Einsendearbeit 3

EA 3

Hi,

kennt sich jemand mit der EA 3 aus?

Bis jetzt habe ich nur Aufgabe 2 lösen können, zumindest glaube ich es.

Meine Lösung:

Transformation starke Entity Typen

  • RAngestellter (AngNr, Name,Adresse,Gehalt)
  • RAbteilung (AbtNr, AbtName, AnzAngestellter)
  • RGebäude (GebäudeNr, AnzRäume)
  • RUnternehmen (Unter-Name, Organisationsform)

Transformation von n:m - Beziehungstypen

  • Ristverteiltauf (AbtNr, GebäudeNr)

Transformation 1:n Beziehungstypen

  • RAbteilung (AbtNr, AbtName, AnzAngestellter, Unter-Name)
  • RAngestellter (AngNr, Name, Adresse, Gehalt, AbtNr)

MFG Lil
 
Hi Kiomi,

wie bist du denn auf die Lösungen gekommen , es glingt sehr plausible für mich.

danke & LG

Lil
 
Zur Aufgabe 3:
Zwei Teilmengen von R{K1,K2,K3} zu bilden sollte klar sein. {K1} alleine ist eine (nichtleere) Teilmenge von R, genau wie {K2} und {K3}. Aber auch {K1,K2}, {K1,K3} und {K2,K3}. Damit die Voraussetzung der Aufgabe erfüllt wird (R[X] NATJOIN R[Y] = R), müssen beide Teilmengen einen gleichen "Teil" besitzen. Das ist z.B. bei X={K1,K2} und Y={K1,K3} der Fall (man hätte auch {K2,K3} anstelle eines der anderen beiden nehmen können).

Zu Aufgabe 1, Teil I:
Funktional abhängig sind Spalten innerhalb einer Tabelle dann, wenn es für einen bestimmten Wert der linken Seite genau einen Wert auf der rechten Seite gibt. A -> B bedeutet also: Hat A den Wert x, dann muss B immer den gleichen Wert y haben. Hat B ein anderes Ergebnis für gleiche A-Werte, dann ist A -> B nicht funktional abhängig.
R1 | R2
A B |A B
x z | x z
x z | x f
y c | y c
y c | y c

A->B in R1 ist funktional abhängig, da für jedes x -> z und für jedes y -> c.
A->B in R2 ist nicht funktional abhängig, da x -> z und x -> f.

Die Lösungen hat Kiomi ja bereits gegeben ;)

Teil II kann ich noch nicht nachvollziehen. Nach der Methode würden im Grunde alle Abhängigkeiten zum Closure von F gehören. Allerdings habe ich selbst auch noch keine Lösung.
 
Jetzt habe ich es endlich begriffen. Ich konnte mit der 1., 2. und 4. Regel aus dem Kurstext aus Seite 29 nichts anfangen. Das bezieht sich auf die Menge F (LIEFER) der Seite 28.
F={
LIEFERANT -> ADRESSE,
{LIEFERANT,ARTIKEL} -> ANBAUGEBIET,
ANBAUGEBIET -> LIEFERANT,
ANBAUGEBIET -> QUALITÄT
}

Die erste Zeile entspricht Regel 1, die zweite Zeile Regel 2 usw.
Jetzt soll auf Seite 29 geschaut werden, ob QUALITÄT zum Closure von {LIEFERANT,ARTIKEL} gehört:
{LIEFERANT,ARTIKEL} -> QUALITÄT

cl^1 := {LIEFERANT,ARTIKEL} (Initialisierung)
Teilmengen von cl^1 sind demnach {LIEFERANT} und {ARTIKEL}

Für cl^2 schaut man, wo eine der Teilmengen (= LIEFERANT oder ARTIKEL) in den Regeln 1.-4. auf der linken Seite vorkommt, und nimmt die rechte Seite mit ins aktuelle cl^x:

LIEFERANT -> ADRESSE (1. Regel)

ADRESSE kommt also mit ins Boot von cl^1 und zusammen heißen sie jetzt cl^2:
cl^2 := {LIEFERANT, ARTIKEL, ADRESSE} (1. Regel)

usw.

