Einsendearbeit ABWL ProKo

  • Ersteller des Themas Unregistriert
  • Erstellungsdatum
U

Unregistriert

EA ABWL ProKo

Hat jemand Lust die Einsendeaufgabe 1 des Kurses 500/501 (Produktions- und Kostentheorie) zu vergleichen?

Auch per eMail O_siris@gmx.de
 
U

Unregistriert

Hallo,

ich habe die Einsendeaufgabe zur Kurseinheit 2 bearbeitet, die Einsendeaufgabe zur Kurseinheit 1 liegt mir nicht vor.

Aufgabe 1:
1a: alle (schlaraffenland)
1b: v4, v10
1c: v1, v2 (alles Verschwendung!)
1d: v2, v3, v5, v6

Die anderen Aufgaben bearbeite ich noch.

Was hast du?

Stefan.
 
U

Unregistriert

Und jetzt der Rest von Aufgabe 1:
1e:
v1 - v2: oxo
v1 - v3: oox
v1 - v4: oxo
v1 - v5: oox
v1 - v6: oxo
v2 - v3: oox
v2 - v4: oox
v2 - v5: oox
v2 - v6: oox
v3 - v4: oxo
v3 - v5: oox
v3 - v6: oox
v4 - v5: oox
v4 - v6: xoo
v5 - v6: oox

effiziente Punkte: v1, v3, v5
weil diese Punkte nicht dominiert werden.
 
U

Unregistriert

Aufgabe 3:
a) Es ist eine substitutionale Produktionsfunktion.
Berechnung des Homogenitätsgrades:
x(lambda r1, ... , lambda rn) = lambda^t x(r1, ... rn)
x(lr1, lr2) = 1/2 (lr1)^1/3 * (lr2)^2/3
= 1/2 l^1/3 * r1^1/3 * l^2/3 * r2^2/3

= l^1/3 * l^2/3 * 1/2 r1^1/3 * r2^2/3
= l^1 * f(r1, r2)
=> Der Homogenitätsgrad ist lambda = 1.
 
U

Unregistriert

Aufgaben 3 b) (r2 = 8 )

Ertragsfunktion:
f(r1, 8 ) = 1/2 * r1^(1/3) * 8^(2/3)
= 1/2 * r1^(1/3) * 4
= 2 * r1^(1/3)

Grenzproduktivität:
Of/Or1 = 1/2 * 1/3 * r1^(-2/3)* 8^(2/3)
= 1/6 * r1^(-2/3) * 4
= 2/3 * r1^(-2/3)

Funktionen des Durchschnittsproduktes:
Of/Or1 = 1/2 * r1^(-2/3) * r2^(2/3)



 
U

Unregistriert

Aufgabe 1e

ich habe folgenden Punkt anders

v2 - v6: xoo

"effiziente Punkte: v1, v3, v5
weil diese Punkte nicht dominiert werden."

meine effizienten Punkte lauten v2, v4 und v5.

v1 wird z.B. durch v2, v4 und v6 dominiert.
Das v1 durch v2 dominiert wird, hast du selbst in deiner obigen Tabelle festgestellt.
 
U

Unregistriert

Zitat von Stefan Schmalen:
Und jetzt der Rest von Aufgabe 1:
1e:
v1 - v2: oxo
v1 - v3: oox
v1 - v4: oxo
v1 - v5: oox
v1 - v6: oxo
v2 - v3: oox
v2 - v4: oox
v2 - v5: oox
v2 - v6: oox
v3 - v4: oxo
v3 - v5: oox
v3 - v6: oox
v4 - v5: oox
v4 - v6: xoo
v5 - v6: oox

effiziente Punkte: v1, v3, v5
weil diese Punkte nicht dominiert werden.
v1 wird von v2 domoniert; gleicher output bei geringerem input!
lg
Barbara
 
U

Unregistriert

Hallo!

Kann es sein dass es dieses Semester die gleiche Einsendearbeit ist wie im letzten Semester? Mit den identischen Aufgaben?

Gast
 
J

Jürgi

Nein, kann nicht sein.
Ich habe völlig andere Werte, als hier diskutiert wurden
 
Top