt, musst nicht ewig warten und kannst dann direkt in die BA-Arbeit starten.
Wollte ich gerade auch sagen ;-)) - so habe ich das im KuWi-Studiengang gemacht und das ist sicher die beste Lösung. Allerdings muss man ja für das Modul auch lernen - also besser das elfte Modul schon im vorherigen Semester bestellen, damit man das im letzten Semester schon vorliegen hat und möglichst anfangen kann, zu lernen!

Hinsichtlich des Masters ist einer der Gründe für die Einstellung wohl, dass man mehr Kapazitäten für die Psychos braucht und daher mehr Professuren mehr auf diesen Fachbereich verlagern will. Allerdings soll ja auch ein neuer Master aufgebaut werden, der sich mehr auf den Bereich Struktur und Wandel beziehen soll und auch mit Gouvernance verquickt wird. Aber was Genaues weiß man nicht ...

Ich kann in den jetzigen Master wohl noch rein - ich hatte schon eine Anfrage gestellt, denn ich habe ja auch darauf hingearbeitet (und mir das erste Modul aus dem BA Soziologie reingezogen) - Frau Dr. Volkmann, die vorher dafür zuständig war, hat uns damals gesagt, dass wir mit den alten Modulen 1+2 aus dem BA KuWi ohne FSP, den beiden Soziologie-Wahlbereichsmodulen W2 und W3 plus BA Soziologie M1 die Voraussetzungen erfüllen. Man sagte mir jetzt aktuell, dass ich wohl Vertrauensschutz habe - mal sehen, ob das dann auch so ist, wenn es konkret wird.

Aber immerhin: Ihr werdet noch ein Master-Angebot kriegen - also nicht ganz die Segel streichen und mal darauf vertrauen, dass etwas Positives passiert.
 
19:30 Uhr
Zeitreisen
Kassandra und die Katastrophe
Vor 25 Jahren erschien
Ulrich Becks soziologischer Klassiker "Risikogesellschaft"
Von Matthias Eckoldt

Am 26. April 1986 geschah der Unfall von Tschernobyl - kurz zuvor hatte Ulrich Beck seine Studie "Risikogesellschaft" veröffentlicht. Sofort avancierte das Buch zum soziologischen Kommentar zur Katastrophe. Doch wie tragfähig ist der Begriff "Risikogesellschaft"?
Was erklärt er heute, in einer Welt, die nicht weniger gefährlich geworden ist?
 
warten ist nicht schöööööööööööön, nicht schöööööööööööööööööööööön, nein nein nein nicht schööööööööööööööööööööööööööööön
 
Wie heißt es doch so schön: Nach der HA ist vor der HA.
Jetzt ist also M8 Stadtsoziologie dran. Ich habe im Moment keine Themenidee, bzw. ich hatte schon eine Idee, die scheiterte aber an der Literatur. Nun habe ich eben keine Idee mehr. hmm
 
Wie heißt es doch so schön: Nach der HA ist vor der HA.
Jetzt ist also M8 Stadtsoziologie dran. Ich habe im Moment keine Themenidee, bzw. ich hatte schon eine Idee, die scheiterte aber an der Literatur. Nun habe ich eben keine Idee mehr. hmm
Stadtsoziologie ist ja eigentlich toll, aber Thema nicht so einfach. Du könntest was zum Thema Strukturwandel von einer ehemaligen DDR-Stadt machen oder so. Eisenhüttenstadt vor und nach der Wende zum Beispiel. Oder Du machst was über den Wiener Opernplatz - der wurde völlig umstrukturiert und seither gibt es dort keine "Sandler" (sprich Obdachlose) mehr. Ich habe damals eine Arbeit über "Das Architekturverständnis Friedensreich Hundertwassers und der Bauimpuls Rudolf Steiners am Beispiel der Waldspirale Darmstadt" gemacht. Habe auch ein Interview zum Thema Lebensqualität dort mit Bewohnern gemacht, tausende Fotos geschossen etc. Hat total viel Spaß gemacht und wurde notenmäßig bestens belohnt ;-))

Na? Kommt Dir jetzt vielleicht eine Idee?
 
he sandra ich versuche mich dieses semester an m5 und m6..na ja bin bis jetzt noch nicht sehr weit gekommen, weil ich bei ner wohnungssanierung bin und vieles selber mache und demnächst dann auch noch der umzug ansteht..na ja ich hoffe mal, dass ich alles noch irgendwie gebacken bekomme!!
 
