Endspurt

#1
Hallo Kommilitonen,
ich studiere an der FU seit längerem Bachelor Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend (aus Wien) und habe bisher leider nie mehr als 1 Modul pro Semester geschafft. Nicht aus Gemütlichkeit sondern weil es neben meinem Vollzeitjob mit durchschnittlich 50 h / Woche (IT, ich übertreibe nicht!) eben nicht mehr gegangen ist.

Nun will ich 1 Jahr Bildungskarenz machen und das Studium in diesem Zeitraum abschließen. Ich könnte mich also 100% auf das Studium konzentrieren - worauf ich mich schon freue!

Nun eine Frage an die Vollzeitstudenten unter Euch: Sind 4 Module in einem Semester schaffbar (wenn ich hohe Motivation und Belastbarkeit voraussetze ;-) ) ?

Mir fehlen nämlich noch 5 Module + Seminar + Bachelorarbeit und ich hätte von Okt 2014 bis Okt 2015 Sabatical. Meine Überlegung war:

Wintersemester: 4 Module (Theorie d. Marktwirtschaft, Betriebliche Info.sys., Info.management, IT Gov.)
Sommersemester: 1 Modul (Programmierkonzepte), Seminar, Bachelorarbeit

Sind die Klausurtermine in einem Semester immer überschneidungsfrei?
Wie aufwändig ist das Seminar?

Vielen Dank für Eure Tipps

LG, stefan.
 
#2
Wenn Du schon 10 Pflichtmodule hast, kannst Du schon jetzt versuchen, Dich für ein Seminar anzumelden (es ist nicht selbstverständlich, dass es organisatorisch hinhaut Seminar+Bachelorarbeit in einem Semester hinzukriegen).
Vier Module sind denke ich schon machbar, wenn es nicht gerade alles Fächer sind die Dir garnicht liegen.
Ich würde sogar alle 5 belegen, Du musst die Klausuren ja nicht zwangsläufig mitschreiben, dann kannst Du immer noch entscheiden ob Du ein oder zwei auf das nächste Semester schiebst (auch je nachdem ob Du einen Seminarplatz bekommst oder nicht).
Die Klausurtermine gibt es bei den Wiwi-Modulen schon bis SS15, bei Informatik kenne ich mich nicht aus.
 
#3
Danke michelll, macht Sinn! Seminar werde ich im WS sicherheitshalber vorziehen. Ein Modul gibt es nur im WS, d.h. da bleibt mir keine andere Wahl.