Auf die Übung bezogen haben wir 5 Regeln:
F={
A -> B
{C,D} -> A
C -> E
E -> C
{B,D} -> C
}

Aufgabe a)
CD -> AE
cl^1 = {C,D} (Initialisierung)
cl^2 = cl^1 v {A} (2. Regel)
cl^3 = cl^2 v {B} (1. Regel)
cl^4 = cl^3 v {E} (3. Regel)
cl^F = {C,D,A,B,E}


b)
ED -> B
cl^1 = {E,D} (Ini)
cl^2 = cl^1 v {C} (4. Regel)
cl^3 = cl^2 v {A} (2. Regel)
cl^4 = cl^3 v {B} (1. Regel)
cl^F = {E,D,C,A,B}

c)
AD -> E
cl^1 = {A,D} (Ini)
cl^2 = cl^1 v {B} (1. Regel)
cl^3 = cl^2 v {C} (5. Regel)
cl^4 = cl^3 v {E} (3. Regel)
cl^F = {A,D,B,C,E}

d)
DE -> A
cl^1 = {D,E} (Ini)
cl^2 = cl^1 v {C} (4. Regel)
cl^3 = cl^2 v {A} (2. Regel)
cl^4 = cl^3 v {B} (1. Regel)
cl^F = {D,E,C,A,B}

e)
AC -> B
cl^1 = {A,C} (Ini)
cl^2 = cl^1 v {B} (1. Regel)
cl^3 = cl^2 v {E} (3. Regel)
cl^F = {A,C,B,E}

Das entspricht komplett der Lösung von Kiomi, ich habe lediglich noch die Regeln in Klammern dahintergesetzt. Gute Arbeit :)


Macht von euch zufällig noch jemand DB II in diesem Semester? Die Kurstexte schließen ja sofort an DB I an und die ersten Übungen müssen erst bis Ende Mai abgegeben werden.
 
Na dann werden wir das Kind schon schaukeln ;)
Habe bisher nicht in den Kurstext reingeschaut, musste noch was anderes vorher erledigen. Im Laufe der Woche melde ich mich hier im Forum dann mit den Vorschlägen zu DB II.
 
Hi,

ich brauche dieses Semester auch nur DB I.

Ich wünsche allen viel Erfolg die noch DB II bearbeiten müssen. Das Modul "Vertiefende Konzepte von Datenbanksystemen" steht auch auf meiner Liste der möglichen B-Module. Mal schauen ob dieses Modul nächtes Semester das Rennen macht.

Mfg Frank
 
A

Alisha

@Alaghi: mach das. Ich werde am WE die EA fertig haben - so lautet mein Ziel. Habe danach nämlich Urlaub und dann keine Zeit dafür ;)

@Frank: Dankeschön. Mal schauen, was das bringt. Den zweiten Kurs von den vertiefenden Konzepten kann man ja erst im WS belegen. :(
 
Hi,

ich brauche dieses Semester auch nur DB I.

Ich wünsche allen viel Erfolg die noch DB II bearbeiten müssen. Das Modul "Vertiefende Konzepte von Datenbanksystemen" steht auch auf meiner Liste der möglichen B-Module. Mal schauen ob dieses Modul nächtes Semester das Rennen macht.

Mfg Frank
Hey DB II wird nur im SS angeboten. Ich habs belegt.

Ich glaub die Nachbelegungsfrist endet demnächst (heute oder übermorgen). Belegs doch noch

Robert
 
Hey DB II wird nur im SS angeboten. Ich habs belegt.

Ich glaub die Nachbelegungsfrist endet demnächst (heute oder übermorgen). Belegs doch noch

Robert
Termine Sommersemester - Wegweiser - Studium - FernUniversit

Die Frist endet am 19.05.2010. Das mit dem Modul muss ich mir noch überlegen.

Allerdings habe ich mal wieder verpennt zu schauen welche Kurse nur einmal im Jahr angeboten werden.

Danke für den Tipp.

Mfg Frank
 
Top