FernUni Hagen oder FOM?

  • Ersteller des Themas Lausebengel
  • Erstellungsdatum
L

Lausebengel

#1
Hallo zusammen!

Ich stehe vor einer sehr schwerigen Entscheidung.

Ich Arbeite Vollzeit und würde gerne "nebenbei" Wirtschaftsinformatik studieren. (Habe eine Ausbildung zum Fachinformatiker)

Eigentlich wollte ich mich in den nächsten 14 Tagen an der FOM einschreiben.

Doch heute morgen lese ich in der Zeitung was von der FernUni Hagen!
Geh natürlich gleich auf die Internetseiten und lese und lese und lese...

staatliche Uni, staatlicher Abschluss, und nur ca. 2000 Euro!
Statt ca. 13000 Euro an der FOM!

Gut, da hab ich zwar 2 Vorlesungstage die Woche, aber an der FuH bin ich dafür flexibler...

Ist vielleicht auch jemand von euch auch vor dieser Entscheidung gestanden?

Bitte helft mir!


Gruß
Damian
 
#2
Hallo Damian,

willkommen beim :studien:!

Wir haben zumindest alle mal vor der Entscheidung gestanden, ob wir an der FU Hagen das Studium beginnnen wollen.;)

Wichtig für Deine Entscheidung ist neben Preis und Flexibilität sicherlich auch die Frage danach, was Du für ein Lerntyp bist. Klar gibt es auch in Hagen (sehr wenige) Präsenzveranstaltungen. Und zu manchen Modulen gibt es Mentorenveranstaltungen in Studienzentren. Grundsätzlich musst Du Dich aber wesentlich mehr selbst strukturieren und motivieren als dies der Fall ist, wenn Du feste Vorlesungstage hast, zu denen Du auch vorbereitet sein musst/willst. Der Termindruck ist in Hagen eher schwammig und steigt kurz vor der Klausurzeit rapide an. Aber wenn Du damit gut umgehen kannst und keine Probleme damit hast, relativ viel für Dich allein lernen zu müssen bzw. Dich eben nur virtuell (z.B: hier) mit Kommilitonen austauschen zu können, dann bist Du in Hagen eigentlich genau richtig.

Falls Du konkrete Fragen hast, dann raus damit. Wir sind hier nach Kräften bemüht alles zu beantworten oder zumindest Hinweise zu geben, wo man die Antwort finden kann.:)
 
L

Lausebengel

#4
Hi!

Wie ist das mit den Präsenzveranstaltungen?
Wie oft gibt's die? Wo sind diese? Unter der Woche, oder sind die eher am Wochenende? Wie gesagt ich Arbeite Vollzeit...

Und was sind Mentorenveranstaltungen? Sowas wie Präsenzveranstaltungen nur im kleinen Kreis? Auch hier wie oft, wo, wann?

Weiß vielleicht jemand wie gut/schlecht die FuH hier in Bayern bekannt und angesehen ist?
Wie vorhin geschrieben, bis heute kannte ich sie nicht...
(Aber es hört sich alles so gut an.... :)
 
#5
Also, die FU wird eigentlich immer bekannter. Insbesondere bei den Personalern - das ist ja das Entscheidende. Und auch in Bayern wird das so sein.:D Besonders kommt dabei an, dass man das nebenberuflich macht und sich vor allem sehr selbst organisieren und auch disziplinieren muss. Stärken, die von Arbeitgebern gern gesehen werden.;)

Die Klausuren werden in der Regel in der Woche geschrieben. Aber die Termine sind sehr frühzeitig bekannt (fast ein Jahr im Voraus), so dass man den Urlaub entsprechend planen kann. Dann gibt es (zumindest bei den WiWis) auch ein Pflichtseminar. An dem muss man auch präsent sein. Das dauert aber maximal drei Tage und die meisten Lehrstühle sind bemüht, das um/an ein Wochenende zu legen. Ein paar Urlaubstage gehen halt schon drauf. Aber das ist nicht so schlimm, finde ich.

Mentorenveranstaltungen sind Übungs-/Lehrveranstaltungen in den Studienzentren. Davon gibt's auch welche in Bayern. Ob immer das passende dabei ist, das muss man dann schauen. Die sind freiwillig, können aber durchaus hilfreich sein, gerade, wenn man allein im Stoff irgendwie nicht so recht vorwärts kommt oder eben auch den regelmäßigen Austausch mit realen Personen braucht. Diese Veranstaltungen finden entweder in der Woche (dann überwiegend abends) statt oder am Wochenende. Manchmal gibt es da auch Ganztagsveranstaltungen, das sind so genannte Kompaktveranstaltungen, die insbesondere zur Klausurvorbereitung empfehlenswert sind. Diese Kompaktveranstaltungen sind häufig am Wochenende. Es gibt aber auch Termine in der Woche (über mehrere Tage). Da das alles aber freiwillig ist, ist das dann wohl recht flexibel zu entscheiden, ob man Urlaub dafür nehmen will oder nicht. Manchmal bietet es sich auch an, für besonders gute Veranstaltungen ein bisschen weiter zu fahren als nur in die nähere Umgebung. Aber auch das ist immer Sache des Geschmacks und der Möglichkeiten.
Du kannst aber hier mal unter den Kontakten bei Bayern nachschauen. Da wurde bestimmt schon zu dem einen oder anderen Studienzentrum etwas geschrieben. Vielleicht hilft Dir das weiter.