HAAAALLLLLLOOOOO !!! Jemand zuhause? Was'n hier los? NIX! Bin frisch aus dem Urlaub zurück und warte mit frisch gezapftem Pilsken auf Urlaubsberichte Eurerseits. Also, zeigt Euch mal!
 
HAAAALLLLLLOOOOO !!! Jemand zuhause? Was'n hier los? NIX! Bin frisch aus dem Urlaub zurück und warte mit frisch gezapftem Pilsken auf Urlaubsberichte Eurerseits. Also, zeigt Euch mal!
Mensch Leute, so gar nix zu berichten? Wie sieht es an der Prüfungsfront aus? Seid Ihr so landunter, dass Ihr nichts mehr schreiben könnt? Bin ja hier sooooooo einsam *jammer*.
 
he sandra na ja ich denke mal, dass alle im lernstress sind..ich muss auch gleich nochmal was in mein kurzzeitgedächtnis pressen, schreibe dann M5..hoffe, dass es halbwegs was wird!! wie siehts bei dir aus?? schreibst du demnächst auch was??
 
he sandra na ja ich denke mal, dass alle im lernstress sind..ich muss auch gleich nochmal was in mein kurzzeitgedächtnis pressen, schreibe dann M5..hoffe, dass es halbwegs was wird!! wie siehts bei dir aus?? schreibst du demnächst auch was??
Siehe meine Sig - ich MUSS nix mehr schreiben *jubel*. Meine BA-Arbeit ist gerade in den allerletzten Zügen vor der Abgabe. Somit habe ich ein entspanntes Semester hinter mir. Ich drücke Dir die Daumen und erwarte einen Bericht!
 
ja ich halte dich auf dem laufenden. die klausur ist eigentlich ganz gut gelaufen, war echt fair..jetzt muss ich M6 am mittwoch noch halbwegs hinbekommen und dann hab ich auch wieder ein bisschen ruhe :rolleyes: schön, dass du es bald geschafft hast, über was hast du eigentlich deine arbeit geschrieben??
 
ja ich halte dich auf dem laufenden. die klausur ist eigentlich ganz gut gelaufen, war echt fair..jetzt muss ich M6 am mittwoch noch halbwegs hinbekommen und dann hab ich auch wieder ein bisschen ruhe :rolleyes: schön, dass du es bald geschafft hast, über was hast du eigentlich deine arbeit geschrieben??
Ich bin ja noch dabei, ich verrate Euch das, wenn ich abgegeben habe - ist ja nix Soziologisches, sondern Literaturwissenschaft.
 
ja ich halte dich auf dem laufenden. die klausur ist eigentlich ganz gut gelaufen, war echt fair..jetzt muss ich M6 am mittwoch noch halbwegs hinbekommen und dann hab ich auch wieder ein bisschen ruhe :rolleyes: schön, dass du es bald geschafft hast, über was hast du eigentlich deine arbeit geschrieben??
Hey, Lu - wie ist denn M6 jetzt gelaufen? Hast gar nichts mehr berichtet ... Aber Evamarieh sucht Leute, die Erfahrungen mit M6 haben - hast Du Lust den Thread zu bedienen?
 
hey sandra..hmm kann irgendwie noch nicht richtig abschätzen, wie die klausur so gelaufen ist..hab aber auf alle fälle zu jeder frage was gewusst. war halt doof, weil man jede frage im fliesstext beantworten musste, da ist einen am ende bald die hand abgefallen..sonst war die klausur eigentlich ganz fair und die betreuung im moodle war auch top..ich berichte dir, wenn ich das ergebnis habe..ja ich guck mal in den anderen thread. LG
 
Hallo Onkel Lu,
das wäre schön, wenn du mal etwas über das Modul 6 schreiben würdest, wie du vorgegangen bist und was du uns für Tips mitgeben kannst für die Bearbeitung des Moduls ;-)
 
Huhu, ich bin auch mal wieder aus meinem Loch hervorgekommen :) Habe jetzt ein Semester pausiert (wusste von vorneherein, dass ich den ganzn Prüfungszeitraum weg bin) und gehe dieses Semester M3 und M6 an. Dann sollte ich auch mal durch sein mit dem Grunstudium.
Nebenbei schreibe ich meine Afrikawissenschafts Masterarbeit. Juchu. Freu mich hier mal wieder mitzumischen.
 
