Frage zum einem Beispiel in der Kurseinheit Wertpapieranalyse

Frage zum einem Beispiel in der KE Wertpapieranalyse

Und zwar das Beispiel mit dem Einfluss des Nominalzinssatzes auf den Kurs einer Aktie. Kann leider keine Seiten und Kapitel bieten, da ich die alten KEs habe.

Irgendwie erscheint mir das aber unlogisch. Die Theorie, die vor dem Beispiel gebracht wird mit der Unterteilung z>r, z=r und z<r ist genau umgekehrt zu den Erkenntnissen, die man aus dem Beispiel gewinnt, auch bei der nachfolgenden Grafik zieht man eigentlich umgekehrte Schlüsse ?!?

Grüße
Silvana
 
Top