Hilfe! NSP Soziologie nicht möglich?

Hilfe! NSP Soziologie nicht möglich???

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe irgendjemand von euch kann mir bessere Nachrichten geben als die, die ich gerade vom Prüfungsamt gehört habe.
Ich habe als Akad-Student M1 und M2 gemacht, und bin seit SS09 eingeschriebener Student für KuWi FSP Philo(P1,2 und 4 sind schon abgeschlossen).
ich wollte mir die alten Module für W1 und W3 anrechnen lassen, und dann noch W2 und W4 machen, weil ich von Kommilitonen und Herrn Petesh gehört habe,dass das geht für Umsteiger.
Nun wird mir gesagt, dass ich gar kein Umsteiger bin (weil ich Akad-St. war) und deshalb nicht in die Ausnahmeregelung falle, dass ich NSP Soz machen kann.
Hat es jemand von euch erreicht in meiner Situation den NSP Soz durchzusetzen?
Wenn die vom Prüfungsamt stur bleiben, habe ich meine W-Module umsonst gekauft, kann mir meinen Master in Soziologie abschreiben,den ich geplant hatte. Ausserdem habe ich dann das Problem, dass ich schon zu viele Module per Klausur abgeschlossen habe, falls ich jetzt einen anderen NSP anfangen muss.

Gruß Cina
 
Hä? Was ist das denn jetzt wieder fürn Quatsch? Gerade wir Akads mussten doch umsteigen und sollen jetzt noch nicht mal Umsteiger sein?!
Mir ist mein M2-Modul als S1 und das M1-Modul als W6 anerkannt worden und das M3 bzw. W1 Modul (muss ich jetzt mal schleunigst abklären) will ich als Praxis-Modul für das HF nehmen.
Leider hab ich nicht so viel Ahnung, ich hoffe mal, dass Sandra bald wieder da ist und sich alles aufklärt:)
 
Hallo,
ich wollte das auch versuchen, weil ich mich einfach mehr für soziologie interessiere als für philo oder geschichte und auch noch beruflich dort mehr verbindungen finde. ich wollte literatur als schwerpunkt setzen und den rest wahlmodule belegen. ich bin aber weder akad. studi noch umsteiger...mal gucken ob ich es trotzdem irgendwie durch bekomme. allerdings weiß ich im moment noch nicht wie ich es am schlausten anstelle....und wen ich da ansprechen muss...einen prof oder gleich den prüfungsausschuss..?
 
Akademiestudierende

Akademiestudierende können sich nach erfolgter Zulassung nur in die neue Version des Studiengangs mit Fachschwerpunkt einschreiben. Dabei werden aber sämtlich Studienleistungen aus der Version ohne FSP angerechnet: Üblicherweise werden die Module 1 und 2 des bisherigen Studiengangs dem Wahlbereich zugeschlagen, in Ausnahmefällen (wenn nämlich weitere Module des Wahlbereichs belegt werden) ist auch eine Anrechnung für das Nebenfach denkbar. In diesem Zusammenhang ist auch vorgesehen, daß Studierende, die im Nebenfach Soziologie studieren möchten, dieses aus den Modulen W 2 und W3 sowie der Anrechnung des bisherigen Moduls 2 zusammensetzen. Akademistudierende, die sich anstelle von Modul 2 für eines der neuen Einführungsmodule G1, L1, P1 oder P2 entscheiden, legen Ihre mündliche Zulassungsprüfung ebenfalls in diesem gewählten neuen Modul ab!


BA Kulturwissenschaften - Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften - FernUniversität in Hagen

M2 als Sozi anrechnen lassen und W2+3 sind Sozi - Module.
W4 ist Erziehungswissenschaft und W1 ist ein Praxismodul, kein Sozi.

Das heißt: 6x Philo, M1+2, W2+3 und ein Modul nach Wahl....
 
Hallo,
vielleicht an alle die es wie ich auch noch nicht wussten...ein nebenfach soziologie ist auch für "normale Studis" möglich. ich hab mich mit herrn busche (studiengangskommission) in verbindung gesetzt. um die geforderten 3 module soziologie zu belegen, wurde mir gesagt, dass es mit W1-W3 möglich ist. hab das allerdings noch nicht vom prüfungsamt absegnen lassen, was ich auch noch vorhabe, weil ich keine lust habe, dass mir nachher wenn ich die ba-arbeit anmelden will, gesagt wird: ne geht doch nicht so... man weiß ja nie...
lg
biene
 
Hier kann ich nur noch ergänzen, dass man auch das Modul 1 vom BA Sozi machen kann und es für den BA KuWi anrechenbar ist. Somit kommen "alte Hasen" auf fünf Soziologie-Module (M1 und 2 alt, W2 und 3 neu plus BA Soziologie 1).
 