@evamarieh: na dann wünsch ich uns beiden mal, dass es einfach so flutscht :)
irgendwie finde ich gerade das neue layout des studienservices unglaublich anstrengend. aber naja der mensch ist ein gewohnheitstier....
 
HAAAAALLLLLOOOOO *insNirvanabrüll* - lebt Ihr noch? Hier ist ja gar keiner mehr unterwegs. Ich weiß, dass nicht viele SoziologInnen hier unterwegs sind, aber so ein paar kleine Lebenszeichen wären ja schon schöööön.
 
Huhu ich bin auch noch da und ich hoffe wieder ab weihnachten bin ich wieder etwas fleißiger und öfter hier ;-)
Warum muss es am Ende des Jahres eigentlich immer so stressig sein ;-)
 
he also ich lebe noch, hab mich auch grad für 2 prüfungen angemeldet :eek: hoffe die richtige wahl getroffen zu haben..bei dir alles klar??
Uffz - da bin ich aber erleichtert, dass Ihr noch da seid *freu* Jau, bei mir ist alles klar, ich warte ja auf mein Ergebnis für die BA-Arbeit. Ich denke, dass das bis Februar dauern wird. Müssen ja zwei Profs lesen. Welche Module machst Du denn im SS 12? Und wie weit bist Du dann insgesamt?
 
ich bin zwar ein bissel spät, aber heute ist ja schliesslich auch noch weihnachten, soweit ich das überblicken kann.also dann wünsche ich euch allen auch noch ein frohes fest und ein feucht fröhliches reinfeiern ins neue jahr!!

LG
 
Und wie war euer Weihnachtsfest? Ich nutze meinen Urlaub und studiere fleißig! Was macht ihr denn so? LG
Weihnachten war ruhig und fein - schön mit der Familie gefeiert, völlig stressfrei. Haben wir uns alle verdient nach dem Stress der letzten Monate. Ansonsten harre ich weiterhin auf die Note für die BA-Arbeit. Naja, wird sicher bis Februar oder so dauern. Habe mich mal sicherheitshalber zurückgemeldet, man weiß ja nie ... Ist schon so mancher bei der BA-Arbeit durchgeflogen wie man hört.

Wünsche Euch einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Studienjahr 2012!
 
So - nochmal schnell hier reingeschneit, ein paar Flaschen Sekt hingestellt - bedient Euch und stoßt mit mir auf ein gutes neues Jahr 2012 an. Prost! Wir lesen uns wieder im nächsten Jahr ;-))
 
Hey, Ihr Lieben! Habt Ihr das neue Jahr gut angefangen? Nun ist es Januar schon wieder vorbei, das Semester neigt sich dem Ende zu und ich warte immer noch auf die Note für die BA-Arbeit - wird bestimmt bis Ende Februar dauern oder so. Daher mache ich mir da gar keine Hoffnungen und warte brav ab. Ich stell Euch mal 'nen Glühweintopf hier rein, könnt Ihr Euch bei den Frosttemperaturen gerne bedienen ;-)))
 
Mein Jahr hat ganz gut angefangen. Wir haben direkt unsere Hochzeitsreise für Mai gebucht und freuen uns schon sehr darauf. Hast du deine Note bereits für deine BA-Arbeit? Wie geht es denn dann für dich weiter?
 
Juhu, Leute - bin wohlbehalten zurück und muss gestehen, dass ich vorm Urlaub keine Zeit mehr hatte, Euch mitzuteilen, dass ich nun Bachelorette bin - JAAAAAAA, endlich feddisch und das mit einer wunderbaren Note! Ich kann wirklich zufrieden sein! Ich gebe einen aus, hier in unserer kleinen Kneipe. Champagner in Strömen!
 
Das finde ich gut ;-))) Krimi klingt gut...hast du denn schon eine Idee im Kopf oder muss er noch wachsen? Ich habe auch immer jede Menge Ideen um Bücher zu schreiben...aber leider fehlt mir dazu die Zeit....vielleicht nach Soziologie ;-))
 
so will mich auch mal wieder melden...war ewig nicht mehr hier, hatte beim login auch so meine probleme ;) schreibt hier noch jemand??
 
Top