• 9/2021: Zugriff auf mehrere 100 PDFs fürs Lernen zur Klausurvorbereitung ! Du möchtest über dein Studium diskutieren, aber möchtest selbst über deine Privatsphäre bestimmen? Hier kannst du dich unter einem Nicknamen anmelden. Mehr als 40.000 Kommilitonen haben mehrere tausend Dokumente erstellt: Zusammenfassungen, Klausurlösungen und mehr in PDF, Word und Powerpoint. "Internet-Plattformen, wie etwa Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzen den Smalltalk in der Mensa" Handelsblatt Karriere

Geschafft ... und Tschüss!!

  • Ersteller mark70
  • Erstellt am
es ist endlich vollbracht: Nach harter Arbeit halte ich nunmehr meine Urkunde zum “Master of Science” in den Händen, ist doch toll!!:):)

Was bleibt?
In Hagen wird einem nichts geschenkt! Der Stoff mit ordentlich Tiefgang und zum Teil sehr umfangreich, die Kurse meistens gut aufbereitet, der wissenschaftliche Anspruch hoch und für Berufstätige wie mich die Anforderungen an Selbstdisziplin und eigenes Zeitmanagement enorm.
Meine persönlichen Highlights im Studium (Bachelor auch in Hagen gemacht) waren die Kurse zu Finanzwirtschaft, Dienstleistungsmanagement und Controlling. Danke an die Lehrstühle und Kursbetreuer!!

Ich hatte stets das gute Gefühl, in Hagen auf hohem Niveau studieren zu können. Bei den Klausuren wurde einem i.d.R. nichts geschenkt, meist musste der gesamte Stoff einigermaßen sitzen. Hin und wieder hätten es wirklich mehr Stoffeingrenzungen sein dürfen ;) Mehr als 2 Klausuren pro Semester habe ich dann zeitlich auch nicht geschafft. Richtig hart wurde es bei der Masterarbeit, knappe 6 Monate Dauerstress, Schlafmangel und (manchmal) Verzweiflung. Aber die Herausforderung war letztlich auch der entscheidende Grund für Hagen, man kann Abschlüsse woanders natürlich auch leichter bekommen, wenn man das will.

Ob das Studium in Hagen nun gleichwertig zu einem Präsenzstudium an der Uni ist oder nicht, diese Diskussion war mir offen gestanden immer ziemlich wurscht. Ich bin jetzt schon >40 und für mich als Vollberufstätigen bot und bietet die Fernuni Hagen den bestmöglichen universitären Abschluss, den man neben dem Beruf erwerben kann. Heutzutage dürfen ja jede Menge zweifelhafte Institutionen “akademische” Abschlüsse vergeben: Ich habe bei Bekannten mit "gut" und "sehr gut" bestandene BWL-Abschlussarbeiten gesehen, die hatten –sorry- gerade mal die Qualität mäßiger Schulaufsätze. Da werden Abschlüsse aus meiner Sicht regelrecht verschleudert, das Ansehen von Bachelor und Master kann da nur drunter leiden.:( Nun denn, das ist eine andere Diskussion... Jedenfalls bin ich persönlich stolz auf meinen Fernuni-Master! :)

Kurzum: Ich kehre der Fernuni Hagen nun dankbar und glücklich den Rücken. Es bleibt das befriedigende Gefühl, es hier geschafft zu haben!

Allen, die noch dabei sind, wünsche ich weiterhin viel Erfolg. Dranbleiben!!

VG
Mark
 
Gratulation zu Abschluss und Durchhaltevermögen! Bin selber immer noch mit mir am kämpfen ob ich den Master machen soll oder nicht.
 
Oben