Grenzproduktivität

#1
Hallo,

ich stehe gerade ein wenig auf dem schlauch. Ich soll bei einer Aufgabe die Grenzproduktivität Kapital errechnen. So weit kein Problem. Funktion ist simpel Y=(N*K)^1/3 * K^2/3. und konstanten N=125.
Aber wie soll ich das Berechnen. Mir ist kein K gegeben. (ich habe auch Schwierigkeiten beim Ableiten). Das ergebniss kenne ich schon auswendig, aber mir geht es darum, zu verstehen wie ich da hin komme.
 
#2
Damit es einfach geht.... erstmal die Klammer auflösen
Y=N^1/3*K^1/3*K^2/3
für N die 125 einsetzen und die Potenz auflösen die Potenzen von K kannst du addieren
Y=5*K^1
nach K abgeleitet ergibt
Y'(K)=5
 
Zuletzt bearbeitet:
Top