Grundpraktikum Programmierung WS 10/11

Hallo zusammen,
hat jemand von euch die Grundpraktikum in WS 10/11 belegt? Mich würde interessieren, wie das Studientag abläuft (die offizielle Information dafür ist sehr kurz und sperrig).

Was wurde gefragt und wenn irgendwelche Zusatzaufgaben in Studientag gelöst werden müssten, dann was für Aufgaben. Mich würde es interessieren, weil zu Hause haben wir Internet, Bücher und eine Menge von Zeit um Aufgabe zu lösen. Während des Studientags werden wir wahrscheinlich weder das eine, noch das andere, noch die Zeit dafür haben. Ich möchte mich gut vorbereiten und nicht durchfallen nur weil ich was nicht hinbekomme an der Präsenzveranstalltung.

Kann man überhaupt durchfallen, wenn die Praktikumaufgabe gelöst ist?

LG Darya
 
Ich habe im Wintersemester 10/11 das Grundpraktikum belegt. Es ging um das Theater-Verwaltungsprogramm mit dem Beispiel Mecbeth von Shakespeare als Stück das es zu parsen galt. Ist jetzt für Dich, Darya wahrscheinlich nicht mehr interessant aber bestimmt schauen andere Kommilitonen hier rein die dieselben Fragen bzg. Präsenzphase haben.
Es wird an dieser Präsenzphase von den Studierenden verlangt irgend eine Funktionalität im Programm einzubauen, sodass es sichergestellt ist, dass das Programm auch von einem selbst erstellt wurde. Sollte der ganze Source Code nicht von Dir selbst geschrieben sein so wirst Du mit Sicherheit Probleme haben bis zum Nachmittag die gewünsche Funktionalität einzubauen.
Damals wurde gefordert in den Stammdaten der Personenverwaltung die Eintragung von Personen von einem gegebenen XML-file zu bewerkstelligen. Zudem wurde verlangt beim Eintragen von Personen dessen Lernfähigkeit in Stufen von 1 - 10 anzugeben. Die automatische Rollenverteilung sollte dann von dieser Lernfähigkeit abhängen.

Vorbereiten musst Du Dich eigentlich gar nicht für die Präsenzphase, wenn das Programm auch von Dir ist.
Zu deiner Frage ob man durchfallen kann, sollte man das Praktikum belegt haben?
Ja, wenn Du es nicht schaffst bis zum späten Nachmittag die geforderten Änderungen
einzubauen.

lg
Peter
 
Top