Einsendearbeit 2 Recht 2

  • Ersteller des Themas dolzer
  • Erstellungsdatum
D

dolzer

#1
EA2 Recht 2

Hat jemand schon den Fall gelöst?
 
U

Unregistriert

#2
Wenn du mir den Fall kurz sagst, kann ich ihn vielleicht für dich lösen. Mir liegt die EA leider nicht vor.
 
D

dolzer

#3
Ein Gesellschafter (A) einer OHG(Verkauf von Teigwaren) beschließt, für die OHG einen Firmenwagen zu kaufen, obwohl die anderen beiden Gesellschafter(B,C) ihr Einverständnis dazu verweigerten(zu teuer). Es handelt sich um einen Transporter, um Waren selber ausliefern zu können, um damit den Gewinn zu steigern. Im Gesellschaftsvertrag ist keine Vereinbarung zur Geschäftsführung getroffen worden, auch nicht zur Haftungsbeschränkung. Daraufhin wendet sich der Autoverkäufer mit der Zahlung an die OHG. Zu recht?
Die OHG ist im Handelsregister eingetragen.

Falls ja, meinen B und C, dass A Schadensersatz gegenüber der OHG zu leisten hat, da der Transporter sinnlos rumsteht, weil keiner Zeit hat, die Waren auszuliefern. Trifft das zu?
 
Top