Grundlagen Mathematik und Imperative Programmierung

Guten Tag zusammen,

Ich hoffe ich bin nicht der einzige Student im WS15/16 mit der dieser Belegung.

Ich bin auch der Suche nach Kommilitonen die Interesse an einer Lerngruppe (via Skype o.ä) haben um sich regelmäßig (alle ein bis zwei Wochen einmal) auszutauschen und wichtige Kernfragen gemeinsam zu erörtern.

Falls Interesse besteht bitte melden.
 
Hallo,ich fange dieses Wintersemester auch mit Grundlagen Mathematik und Imperative Programmierung an. Wisst Ihr wie man die Aufgabe 1.3. der Einsendearbeit KE 1 löst??
 
Hallo,ich fange dieses Wintersemester auch mit Grundlagen Mathematik und Imperative Programmierung an. Wisst Ihr wie man die Aufgabe 1.3. der Einsendearbeit KE 1 löst??
Hi,
Also ich bin auch gerade bei der 1.3 Arbeit dran, und versuche mich mal auszudrücken (bin etwas schwach in Mathematik ;) )

Wenn ich es richtig verstehe ist eine Multiplikation von Matritzen dann möglich wenn die Zeilen der ersten Matrix mit den Spalten der zweiten Matrix übereinstimmt. Demnach müsste die Matrix auch lösbar sein.
S = S * A nicht A * S

Ein Bekannter hat mir empfohlen die 3x3 Matrix mit
(a b c)
(d e f)
(g h i)

aufzubauen und so über Gleichungen die Matrix zu lösen... Das ist aber dann ne laaaange Aufgabe... Ob es noch einen Trick dazu gibt weiss ich noch nicht...

Ich arbeite noch daran :)

Lg Kay
 
Erste Zeile von S und Erste Spalte von A Multiplizieren
1a + 6b + 0c = 6
a = 6 - 6b

Erste Zeile von S und Zweite Spalte von A Multiplizieren
2a + 7b + 0c = 7 (Merke: 2a entspricht 2*(6 -6b)
12 -12b +7b = 7
12 - 5b = 7 | -12
-5b = -5 | /5 & * (-1)
b = 1

dann in der ersten Rechnung b einfüllen
a = 6 - 6*1
a = 0

Jetzt noch erste Zeile von S und Dritte Spalte von A Multiplizieren (und a und b einfüllen)
3a + 8b + 1c = 0
3*0 + 8*1 + c = 0
c = -8

Also in der 3x3 Matrix die erste Zeile (0 1 -8)
 
Links nimmst die elementarmatrix
100
010
001
rechts steht dann die Matrix A, die du durch Zeilenumformungen so veränderst, damit die gesuchte Matrix SA entsteht. Mit den Zeilenumformungen von A verändert sich die Elementarmatrix. Das ist dann die Lösung. Alles sehr laienhaft beschrieben, ich hoffe, du weißt, was gemeint ist.
 
Top