EA SS 2016

#1
Eine Frage zur Aufgabe 47:

"
Berechnen Sie die Preiselastizität der Nachfrage von Gummibären im Geschäftsjahr t1 auf Basis des Verkaufspreises, der abgesetzten Menge und des Prohibitivpreises!

(siehe Aufgabenblock 7 bei Aufgabe 15)"

Durch den Prohibitivpreis und dem Preis und der Absatzmenge in t0 sind 2 Punkte auf der Preisabsatzfunktion gegeben. Muss man dann nur noch die Steigung dieser Geraden ausrechnen?

Dann komme ich auf -0.0438. Jemand kommt -3.

Er verwendet dabei diese Formel: Elastizität ist 1,59 / (1,59-2,12) =-3

Kann das stimmen?
 
#2
Schau mal in die Formel 6.10 im Abschnitt 6.3.3.3.1 im Marketing-Skript. Wenn Du die Werte da einsetzt, dann kommst Du auf -3.

Das erscheint mir auch logisch: die Preisänderung zum Prohibitivpreis ist ja auch gar nicht so hoch! Das heißt, für jeden kleinen Cent Preiserhöhung gehen prozentual hohe Mengen der Verkäufe "flöten".

Aber vielleicht liegen wir auch falsch. Wie ist denn Deine Rechnung?
 
Antworten
0
Aufrufe
858
Top