Hausarbeit WS 2014/15

Und wie geht's Dir mit den Aufgaben? Ich war etwas überrascht, dass die Aufgaben so wenig rechtswissenschaftlichen Bezug haben. Oder habe ich was übersehen?
 
Ich bin froh, dass es keine rechtswissenschaftliche HA im engeren Sinne ist, §§ wird man dazu nicht brauchen. Aufgabe 2 fragt offenbar mehr die eigene Meinung ab, Aufgabe 1 ist soziologisch-philosophisch, für mich eine willkommene Abwechslung. Ich denke man kann da relativ frei schreiben, ohne die "richtige" Lösung finden zu müssen. Nur Literatur zu bekommen, ist nicht so ganz einfach, das Buch, aus dem die Bilder sind ist erst von September 2014 und bei mir in keiner Bib zu kriegen.
 
Hallo zusammen,

bin auch dabei!
Allerdings werde ich wohl erst einmal auf die Suche nach Literatur gehen, da ich in den Skripten nichts zu dem Thema der Hausaufgabe gefunden habe.
Wie weit seit ihr und wie geht ihr vor?

Gruß
zephyr
 
Irgendwie bekomme ich plötzlich keine automatischen Nachrichten mehr, wenn hier ein neuer Beitrag erstellt wird. Sorry....
Ich muss sagen, dass ich mir recht schwer tue und mich ehrlich gesagt auch immer wieder über die Aufgabenstellung ärgere. Ich verstehe, dass das Modul sehr interdisziplinär aufgebaut ist. Das liegt ja schon in der Natur der Sache. Allerdings lese ich ständig in der Sekundärliteratur zu Bourdieu, dass seine Texte sehr schwer sind und vieles ohne das nötige Vorwissen aus der Soziologie, insbesondere gewisse Theorien, nicht verständlich ist.
Ich bewundere euch ja sehr, die ihr erst alle noch Klausuren geschrieben habt und euch jetzt noch an diese Hausarbeit setzt. Ich sitze immer noch an der ersten Aufgabe...
 
Hab bisher nur Literatur gelesen, müsste langsam mal zu schreiben anfangen...aber die Aufgabenstellung finde ich ganz fair, im Teil 1, der ja 70 % ausmacht ist nur nach Beschreiben und Darstellen gefragt, keine eigene kritische Auseinandersetzung. Und was Boudieu mit den angeführten Begriffen von männl. Herrschaft, Somatisierung und Habitus meint, hat man eigentlich relativ schnell raus. Teil 2 mit den 30 % werde ich wohl eher knapp halten, finde ich thematisch nicht so ergiebig und auch eher unspannend.
 
K

Konny123

Schreibt ihr auch etwas zum Leben von Bourdieu? Als kurze Einführung einen Lebenslauf oder ist das irrelevant?
 
Also, ich habe in einem kurzen Aufriss sein Leben und seine Forschung dargestellt, da ich der Meinung bin, dass dies zur besseren Verständlichkeit seiner Theorie zur männlichen Herrschaft und zum Habitus beiträgt. Ist aber wohl Geschmackssache.

Gruss
zephyr
 
Kurz ... aber der Professx-Teil war ja eher auch nicht literaturbasiert. Und was Bourdieu betrifft, befassen sich ja mit dem Herrschaftsthema auch nicht so viele seiner Werke.
 
Schöne Note. Aber bekommt man in Hagen eigentlich nur die Note oder gibts auch noch eine nachzulesende Beurteilung/ein Votum, woraus die Bewertungskriterien hervorgehen? Und ist das normal, dass keine e-mail versandt wird, dass Ergebnisse online sind? Sonst wird doch auch alles mögliche in Moodle bekanntgegeben.... hätte das ohne dieses Forum erstmal gar nicht mitbekommen!
 
Falls Du die Hausarbeit nicht hast binden lassen, sondern nur getackert o.ä. hast, kannst Du Dir die Korrektur anfordern und zuschicken lassen.
Automatisch bekommst Du Deinen "Schein" mit Note, Punkten und Statistik.
Zumindest in den WiWi-Modulen bekommt man eine Mail-Benachrichtigung, wenn die Noten im Prüfungsportal online sind.
 
Hallo ich muss mal kurz eine Frage einwerfen ;):
Könnt ihr das Modul weiter empfehlen? Wie umfangreich war die Bearbeitung der Hausarbeit?

Danke!
 
Falls Du die Hausarbeit nicht hast binden lassen, sondern nur getackert o.ä. hast, kannst Du Dir die Korrektur anfordern und zuschicken lassen.
Automatisch bekommst Du Deinen "Schein" mit Note, Punkten und Statistik.
Zumindest in den WiWi-Modulen bekommt man eine Mail-Benachrichtigung, wenn die Noten im Prüfungsportal online sind.
Hallo Sabrina, wo kann man die Hausarbeit anfordern?
 
Hallo Sabrina, wo kann man die Hausarbeit anfordern?
Das war leider eine falsche Information auf der moodle-Startseite. Dort stand bis vor kurzem, dass man sich über die elektronische Klausureinsicht die Hausarbeit zuschicken lassen kann, wenn sie nur geheftet, nicht gebunden ist.
Deshalb habe ich beim Klausurservice angefragt und dort hat man mir gesagt, dass sie ausschließlich Klausuren betreuen, keine Hausarbeiten. Ich sollte mich statt dessen ans Prüfungsamt wenden. Aber auch dort hat man mir gesagt, dass das nicht möglich ist. Wir haben nur die Möglichkeit, unsere Hausarbeiten nach Absprache persönlich im Prüfungsamt einzusehen. Es soll laut PA aber noch im Juni eine Besprechung der Hausarbeit von Seiten des Lehrstuhls stattfinden.
 
Das war leider eine falsche Information auf der moodle-Startseite. Dort stand bis vor kurzem, dass man sich über die elektronische Klausureinsicht die Hausarbeit zuschicken lassen kann, wenn sie nur geheftet, nicht gebunden ist.
Deshalb habe ich beim Klausurservice angefragt und dort hat man mir gesagt, dass sie ausschließlich Klausuren betreuen, keine Hausarbeiten. Ich sollte mich statt dessen ans Prüfungsamt wenden. Aber auch dort hat man mir gesagt, dass das nicht möglich ist. Wir haben nur die Möglichkeit, unsere Hausarbeiten nach Absprache persönlich im Prüfungsamt einzusehen. Es soll laut PA aber noch im Juni eine Besprechung der Hausarbeit von Seiten des Lehrstuhls stattfinden.
Die Informationen habe ich auch bekommen. Trotzdem danke.
 
Top