EA SS 2016

Hier könnt ihr euch zu den Einsendearbeiten im Sommersemester 2016 austauschen...
 
Habe die Aufgaben schon mal kurz überflogen und für mich sieht es so aus, als ob die zweite EA deutlich anspruchsvoller als die Erste wäre. Bei der ersten kommt es vermutlich sehr auf eine ausreichende Begründung an, ansonsten kann ich mir nicht erklären, wie aus diesen Mini-Aufgaben 100 Punkte abgeleitet werden sollen...
 
Hi, nachdem ich überraschenderweise Konstruktion bestanden habe, habe ich dieses nur noch dieses Modul vor mir. EA1 scheint auf den ersten Blick wirklich kurz und einfach. Ich stelle meine Lösungsvorschläge die Tage mal zur Diskussion. Beim Stoff von EA2 bin ich noch nicht angekommen.
 
Ich bin etwas unsicher, was in die Begründung alles hinein muss. Hier mal meine ersten Gedanken zur EA 1:

Aufgabe a)
Der Wahlkreis jedes Politikers liegt in der Nähe eines vorgeschlagenen Endlagers, das er am schlechtesten bewertet.

Aufgabe b)
A ist der eindeutige Sieger bei paarweisen Abstimmung über die verschiedenen Alternativen.

Aufgabe c)
Nun ist C der eindeutige Gewinner.

Bei b) und c) hier könnte man noch auf Eingipfeligkeit, VR, LA und ER sowie den Medianwähler prüfen und auf die Schwierigkeiten im des Mehrheitswahlrechts Sinne Arrows eingehen (also U,I,P,D). Hat noch einer eine Idee, was man dazu noch ergänzen könnte?
 
Also die Lösungen für a,b und c sehe ich ganz genauso!
Frage mich aber tatsächlich inwiefern hier Begründungen und formale Ausführungen von Nöten sind!

Bei b bin ich zum Beispiel zufrieden und sehe die Aufgabe als beantwortet an, wenn ich schreibe:
Bei paarweiser Betrachtung schlägt A:B mit 2:1 und A:C mit 2:1 in den Präferenzen! Daher wird A gewählt und ist der condorcet Gewinner

Ähnlich kann man bei c vorgehen.

Wie detailliert würdet ihr hier noch auf die von @OliverClub vorgeschlagenen Themen aus dem Skript eingehen?

Gruß Arne
 
Hi, also ich bin zu Anfang noch auf die Annahmen der Poltiker und Wähler eingegangen:
Politiker maximiert sein nutzen(will soviele wähler wie möglich für sich gewinnen)
Wähler max sein nutzen (wurde ja angegeben wen er wählt)
Dann noch eingegangen was überhaupt die absolute Mehrheitsregel bedeutet. (Also das ziel der Politiker in dieser Aufgabe
Dann die Annahme der 100% Wahlbeteiligung, vollkommene Information etc.


bei a hab ich die walkreise genauso angegeben wie OliverClub und bei B hab ich die Paarweise Abstimmung nochmal detailliert vorgegeben also:
c zu B = C gewinnt
b zu A = A gewinn
C zu A = A gewinnt --- so ergibt : A ist Sieger

Kannst du mir nochmal sagen wie du C als eindeutigen Gewinner identifizierst, da stock ich etwas .

Vielen Lieben Dank
 
@silvanegron: könntest du mir sagen, wo in den Kusrseinheiten etwas zur Nutzenamximierung des Politikers und des Wählers steht, sowie zu den Annahmen vollkommender Information und 100%iger Wahlbeteiligung? Also steht das in Kurseinheit 2 oder in 1? Danke schonmal vorab!
 
Ich meine ich habe dies also in form von Informationsassymetrie , vielleicht in einem anderen Kontext aber gelesen. Kann aber sein, dass ich mich da vertue und dies von anderen Büchern stammt, da ich mehrere Bücher zum Verständnis herangezogen habe, falsch ist es nicht :) aber ich hab mein wissen genutzt um die antworten also diese 100 punkte zu erreichen :)
 
Ihr habt ja wohl schon alles gesagt, was zur Lösung dazu gehört. Das einzige, wo man evtl. etwas aufpassen musss ist, bei Politiker 2 der Punkt südlilch von B hingehört. Habt ihr für jeden Politiker nur einen Punkt gesetzt?

Sorry, dass es etwas gedauert hat, aber ich habe grade Hardwareprobleme und die halten wohl auch noch eine Weile an.
 
Hallo,

danke für den regen Austausch hier.

Bei a) bin ich so vorgegangen, dass ich zunächst erklärt habe, dass es sich um starke Präferenzen handelt da C besser B besser A oder so ähnlich und gesagt was das für die einzelnen Wähler heißt - nämlich dass wenn z.B. Politiker 1 Standort A am schlechtesten findet (keine Ahnung aus dem Kopf ob das jetzt stimmt) sein Wahlkreis am Nächsten an A liegen muss und wenn er C am besten findet dann am weitesten von dort entfernt.

Bei b) habe ich zunächst versucht darzustellen was für einen eindeutigen Sieg notwendig ist, also bei absoluter Mehrheit halt mehr als die Hälfte der Stimmen für eine Alternative, sprich 2 oder mehr und dann das Ergebnis ausgewertet. Ergebnis: A gewinnt

Bei c) habe ich zunächst aufgrund der Lage des neuen Staatsgebietes erklärt, dass die Präferenzen der beiden neuen Politiker C P B P A sind und dementsprechend festgestellt, dass nun C gewinnt. Alles natürlich etwas mehr ausgeschmückt und schöner formuliert aber im Grunde war es das.

Bin mir nicht ganz sicher ob das reicht aber auch noch auf die oben bereits genannten Themen Eingipfligkeit, VR usw. einzugehen schien mir doch etwas zu weit an der Fragestellung vorbei zu gehen. Mal sehen ob es reicht
 
Hallo zusammen,
die erste EA ist raus, mit der zweiten habe ich nun schonmal angefangen. Zu letzterer habe ich eine Frage zu Aufgabe 2a:
Die Lösung dazu findet sich zwar in dem Lösungsbuch, aber bevor ich das bemerkt habe, hatte ich mir schon eine Lösung zusammengebastelt und ich wollte mal wissen ob diese falsch ist.
Ich habe die Achse dabei in Zehntel geteilt. Dann habe ich 5 Parteipositionen und zwar auf 1/10, 3/10, 5/10, 7/10 und 9/10. Ich dachte mir, dass damit zum einen die Ränder beide doppelt besetzt sind und zum anderen das kleineste Halbintervall die Länge von 1/10 hat, was dem Stimmanteil der Parteien mit dem geringsten Stimmenanteil (je 1/10) gleichkommt.
Somit sollten doch nun E1, E2 und die im Aufgabenteil genannten Bedingungen erfüllt sein und da E1 und E2 hinreichend sind, müsste sich ein GG einstellen oder?
 
Heute kam das Ergebnis der ersten EA. Obwohl ich wirklich nur das Nötigste geschrieben habe (siehe mein Beitrag) habe ich 100 Punkte. Leider sind keine Hinweise oder derartiges sondern nur zu jeder Teilaufgabe je ein Häkchen daher gehe ich mal davon aus, dass das nicht ganz so ernst genommen wurde :-D

Nun ja immerhin bestanden, jetzt kann ich die zweite EA etwas ruhiger angehen ^^

Wie waren eure Ergebnisse der ersten EA?

Viele Grüße aus Berlin
 
Top