Fehlende Flexibilität des Korrektors?

M

Mr. Sparschwein

#1
Fehlende Flexibilität des Korrektors???

Hallo,
ich habe gerade Makro 1 wieder bekommen und bin mit 46 Punkten von 100 durchgefallen.
Warum ist schnell gesagt, denn ich habe leider übersehen, dass man hier keine Lösung auf dem (grünen) Lösungsbogen setzen darf. Leider habe ich zwei Aufgaben dort gelöst, weil es sich auf Grund von Kästchen anbot.
Okay, meine Schuld wäre die eine Variante (Motto: wer lesen kann ist klar im Vorteil), oder kann man von einer fehlenden Flexibilität des Korrektors sprechen???

Bitte um eine Meinung
 
#2
Hallo,

rufe den Lehrstuhl am besten an und beschreibe denen das Problem. Bei Einsendearbeiten ist es so, dass nicht die Fernuni - Leute diese selbst korrigieren , sondern sie lassen die Einsendearbeiten (EAs) extern von fremden Leuten korrigieren ... und da gibt es eben auch mal schwarze Schafe ... Ich bin mir schon fast sicher dass Du Deine EA nach Rücksprache mit dem Lehrstuhl bestanden zurückbekommst ... !!!

Der Lehrstuhl Makroökonomik hat die Telefonnummer: 02331-987-2640 , ich würde da morgen anrufen ... (heute wäre ein bisschen spät ... :) )

Viel Erfolg!
Sebastian
 
Top