Gozintograph und expon. Glättung 1.Grades

Aus den Vorprodukten B, C, D und dem Kaufteil A werden die Endprodukte E und F gemäß folgenden Stücklisten hergestellt:

Produkt E
Stufe 0, E, Menge -
Stufe 1, C, Menge 2
Stufe 2, B, Menge 1
Stufe 3, A, Menge 2

Produkt F
Stufe 0, F, Menge -
Stufe 1, C, Menge 3
Stufe 2, B, Menge 1
Stufe 3, A, Menge 2
Stufe 1, D, Menge 1
Stufe 3, A, Menge 4


Berechnung der Gesamtbedarfkoeffizienten von A bezüglich B,E und F (siehe Tabelle unten blau)
Mein Rechenweg:
um 13 B herzustellen brauche ich 6,5 x E und 6,5 x F (aufgerundet beide auf 7) usw…
oder muss ich mich für 6 und 7 entscheiden, um auf die 13 zu kommen?

A x E = 2 x 7 = 14
A x F = 6 x 7 = 42 14 + 42 = 56 usw.

So würde ich den Gesamtbedarfskoeffizienten ausrechnen.

Externer Bedarf besteht auch für das Vorprodukt B.

Der Bedarf von B wird mit exponenzieller Glättung 1. Ordnung (alpha=0,2 und
Startwert = Bedarf der ersten Woche) geschätzt.

Zeitraum 8 Wochen mit folgenden Kundenaufträgen:

Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 [/COLOR]
Stück B 13 24 11 17 30 30 4 15[/COLOR]


Wie lautet die Prognose der Aufträge ab 2. Woche für B
(kaufmännisch runden auf ganze Zahlen)

Mein Lösungsweg

V= AV + alpha x ( T- AV)

V=13 + 0,2 x (24-13) = 15,2
V=24 + 0,2 x (11-24) = 21,2 usw.
sind das die Vorhersagewerte und der richtige Rechenweg???








:confused:
Bin für jede Hilfe dankbar.

LM
 

Anhänge

Top