Einsendearbeit 2 SS 2014

#1
Hallo ihr Lieben,

hier meine ersten Lösungsvorschläge:

1. E
2. B, C
3. C
4. E
5. A, B
6. A, D
7. D
8. A, B, E
9. B
10. C, E

Über einen regen Austausch freue ich mich!

Liebe Grüße
 
#2
Servus MUC,

kann es sein, dass das Skript nicht immer ganz eindeutig ist?

Bsp aus der Erinnerung.: Vergleich Macchiavelli/Hobbes:
Das Skript spricht bei Hobbes von "Frieden und Ordnung", gefragt ist nach "Recht und Ordnung" Streng genommen stimmt das nicht überein (siehst Du wohl auch so).
Ich würde es aber sinngemäß gelten lassen...

Ich halte das im Übrigen für eine sauschwere EA...

Grüße, AFJ
 
#3
Hallo AFJ,

also meine bisherigen Erfahrungen zeigen mir, dass die das schon immer ziemlich streng sehen... Ich empfinde die EA auch als ziemlich schwierig....
Hast du schon Lösungen bei den anderen Fragen?

Grüße
 
#4
sind übereinstimmend mit Deinen bis auf die vorbezeichnete Macchiavelli-Frage und Frage 1 das mit der Vernunft. Kommt m.E. im Skript auf der nächsten Seite oben und auch Wikipedia sieht die Vernunft als Teil des a priori bei Kant...
Ich schwanke noch, ob Dworkin nicht auch bei der Anerkennungsfrage anzukreuzen ist -steht aber nicht unter Anerkennung im Skript.
 
#5
Hallo,
ich finde die EA 2 auch ziemlich schwer, aber das hilft auch nicht weiter.
Neben 1E denke ich auch, dass 1 D noch passen könnte. (Skript 1 Seite 94)
Bei Frage 2 E heißt es in der Tat auf Seite 72 "Ordnung und Frieden" und meine Erfahrung sagt mir, dass es auf jedes einzelne Wort ankommt. Tendenziell würde ich daher 2E nicht ankreuzen.
Mit 2C stimme ich überein.
Und was ist mit 2D ?? Skript 1 Seite 71/Rn 122
Meine Frage : Ich habe 2B nicht gefunden ?? !!
 
#6
Hallo fregatte,
2 B steht auch nicht wortwörtlich so im Skript. Nur sinngemäß, ist aber meiner Meinung und meinem Wissensstand nach richtig. Da ist so ein Schlagwort, das man m.E. mit Leviathan verbindet. Das ist unter anderem was ich an der EA so schwer finde. Nur wenig steht tatsächlich so im Skript. Ohne das Große Ganze verstanden zu haben ist das echt schwer.

2D: ist m.E. das Gegenteil. Unterordnung hat durch Zwang zu erfolgen -deckt sich dann auch mit C.
Was haltet Ihr von der Idee mit Dworkin bei Aufgabe 6? Steht wie gesagt nicht so im Skript, stimmt aber (soweit ich das beurteilen kann). Einfach mal googeln...

Ach noch was: was ist mit Nr. 7 E?
 
#7
Dworkin laut Wikipedia ja, aber ich finde nichts dazu im Skript.... Hast du eine Stelle im Skript dazu gefunden?
7 E hab ich mir auch schon überlegt.... Nachweis in II, S. 70?
Meinungen hierzu?
 
#8
Hallo AFJ,
mit Dworkin halte ich es wie MUC12, es steht nichts im Skript, daher kreuze ich ihn nicht an, obwohl er bei wiki in der Tat der Anerkennungslehre zugeneigt ist. Das ist einfach nur blöd für die Lösung in der EA.
Und 7E hatte ich auch schon im Skript auf S 70 markiert, verstehe das aber nicht als Lösung zu 7E, meine daher, 7E ist nicht einschlägig. Stimmen muss es nicht, ich bin da unsicher. Ich habe für mich die Lotse Aufgabe "abgeschlossen", hoffe das alles passt. EA 1 habe ich nämlich nicht gelöst...
 
#10
fregatte - Respekt - Du bist echt mutig!
EA 1 habe ich zwar gemacht - aber ich habe keinerlei Schimmer, ob das für 50% reicht...
Ich finde Rechtsphilosophie echt interessant - jedoch historische Standpunkte abzuprüfen, bei denen man derartige Feinheiten unterscheiden muss, ob der eine jetzt Recht und Ordnung oder Ordnung und Freiheit gemeint hat - also mal ehrlich...

ich schließe mich MUC an: will noch wer seinen Senf dazugeben?

Grüße, AFJ
 
#11
noch eins: was ist mit 3 D?
Die Natur des Menschen wird ja mehrfach als Wolf umschrieben. Steht aber m.E. nirgends, dass der Mensch diesen Zustand überwinden WILL.
KANN man reininterpretieren - KANN aber auch falsch sein...

Die Kelsen-Frage - die scheint mir als einzige eindeutig zu sein... als hätte sie jemand anderes gestellt.
 
#12
Also ich halte es bei Frage 3 D wie schon oben erwähnt: wenn es so nicht im Skript steht, lasse ich die Finger von dieser Antwort.
Meiner Meinung nach daher nicht ankreuzen.

Bei der Kelsen-Frage stimme ich AFJ absolut zu ;-)
LG
 
#13
ich finde dass da unheimlich viel nicht im Skript steht - als hätte der EA-Steller dieses nicht gelesen und die Fragen (mit den von ihm erwarteten Inhalten) nur anhand der Überschriften erstellt... bei meinen früheren EAs konnte ich wenigstens immer anhand des Skripts erkennen, ob eine Antwort richtig oder falsch ist. Hier ist das ganz schön glaskugelig.
Aber vielleicht ist das auch einfach nur philosophisch... ;-)
 
#14
Hallo,

ich werde mich ab heute an die EA setzen und dann meinen Senf hier dazugeben...:)

Mal ne andere Frage: Hat jemand Interesse an einem Austausch einige Woche vor der Klausur? Rechtsphilosophie ist zwar echt spannend, aber für jemanden der vorher rein gar nichts mit irgendeiner Philosophie zu tun hatte (so wie ich :rolleyes:), ist es echt tricky hinter alles zu steigen...zu mal ich meine, dass die Skripte auch nicht wirklich gut gelungen sind...

Viele Grüße
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#15
Hallo, sitze auch gerade über EA 2 und finden die auch ziemlich schwer.
Also: Bei 1 habe ich mich für E entschieden. Bei 2 halte ich c und E für richtig und bei 3 habe ich B und c angekreuzt.
bin mir aber auch sehr unsicher .
LG
Abendstudentin
 
Top