Einsendearbeit 1 Recht 1

  • Ersteller des Themas Unregistriert
  • Erstellungsdatum
U

Unregistriert

#1
EA 1 Recht 1

Hilfe!

Der Abgabetermin rückt immer näher und ich weiß noch immer nicht, wie der Fall zu lösen ist!

1. Meiner Meinung nach ist ein Kaufvertrag zustande gekommen - aber auf welche Anspruchsgrundlage beziehe ich mich?

2. Ich glaube, dass er vom Vertrag nicht mehr zurücktreten kann, weil er die 14 Tage Frist übersehen hat - aber was bedeutet dann, dass die Frist zwar normalerweise 14 Tage ist - aber spätestens nach 6 Monaten erlischt?

Bitte um Hilfe!
 
U

Unregistriert

#4
Hier im Forum unter dem Thread: "RechtII EA"
(dieser Thread ist jetzt an erster Stelle, der zweite Thread ist "RehtII EA")
 
U

Unregistriert

#5
Recht I

Danke dir - aber das ist die EA für Recht II - ich brauch die EA für Recht I.
Hier ist gefragt ob ein Kaufvertrag entstanden ist - und ich weiß nicht, auf welchen Paragraphen ich mich da beziehen muss.
 
U

Unregistriert

#8
newsgroup

Danke - die newsgroup werd ich mir gleich mal vornehmen.

Und Chantal - das Passwort hast du zu Beginn des Semesters zugesendet bekommen - wenn du keines hast - kannst du dir auf der FernUni Hompage eins bestellen. Ich weiß nicht mehr genau wo - aber wenn du ein bißchen suchst, findest du es schnell.
 
U

Unregistriert

#10
Recht I - welche Anspruchsgrundlage? (Abgabe heute!!)

Hallo zusammen!

Ich bin mir bei der Anspruchsgrundlage auch nicht sicher (Fernabsatzvertrag?). Leider kann ich auf die Newsgroup nicht zugreifen, da ich mein Passwort verbummelt habe und das neubeantragte noch nicht da ist. Kann mir trotzdem jemand einen Tipp geben?

Werden beide Fragen (Kaufvertrag + wirksamer Widerruf) in einem Gutachten behandelt oder müssen zwei separate erstellt werden.

Tausend Dank für schnelle Antworten, da Abgabetermin ja schon heute ist....

Gruß
Simone
 
U

Unregistriert

#11
Hallo Simone,

hab gestern abgegeben, hatte zum Glück Zugriff auf die Newsgruppe.

Anspruchsgrundlage ist bei Kaufvertrag immer § 433 BGB. Am besten dann alles, was zum Entstehen eines Kaufvertrages führt, Schritt für Schritt mit Definitionen und dem Bezug zu dem Fall niederschreiben (Kaufvertrag --> durch zwei Willenserklärungen --> Angebot, Annahme, Käufer- und Verkäuferpflichten...).

Beide Fragen in zwei verschiedenen Gutachten erstellen.

Bei Widerruf auf Verbraucherverträge, Fernabsatzverträge, Widerrufsrecht.... hinweisen (also §§ 312 BGB und 355 BGB).

Hoffe, das hilft Dir weiter!!

Viel Glück beim Basteln an den Gutachten (sind ja wirklich furchtbar).

Gruß,

Michaela
 
U

Unregistriert

#12
Danke für die Tipps! Kann mir denn noch einer den Unterschied zwischen Widerrufsrecht (6 Monate) und Widerrufsfrist (14 Tage) erklären. Ich werde wohl bei diesem Fall eher die Frist von 14 Tagen vorsehen.

Vielen Dank
Simone
 
Top