Einsendearbeit I

Einsendearbeit I /

Hi,

in diesem Forum ist ja der Hund begraben....mal schauen ob man da etwas Bewegung rein bekommt.:)

Aufgabe 1:

Aussage 1:

konzeptuelle Ebene (siehe Skript Seite 16 erster Anstrich)

Aussage 2:

interne Ebene (siehe Skript Seite 17 Mitte)

Aussage 3:

konzeptuelle Ebene (siehe Skript Seite 16 letzter Anstrich)

Aussage 4:

externe Ebene (siehe Skript Seite 18 oben)

Aussage 5:

konzeptuelle Ebene (siehe Skript Seite 14 unten/15 oben)

Aussage 6:

interne Ebene (siehe Skript Seite 17 Mitte)

Aussage 7:

interne Ebene (siehe Skript Seite 17 Mitte)

Aussage 8:

externe Ebene (siehe Skript Seite 18 Mitte/19)

Aussage 9:

konzeptionelle Ebene (siehe Skript Seite 14 unten)

Rest folgt....


Mfg Frank
 
Da die EA's hier nicht zwingend sind, werde ich mir diese wohl sparen. Bei Deinen Ergebnissen zur Aufgabe 1 stimm ich Dir aber zu.
Danke für die Antwort. Zwingend sind die EAs nicht aber zum üben sind sie gut geeignet. Daher versuche ich mich an den Aufgaben.

Zu Aufgabe 2 will ich hier nichts schreiben, weil die ziemlich trivial ist. Im Zweifel kann man die Beispiele aus dem Skript abschreiben.

Mein Lösungsvorschlag zu Aufgabe 3 ist im Anhang. Ich finde die Angabe recht dürftig, so dass sicher verschiedene Komplexitäten der Beziehungen modelliert werden können. Ich bin z.B. davon ausgegangen, dass ein Student mindestens einen Kurs belegen muss. Man kann sicher auch argumentieren das davon nicht im Aufgabentext steht. Es steht aber auch nichts Gegenteiliges drin...wie auch immer.


Mfg Frank
 

Anhänge

Hallo Mitstreiter,

die bisher gesehenen Lösungsvorschläge kann ich soweit bestätigen. Den Schein als schwachen Entitiy-Typen habe ich zwar auch nicht, finde ich aber auch sehr interessant und durchaus korrekt.

Schöne Grüße
Daniel
 
Hallo,

was haben denn die Zahlen in Klammern bei Aufgabe 3 (Lösung) zu bedeuten. Heißt (x,y) mindestens x und höchstens y? Denn z.B. über Assistent(in) steht in Klammern (0,n). Sollte das vielleicht bei Klausur stehen? Und warum ist bei Schein ein "k"?

Gruß
Robert
 
Hallo,

was haben denn die Zahlen in Klammern bei Aufgabe 3 (Lösung) zu bedeuten. Heißt (x,y) mindestens x und höchstens y?
Robert
Hi,

dazu steht glaube ich nichts im Skript aber ich habe dazu was auf Wikipedia gefunden.

Entity-Relationship-Modell

Unter ER-Diagramme steht was zur (min - max) Notation. Ich denke die wurde hier in den Klammern verwendet.

Denn z.B. über Assistent(in) steht in Klammern (0,n). Sollte das vielleicht bei Klausur stehen?
Welche Notation in der Klausur gefordert wird weiß ich nicht. Wäre evtl. mal angebracht da nachzufragen.

Und warum ist bei Schein ein "k"?

Gruß
Robert
Gute Frage...ist wohl mal wieder eine neue Art die Beziehungen zwischen den Entitäten zu bewerten.


Im Kurstext auf Seite 32/33 KE 1 wird die Chen-Notation verwendet.



siehe auch hier:


Chen-Notation


Deshalb habe ich mich auch bei meinem Lösungsvorschlag daran gehalten. K gibt es da aber nicht...


ich bin so frei und Frage mal in der Newsgroup nach. Ist sicher ein Tippfehler.


Mfg Frank
 
Servus,

ich meinte ob das (0,n) nicht bei der Entität Klausur stehen solte.

Sozusagen, dass das (0,n) und das (1,1) vertauscht ist?


Robert


Ergänzung: Und ich sehe auf Wikipedia. Die Lösung ist richtig. Die Notation ist anders (irgendwie vertauscht :)) Danke
 
Top