• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Gaußscher Eliminationsalgorithmus

Ich versuche seit Tagen diesen Alg. zu verstehen, aber irgendwie gelingt mir das nicht, und ich schaffe es einfach nicht damit ein LGS zu lösen. Es ist zum verzweifeln :confused:

Kann mir das irgendwer idiotensicher erklären? Wär supi...
 
Ich versuche seit Tagen diesen Alg. zu verstehen, aber irgendwie gelingt mir das nicht, und ich schaffe es einfach nicht damit ein LGS zu lösen. Es ist zum verzweifeln :confused:

Kann mir das irgendwer idiotensicher erklären? Wär supi...danke

Eigentlich muss Du nur schauen, dass Du mit den zugelassenen Operationen das System löst :D Du darfst Zeilen mit beliebigen Zahlen multiplizieren und Zeilen addieren (subtrahieren).

Ein ganz einfaches und unmathematisches "Rezept" geht so: (bei drei Variablen): Ordne das System und stelle eine Matrix her. Erzeuge in der mittleren Zeile und in der unteren Zeile eine Null beim ersten Koeffizienten, also ganz links. Erzeuge anschließend zusätzlich beim mittleren Koeffizienten in der untersten Zeile eine Null. Links ist jetzt ein "Dreieck aus Nullen". Den Wert der unten verbliebenen Variablen (x3) kannst Du ablesen, in die zweite Zeile einsetzen, dort x2 ausrechnen, beides ganz oben einsetzen und dort den Wert von x1 ausrechnen - fertig.

Du findest überall im Internet Beispiele hierfür, auf's Geratewohl habe ich dieses hier herausgesucht: https://www.naderman.de/download.php?id=7&e=pdf

Hilft Dir das?


Gruß,
Rincewind
 
Ich komm irgendwie mit dem Pivotverfahren nicht klar! In KE 2 auf Seite 24 wird ja ein Bsp genommen, aber wie kommen die auf die 3. Zeile? Was bedeutet k, l und i?

Kann mir jemand helfen. Wäre sehr dankbar!
 
Ich komm irgendwie mit dem Pivotverfahren nicht klar! In KE 2 auf Seite 24 wird ja ein Bsp genommen, aber wie kommen die auf die 3. Zeile? Was bedeutet k, l und i?

Kann mir jemand helfen. Wäre sehr dankbar!

Gleiches Problem hier. In der Schule gab es nur das System mit der Matrix und dem Dreieck.
Und bevor ich ein Studium beginne wollte ich Das wissen, sonst braucht man, meiner Meinung nach, kein Studium beginnen, ohne Mathe1, Mathe2 und Mathe3 vorher schon zu können.
 

Themen im Forum

Oben