Einsendearbeit EA 1 SS2015

Hi,

hier meine Lösungen für die erste Einsendearbeit zum Vergleichen:

1 B C D
2 A B D
3 A B C
4 A C
5 B D
6 B C
7 C D
8 A C D
9 BG1 = 0 BG2 = 0 T1 = 1800 T2 = 500 T3 = 5200 T2 = 0

Seid ihr irgendwo anderer Meinung?
 
Die Baugruppen werden ja durch die einzelnen Teile (T1, T2, T3) hergestellt, deshalb ist der Bedarf dort immer 0.

Um eine Einheit des Produktes A herzustellen brauche ich zum Beispiel 2 (BG1) * 3 (T1) + 3 (BG2) * 2 (BG1) * 3 (T1) = 6 + 18 = 24 (T1).

Hat das die Fragen geklärt oder soll ich die Lösung ausführlicher präsentieren?
 
Das ist mir schon klar aber durch eine Stücklistenauflösung der Primärbedarfsplanung ergeben sich die Sekundärbedarfe, und in diesen werden die Nettobedarfe für Beschaffung und Fertigung ermittelt. Damit Fertigungsaufträge für die Baugruppen erstellt werden können.
 
Seid ihr euch bei 7. auch sicher, weil ich finde im Skript nur Daten- und Funktionsintegration, horizontale und vertikale Integration und die Prozessintegration. Der Teil über Kommunikation ist doch über die Strategien, oder hab ich was übersehen?
 
Hallo zusammen,

Sitze gerade an der Einsendearbeit.
Kurze Frage zu Aufgabe 3:
B?; Wo finde ich die Antwort im Skript. Bei allen anderen Auswahlmöglichkeiten bin ich mir sicher

Glg

Maria
 
Hi Leute,
hab ähnliche Ergebnisse wie ihr:
1: BCD
2: ABD
3: ABC
bei Aufgabe 4 hab ich A und D aber das hab ich glaub nicht richtig gecheckt mit den Operatoren... :-/
5: BD
bei Aufgabe 6 hab ich A, B und D.. C ist meiner Meinung nach falsch weil der Zusammenhang von BestellPOSITION zu Kunde gefragt ist, und nicht Bestellung zu Kunde.. ?! warum hält keiner A und D für richtig? :-/
bei 7 hab ich A richtig (bin mir aber unsicher wegen dem Wort "vollautomatisch") B richtig, C falsch weil ABLAUForganisatoische Ebene und D falsche weil im Skript nichts von einheitlichen Sprachkonstrukte steht.. ?!
LG
würde mich über Feedback freuen :)
 
Meine Lösung:

1. B C D
2. A B D
3. A B C
4. A C
5. B (aber noch unschlüssig.D ist meiner Meinung nach nicht korrekt, da in C nicht möglich)
6. B
7. E (unsicher wg. A = vollautomatisch ?)
8. A C D
9. BG1 = 400 BG2 = 300 T1 = 1800 T2 = 500 T3 = 5200 T2 = 0

@steffi.wiwi14/15

zu 6.: A mE falsch, weil da mc steht , sprich keinen, einen oder mehrere Artikel,
D ist mE falsch, weil da m steht, sprich ein oder mehrere Zulieferer.
 
Hallo zusammen,
für 9 habe ich bei einer Menge von A=100 folgendes errechnet:

BG2 = 3*A = 3*(100) = 300
BG1 = 2*BG2 + 2*A = 2* (300) + 2* (100) = 800
T1 = 3*BG1 = 3*(800) = 2400
T2 = 2*BG1 + 3*BG2 = 2*(800) + 3*(300) = 2500
T3 = 5*BG1 + 4*BG2 = 5*(800) + 4*(300) = 5200

Nettobedarf ergibt sich aus Bedarf abzüglich Lagerbestand
Für T1 ist das dann T1 = 2400-600 = 1800
Für T2 ist das im ersten Teil T2 = 2500-2000 = 500
im zweiten Schritt nach dem "Fund" T2 = 500-600 --> T2 Nettobedarf =0


Wie komme ich auf die Gleichungen:
nachdem ich ewig dem Denkfehler hinterhergelaufen bin zu rechnen A=2*BG1+3*BG2...hab ich nachgelesen. Der Leitsatz bei dem Gozintographen ist "In was wird das Bauteil gebraucht?" Somit kommt man zum Beispiel zu "BG2 wird 3 mal in A gebraucht" --> BG2 = 3*A...

Hoffe das hilft :)

Grüße
Sinem
 
Top