EA SS 13

Hallo,

bearbeitet jemand die Lotse??
Vielleicht könnte man sich mal austauschen.

Grüße
 
Hallo Mone1009,

hier sind meine Vorschläge:

Aufgabe 1: A,B,E
Aufgabe 2: B
Aufgabe 3: A,B,C,E
Aufgabe 4: B,C,D,E
Aufgabe 5: E
Aufgabe 6: A,B
Aufgabe 7: C,D
Aufgabe 8: C,E
Aufgabe 9: C
Aufgabe 10: C,D,E

Viele Grüße
 
Hallo nemesis,
hier auch meine Lösung:

Aufgabe 1: dito
Aufgabe 2: A, E (Bei A bin ich mir nicht sicher, weil in der Frage "Wertens" steht und im Skript "Wollen" und E steht glaub ich so ähnlich drin)
Aufgabe 3: dito
Aufgabe 4: dito
Aufgabe 5: A, C, E (Bei A und C bin ich mit jedoch nicht sicher)
Aufgabe 6: dito
Aufgabe 7: dito (Wobei ich für E wahrscheinlich nochmal nachlesen muss, da stört mich das "Lösung für alle festlegen" das macht der Anwalt doch gar nicht)
Aufgabe 8: dito
Aufgabe 9: dito
Aufgabe 10: dito

Viele Grüße
 
Hallo Mone1009,

schön, dass wir so viele Übereinstimmungen haben:)

Bei den Aufgaben habe ich wie folgt andere "Kreuzchen" gemacht:

Aufgabe 2:
A ist nicht zutreffend, da das "Wollen" fehlt - S. 5
B ist richtig, da Herr Schweizer die Konfliktdefinition als Transfer aufgestellt hat - S. 11
E ist nicht zutreffend, da nach der kybernetischen Erklärung kein Abbild der Wirklichkeit konstruiert wird, sondern aus einer Ereignismenge unterschiedliche Informations-Cluster wahrgenommen werden und somit Subjektivität entsteht. D und E wurden von zwei Aussagen her vertauscht m.E.

Aufgabe 5:
A ist unzutreffend, da das Harvard-Konzept eben nicht nach dem juristischen Denkmuster verfährt - S. 48
C ist unzutreffend, das juristische Denkmuster ist problemorientiert und Schweizer sieht eine dauerhafte Konfliktlösung nur dann gewährleistet, wenn eine Kooperation lösungsorientiert erfolgt S. 43.

Aufgabe 7: Ja, die Aussage "stört" mich auch und deswegen hab ich sie auch als unzutreffend markiert..die Beteiligten müssen gemeinsam einen Konsens finden.

Vielleicht hast du noch Gegenvorschläge für mich:)

Viele Grüße
 
Hallo Ihr Lieben,
an sich hab ich fast die gleichen Ergebnisse außer:
Aufgabe 4 B,C,E
(D hab ich nicht gewählt-das geht doch auf Schwarz zurück und nicht auf Schweizer)
Aufgabe 8 C
(Wo habt Ihr das mit E gefunden)
Aufgabe 9 B,C,E
(Habt Ihr E weggelassen,da das Set aus 9 und nicht aus 7 besteht? Und bei B hab ich das so aus dem Skript verstanden...?!)

Ich hoffe wir können uns kurz austauschen-bin jetzt ganz schön verwirrt :-(
Liebe Grüße Eva
 
Hallo. Also bei Aufgabe 4 D dachte ich auch wie EvaMar, dass es auf Schwarz zurückgeht. Ist auf Seite 15 im Skript. Wo habt ihr denn eine Fundstelle für Schweizer?
 
Hallo,

bei Aufgabe 4 D bin ich mir auch nicht sicher aber ich bin davon ausgegangen, dass Schweizer Urheber der Aussage ist, weil er die Prinzipien aus dem Gesagten von Schwarz abliest bzw. dann auch ableitet..

Bei Aufgabe 8 steht eben nicht die These im Skript, also "scheint" sie auch nicht richtig zu sein. Hab' versucht auch diesbezüglich etwas nachzulesen, habe aber nichts dazu gefunden, also dann auch verneint.

Bei Aufgabe 9 habe ich E weggelassen, so wie es deiner Vermutung entspricht.
B ist m.E. falsch, siehe S. 55, je nach Einsatz zur Konfliktlösung von Macht,Recht oder Interessen-Ausgleich erfolgt eine unterschiedliche "Mortabilitätsrate".

Bis dann :)
 
Hallo zusammen,

ich schließe mich den o.g. Ergebnissen von nemesis an. Lediglich Antwort 4d habe ich nicht gewählt, da dieses Prinzip m.E. von Schwarz und nicht von Schweizer stammt. Aber ich gebe zu, dass man es auch als das Prinzip von Schweizer verstehen kann.

Naja... auf diese Antwort wird es bei der Frage "Bestanden oder nicht?" sicher nicht ankommen. :)

Beste Grüße
 
Ist die zwei EA schon raus? Ich kann sie nirgends finden. =(
 
Top