Einsendearbeit 1 Kurs 41350 Banken und Börsen

  • Ersteller des Themas divesimone
  • Erstellungsdatum
D

divesimone

EA 1 Kurs 41350 Banken und Börsen

Hi Ihr,

hat sich schon jemand von Euch mit der EA 1 Kurs 41350 beschäftigt? Bei Aufgabe 3 stehe ich leider völlig auf dem Schlauch. Kann mir da jemand weiterhelfen! Schon bei 3b) komme ich leider nicht weiter.

Liebe Grüße

Simone :)
 
Hallo Simone,

bei 3b musst Du nach meiner Meinung einen lang call (Kauf einer Kaufoption) mit einem Fixverkauf kombinieren. Zumindest bin ich dann auf das gewünschte Ergebnis des long put (Kauf einer Verkaufoption) gekommen.

Hoffe, das hilft Dir weiter.

alex
 
Hallo ihr beiden!

Ich komme zu derselben Auffassung wie Alex: Kauf einer Kaufoption und Fixverkauf bilden zusammen den gewünschten Kauf einer Verkaufsoption.

Ich hätte auch noch eine Frage zu Aufgabe 2b)

In welches Feld der 2x2-Matrix habt ihr die Shiftability-Regel eingeordnet?
Bei der Frage "Selbstliquidation der Forderungen" oder "Beleihung/Abtretung von Vermögensgegenständen" bin ich dafür die Shiftability-Regel bei "Beleihung/Abtretung von Vermögensgegenständen" einzurodnen. Aber bei der Annahme über die relevanten Anforderungen an Auszahlungen bin ich mir nicht sicher. Geht die Shiftability-Regel von einer durchschnittlichen Auszahlungsanforderung (wie bei der Bodensatz-Regel) aus? Oder gilt für die Shiftability-Regel auch die Annahme, dass sämtliche Verbindlichkeiten abgezogen werden?

Liebe Grüße,

Céline.
 
Hi,

das geht aus dem Skript nicht ganz eindeutig hervor. Also es wird nicht so klipp und klar gesagt, aber aus dem ganzen Palaver drumherum und daraus folgernd, dass es sich um eine Erweiterung der anderen Regeln handelt, bin ich von einer durchschnittlichen Auszahlungsanforderung ansgegangen.
Das macht für mich insofern auch Sinn, weil die Shiftability-Regel auch als "krönender" Abschluss dargestellt wurde. Sprich keine weiteren Erweiterungen theoretischer Natur vorgenommen wurden, um der Praxis gerechter zu werden. Und der Fall der durchschnittlichen Auszahlungsanforderungen zusammen mit der Beleihung/Abtretung von Vermögensgegenständen ja tatsächlich der Praxis von allen drei Theorien am Besten entspricht.
 
Hallo!

Mittlerweile sind die Lösungsvorschläge ja längst verschickt und ich habe diese Shiftability-Regel natürlich falsch eingestuft. :) Aber egal. Habt ihr Eure Eas schon korrigiert zurück? Bei mir ist noch nichts eingetroffen.

Liebe Grüße,

Céline.
 
Ich hab noch keine Korrektur erhalten. Hab aber zumindest die Shiftability-Theorie richtig eingeordnet. Ist ja auch schon mal etwas. Die Korrektur der EA zieht sich allerdings ziemlich hin.
 
Korrektur der EA war heute im Briefkasten! Super gelaufen! Wusste nur den Namen der Maximalbelastungstheorie nicht - dafür hab ich nen Punkt Abzug kassiert. Das war's dann aber auch schon! °freu°
 
Herzlichen Glückwunsch! Bei mir kam die EA auch gestern. Und es hat auch zum bestehen gereicht. Schreibst Du im September die Klausur (16 SWS)?

Liebe Grüße,

Céline.
 
Nein, ich muss erstmal das Vordiplom erledigen. Werde nach Möglichkeit im März schreiben und auch nur 12 SWS, da ich VWL studiere und das nicht als Schwerpunktfach dafür geht. Aber als Wahlpflichtfach eben. Und das ist immerhin etwas.
 
Top