Finanzkrise

Ich möchte mal fragen, ob ich der einzige bin, der der Meinung ist, dass der Lehrbrief aufgrund der Folgen der Subprimekrise an manchen Stellen gar nicht mehr aktuell ist??

So z.B. in KE 2 oder bei den Wertpapiergeschäften...

Sollte man nun sturr die KE's pauken oder sich besser sämtliche strukturellen Veränderungen auf dem Finanzmarkt draufschaffen??

Grüße aus München!
 
Also grob bescheid wissen sollte man schon, vor allem Leerverkäufe, die ja die Aktien teilweise in schwindelerregende Höhen getrieben haben, habe ich mir genau angeschaut, man weiß ja nie.
 
Leerverkäufe

Äh.... Seit wann treiben Leerverkäufe von Aktien (oder irgendeinem anderen Gegenstand) denn Preise in die Höhe? Ausweitung der Angebotsmenge sorgt c.p. für fallende Preise. Fehlende Leerverkaufsmöglichkeiten waren übrigens mit ein Grund für den Boom bei Internetaktien....

"Lediglich" bei einem Short-Squezze weisen Aktien extreme Kursschwankungen auf (siehe die VW Stammaktien), d.h. das Auflösen von Leerverkäufen wirkt kurssteigernd.

LG aus HH

Sven
 
Ich meine mich daran erinnern zu können, dass ich das gelesen habe. Es ging in dem Zeitunsartikel darum, dass die Leerverkäufer Aktien auf dem leergefegten Markt besorgen mussten und dadurch die Preise drastisch gestiegen sind......
 
Fragt doch mal im Moodle des Lehrstuhl dazu. Sofern die aktuelles Situation aktueller ist und man diese wissen sollte, wird einem der Assistent sicher weiterhelfen.

Ich lese das Skript erst im nächsten Semester. Fin.Grundlagen und Banken & Börsen sind ein bißchen viel auf einmal in einem Semester.
 
Top