Vieles lässt sich aber auch schon durch regen Austausch hier im Forum (er)klären.
 
L

Lausebengel

#6
"wird bekannter" klingt ja nett, aber wie ist es denn jetzt im Moment? Vor allem in Bayern/Mittelfranken? Ich will eigentlich nicht wegen einem neuen Job umziehen müssen nur weil hier das Studium für ein VHS Kurs gehalten wird... :-/

Ok, das mit den Präsenztagen klingt net soooo gut. Urlaub ist kostbar ;-)
Das ist an der FOM besser gelöst, da ist ALLES am Freitag Abend bzw. Samstag. Egal ob Vorlesung oder Prüfung...

Kann man sich irgendwo einen Terminplan für das jetzige (oder letzte, oder...) Semester anschauen? So mit Datum, Uhrzeit, Ort?

Wie ist es eigentlich mit den Profs bzw. Dozenten? Sind da alle hauptberuflich Profs, oder kommen auch welche aus der freien Wirtschaft? (Ich meine die Personen die 1) die Präsenzveranstaltungen und 2) die Mentorenveranstaltungen abhalten)

Ab 2010 werden ja Studiengebühren eingeführt. Weiß man schon wie hoch die ausfallen KÖNNEN?

Bzgl. der Zugangsprüfung: ich habe kein Abi. Jedoch schon an er FOM die Zugangsprüfung angelegt. (I-S-T 2000R Grundmodul Form A ohen Merkaufgaben)
Müsste ich jetzt nochmal eine an der FernUni Hagen machen, oder gilt auch die von der FOM?

Ein Freund von mir ist auf der AKAD (wollte auf die FOM, ging aber nicht wegen der Präsenzvorlesungen)
Er meint eine private Hochschule wäre besser. Er ist der Ansicht, dass eine staatliche Uni bzw. FH einfach viel weniger Geld hat und das sich auf die Lernmittel/-unterlagen und auch auf die Dozenten auswirken wird und die Qualität leidet... (man denke an die Schule und die 20 Jahre alten Schulbücher...)
Aber da ja die FerUni hagen doch eine staatlcihe Hochschule ist wird sie doch bestimmt auch finanziell gefördert, oder nicht?
Gut, die FOM hat ca. 1800 Euro pro Student PRO Semenster...
 
#7
Hallo,

ich stand ca. vor einem halben Jahr vor der gleichen Entscheidung FOM oder FernUni. Habe mich letztendlich für die FernUni entschieden, da ich hier einfach viel flexibler mit der Zeit umgehen kann. Außerdem kannst du trotzdem am Wochenende mal weggehen oder wegfahren und verpasst nicht gleich den Stoff, musst das dann halt unter der Woche wieder nachholen. Ich bereue meine Entscheidung nicht und finanziell ist es auch viel leichter so!!!

Bei weiteren Fragen kannst mich gerne anschreiben.
 
#8
Ich habe auch überlegt. Habe vor 4 Jahren an der FOM Informationsveranstaltung in Berlin teilgenommen. Was mich abgeschreckt hat waren vor allen die monatlichen Studiengebühren. Außerdem war ich mir mit der öffentlichen Anerkennung des Diploms nicht so sicher. Ich studiere jetzt seit 3 Jahren an der Fernuni und ich glaube ich habe mich richtig entschieden.
 
#9
#10
Mal eine kurze Zwischenfrage.... Ich lese immer "Wie bekannt ist die FU Hagen bei Personalern?" und "Soll ich nicht lieber an die FOM?"

Ist denn die FOM bekannter als die FU Hagen? Ich kannte sie bisher nicht (habe vor ca. 2 Wochen hier im Forum zum ersten Mal von ihr gehört) und ein von mir daraufhin befragter Personaler (in Baden-Württemberg) kannte sie auch nicht. (D.h. ich kenne auch niemanden, der dort studiert hat.) Von der FU Hagen noch NIE gehört zu haben, ist ungleich schwieriger, da man ja auch immer wieder von irgendwelchen "Promis" hört, die dort studieren bzw. studiert haben.

:guckstduh Stimmen zur FernUni - Stimmen zur FernUni - Universität - FernUniversitt in Hagen

Zum Thema Mentorenveranstaltungen:
Wann diese stattfinden, kannst du auf den Homepages der Studienzentren sehen. (c[/COLOR]lick[/COLOR]). Und du kannst Veranstaltungen in jedem Studienzentrum besuchen und nicht nur in dem von dir ausgewählten.

Zum Thema Prüfungen:
Termine kannst du hier sehen: (c[/COLOR]lick[/COLOR])

LG,
Pebbles

P.S. Das hier (c[/COLOR]lick[/COLOR]) war damals der Thread, in dem ich zum ersten mal von der FOM gelesen habe (ab Posting #59).