EA 1 und 2 WS 15/16

Hallo Mitstreiter,

hat jemand Lust, seine Ergebnisse zu vergleichen/zu diskutieren?
 
EA 2:
1.
a)
p = 100
xN = 120

b)
x = 90
t = 45

2.
a)
x1 = 4
G1 = 160
x2 = 5
G2 = 186

b)
x1 = 2,857
x2 = 5

c)
Unternehmen 1 verursacht einen negativen externen Effekt.
G1(x1) = 80x1 - 10x1^2 - 4x1^2
wohlfahrtsoptimierende Produktionsmenge: x1 = 2,857
 
EA 2:
1.
a)
p = 100
xN = 120

b)
x = 90
t = 45

2.
a)
x1 = 4
G1 = 160
x2 = 5
G2 = 186

b)
x1 = 2,857
x2 = 5

c)
Unternehmen 1 verursacht einen negativen externen Effekt.
G1(x1) = 80x1 - 10x1^2 - 4x1^2
wohlfahrtsoptimierende Produktionsmenge: x1 = 2,857
kannst du mir bei b) helfen? Gie Gewinnfunktionen müssen addiert werden: G1+G2, dann agbeleitet werden und nach einem x umgestellt werden. ich komme aber auf x1= 4 und x2=3,4
 
kannst du mir bei b) helfen? Gie Gewinnfunktionen müssen addiert werden: G1+G2, dann agbeleitet werden und nach einem x umgestellt werden. ich komme aber auf x1= 4 und x2=3,4
Genau es wird G1+G2 zusammengezählt, und dann zuerst nach x1 partiell abgeleitet und nach x2 partiell abgeleitet.
dh: d(G1+G2)/dx1 = 80 - 20x1 - 8x1 = 0 => 28x1 = 80 => x1 = 2,857
d(G1+G2)/dx2 = 100 - 20x2 = 0 => x2 = 5

bei b) kommt für x2 dasselbe raus wie bei a) nämlich x2=5, weil das x1 bei der partiellen Ableitung nicht beachtet wird. Bei b) muss wenn man nach x1 partiell ableitet auch noch die 4x1^2 von G2 berücksichtigen, deshalb kommt für x1 etwas anderes raus als bei a).
 
Meine Ergebnisse der EA 1 Aufgabe 1 sind:

a) X = 160
P = 120
G = 12650

c) Xs = 40, Xn = 140, Ps = 95, Pn = 125, G = 13050

Bei 1b steh ich leider völlig auf dem Schlauch. Kann mir da vielleicht jemand helfen?
 
Hallo Zusammen,
Ich verstehe selbst mit Euren Erklärungen nicht EA2 1b und 1c. Ich befürchte, dass ich schon beim aufstellen der Gewinnfunktion einen Fehler mache. Kann mir jemand bitte auf die Sprünge helfen?
VG
 
Hallo AW85,
schaue Dir bitte im Moodle unter EA´s inkl Lösung der Vergangenen Semester (Bzw. direkt über die Homepage des Lehrstuhls) die Einsendearbeit zur Kurseinheit 2 vom Wintersemester 13/14.
Es handelt sich um exakt die Gleichen Fragen mit leicht veränderten Zahlen.
Viele Grüße
Krys
 
@MJK1
bei Aufgabe 2 von KE1 habe ich folgende Lösungen:

a)G=60xq+x^(2)*q+5q^(2)-500

b)x=30 und q=90, sowie G=40.00

an c) und d) bin ich gerade noch aber dann hast du schon mal den Anfang.

Viele Grüße

Silversat
 
Top