EA 1 WS 2014/2015

Hallo zusammen,

ich tue mich mit der Bearbeitung der o. a. sehr schwer. Die Aufgabe ähnelt der Aufgabe aus dem SS 2013. Leider fehlt mir hierzu die ML. Kann hier jemand weiter helfen? Wäre super.

Gruß
Karl
 
Hier ist die Aufgabenstellung der EA:

Aufgabe 1
Betrachten Sie folgendes Modell mit rationalen Erwartungen: Vorgabe
eines Inflationsziels
(1) L= E[a(π-π+)2+b(U-kUn)2] mit a,b > 0; k<1
(2) U = Un-c(π-πe)-ε mit c > 0.
Symbole
L Verlustfunktion der Zentralbank
π tatsächliche Inflationsrate
πe erwartete Inflationsrate
π+ Inflationsziel
U Arbeitslosenrate
Un natürliche Arbeitslosenrate
E Erwartungswertoperator
a, b, c Parameter
ε Angebotsschock mit E(ε) = 0, Var(ε) = σ2
a) Berechnen Sie die Inflationsrate bei diskretionärer Geldpolitik, wenn
der Zentralbank von der Regierung ein Inflationsziel vorgegeben
wird!
b) Welches Inflationsziel muss von der Regierung vorgegeben werden,
damit die Inflationsrate der optimalen Regel entspricht?
c) Welche Vor- und Nachteile bietet diese Art der Geldpolitik?
 
Aufgabenteil a) kann mit Hilfe der Seite 156 und Aufgabenteil b) mit Hilfe der Seite 150 des Buches gelöst werden oder sehe ich das falsch?

Ergo:

a) U in L einsetzen, nach π ableiten, Erwartungswert bilden.
Dann nach π^e umstellen und in die abgeleitete Funktion einsetzen. Diese dann nach π auflösen.
 
Aufgabenteil a) kann mit Hilfe der Seite 156 und Aufgabenteil b) mit Hilfe der Seite 150 des Buches gelöst werden oder sehe ich das falsch?

Ergo:

a) U in L einsetzen, nach π ableiten, Erwartungswert bilden.
Dann nach π^e umstellen und in die abgeleitete Funktion einsetzen. Diese dann nach π auflösen.

Die Buchhinweise zu den beiden Teilaufgaben a) und b) sind korrekt. Leider fehlen hier aber einige Rechenschritte, aber an den Ergebnissen im Buch kann man sich ja schon mal orientieren.
 
hallo liebe Mitstreiter, diese klausur soll meine letzte werden bis zum diplom. ich habe ja schon viele Einsendearbeiten und klausuren geschrieben, aber diese fach ist wohl wirklich das schlimmste von allen. keine echten Kurseinheiten, lediglich ein buch, was einem vorkommt, wie eine Riesenansammlung von wirren und sehr theroetischen Aneinanderreihungen von Formeln. Wer Freude an VWL hat, für den mag das ( evtl. ) Freude bereiten, mir ist das allerdings ein Graus. Wenn ich die letzte Klausur mit 70 % Durchfallquote betrachte, wird mir schon schlecht. Aber da muss ich jetzt wohl durch. Vielleicht wäre es doch schlauer gewesen, Allokation zu belegen. Aber egal. Meine Frage an die Runde ist, wo man im "2.000 Seiten"-Buch es etwas zu 1 c findet. Glück auf.
Gruß aus Norddeutschland :)
 
Hallo,
Du sprichst mir und wohl vielen hier im Forum aus der Seele. Beim Aufgabenteil c) habe ich auch gerätselt. Hinweise im Buch finden sich im Buch auf Seite 156 und 160 sowie möglicherweise auf S. 120. Vielleicht hat ja noch jemand weitere Tipps, auch wenn sie für mich zu spät kommen. Google könnte eventuell auch noch weiter helfen.
VG
Karl
 
Für die Gewichtung der realwirtschaftlichen Vorgänge ist die Variable beta vor der Klammer verantwortlich. Sie kennzeichnet, wie stark in der Verlustfunktion die Erreichung des Einkommensziels gewichtet wird.
Gruß
Heide
 
Die Antwort:
"Für die Gewichtung der realwirtschaftlichen Vorgänge ist die Variable beta vor der Klammer verantwortlich. Sie kennzeichnet, wie stark in der Verlustfunktion die Erreichung des Einkommensziels gewichtet wird."
bezieht sich auf Deinen Beitrag, Philipe, vom 30.11.14 zur Frage 1c der Einsendearbeit.
Gruß
Heide
 
Jungens und Mädels ! ! ! Ihr dürft dieses Fach definitiv nicht ZUUUU ernst nehmen, sonst wird das was ihr vor Augen habt noch größer werden. Setzt euch hin, rechnet die Aufgaben und geht die wichtigen Themen im Buch durch, dann wird das hier ein Klacks ;)

Die Struktur der Aufgaben ist immer die selbe und nach 10 - 15 Aufgaben seht ihr das Ergebnis beim bloßen anstarren der Aufgabenstellung.

Ich empfehle hier auch die Lektüre von Marx...

und vor allem NICHT AUFGEBEN ! ! !
 
S

Sonea76

Hat eigentlich schon jemand eine EA zurückbekommen? Ich habe die 2. sicherheitshalber auch gemacht, bisher aber nichts gehört. in den anderen Fächern habe ich die 1. EA schon lange zurück.
 
Hallo, kann einer bitte die aktuellen EA und die Musterlösungen vom Lehrstuhl hochladen?? Hab den Kurs letztes Semester belegt, EA bestanden aber die Klausur verschoben und habe jetzt keinen Zugriff auf die aktuellen EA! Kann im Gegenzug die EA vom letzten Semester hochladen falls das jemandem was bringt…

Gruß Marcel
 
Hallo KaGantert,

ich bin gerade dabei die EA1 durchzurechnen und habe festgestellt, dass diese wohl identisch mit der aus dem WiSe14/15 ist.
Könntest Du mir bei Aufgabe 1a) weiterhelfen? Sobald ich nach der Ableitung den Erwartungswert gebildet, in die Ableitung der Verlustfunktion und nach der Inflationsrate aufgelöst habe, sieht mein Ergebnis leider nicht mehr dem Ergebnis aus dem Buch (S. 160 für disk. Stabilitätspolitik) ähnlich. Der erste Teil der Inflationsrate ist bei mir identisch, nur folgt bei mir für den zweiten Teil des Terms eine Lösung, die nicht korrekt sein kann.

Scheinbar mache ich entweder bei der Berechnung des Erwartungswertes, oder beim Einsetzen in die Ableitung, etwas falsch.

Besten Dank!
 
Top