BA Soziologie 1

Hier kann ich nur noch ergänzen, dass man auch das Modul 1 vom BA Sozi machen kann und es für den BA KuWi anrechenbar ist. Somit kommen "alte Hasen" auf fünf Soziologie-Module (M1 und 2 alt, W2 und 3 neu plus BA Soziologie 1).

Ich mache ja auch als Nebenfach Soziologie.
Wahrscheinlich muss ich mich jetzt beeilen, Soziologie 1 zu belegen, weil Soziologie ja abgeschafft wurde, oder ist es dazu jetzt schon zu spät? :(
Wie ist denn das Modul, so Vittoria? Du hast ja auch M 2 studiert; ist es vergleichbar?
 
Ich mache ja auch als Nebenfach Soziologie.
Wahrscheinlich muss ich mich jetzt beeilen, Soziologie 1 zu belegen, weil Soziologie ja abgeschafft wurde, oder ist es dazu jetzt schon zu spät? :(
Wie ist denn das Modul, so Vittoria? Du hast ja auch M 2 studiert; ist es vergleichbar?
Du kannst jetzt noch das erste Modul Soziologie ordern, wie es im WS 2010/11 aussieht, weiß ich nicht ...

Es kommen ein paar alte Bekannte aus dem alten M1 wieder - man fängt also nicht ganz bei Null an. Mit M2 hat es aber gar nichts zu tun. Mehr so mit den ganzen Ansätzen von den verschiedenen Klassikern der Soziologie.

Die zwei Abels-Bücher haben es aber schon in sich - ist eine ganze Menge und ich hoffe auf Einschränkungen ... Bin wie immer spät dran mit dem Lernen.

LG
Sandra
 
Hallo,

meines Wissens nach kann man die Klausur zu M1 im BA Soziologie nur noch im SS10 schreiben, danach wird sie nur noch für Wiederholer angeboten.


Juli
 
Ach, mir ist im Nachhinein eingefallen: Müssen wir ja gar nicht, wir haben ja M2! Also ist doch eigentlich alles bei uns klar: M2 = S1 + W1 - 3. Das ist doch so o.k.
Dieses alte Einführungsmodul vom BA Soziologie konnte man doch für den späteren Master nehmen. Aber bis ich da mal ankomme, haben die sowieso schon drei Mal alles geändert.
Demnach liebäugele ich fürs nächste Semester mit G3.:)
 
Ach, mir ist im Nachhinein eingefallen: Müssen wir ja gar nicht, wir haben ja M2! Also ist doch eigentlich alles bei uns klar: M2 = S1 + W1 - 3. Das ist doch so o.k.
Dieses alte Einführungsmodul vom BA Soziologie konnte man doch für den späteren Master nehmen. Aber bis ich da mal ankomme, haben die sowieso schon drei Mal alles geändert.
Demnach liebäugele ich fürs nächste Semester mit G3.:)
S1 vom BA Sozi erspart einem dann aber trotzdem die Wahl eines Moduls aus einem Drittfach, wenn man W1 nicht machen will. Also dann
M1 + M2 + S1 + W2 + W3.
 
Ach ja, Hedwig, Du hast ja schon W 1 geschafft! Von daher bietet sich S 1 nicht für Dich an. Aber ich wollte S 1 machen, und hoffe einfach, dass es den Master auch in vier Jahren noch geben wird.
 
Hallo,

da öffnen sich ja ganz neue Perspektiven!
Heißt das, ich könnte folgendermaßen belegen und hätte dann als Nebenfach Soziologie?:
L1-6 - als Schwerpunkt
M2 - Kulturwiss. Methoden (also das Modul aus "ohne Schwerpunkt")
W2 - Soz. 1
W3 - Soz. 2
W 4 - rein aus Interesse
G1 - weil ich halt schon dran bin :eek:

Das wär ja cool! Ich hab nirgendwo in den Unterlagen was über diese Möglichkeit gelesen...

Weiß jemand von euch, ob das tatsächlich so klappen kann?

Liebe Grüße
Monella
 
Heißt das, ich könnte folgendermaßen belegen und hätte dann als Nebenfach Soziologie?:
L1-6 - als Schwerpunkt
M2 - Kulturwiss. Methoden (also das Modul aus "ohne Schwerpunkt")
W2 - Soz. 1
W3 - Soz. 2
W 4 - rein aus Interesse
G1 - weil ich halt schon dran bin :eek:
Soweit ich weiß, kannst Du M2 aus der alten Struktur gar nicht mehr belegen bzw. kannst im SS 10 keine Prüfung mehr ablegen (letzteres ist sicher!). Somit geht Dein Plan nicht auf.
 
Das heißt, Nebenfach Soziologie gibt es nur für die, die bereits im "alten" Studiengang begonnen und dementsprechend zumindest M2 schon absolviert haben?
Schade, wär zu schön gewesen... :(
Deshalb habe ich auch nichts dazu gefunden, als ich mich zu Beginn über die Möglichkeiten informiert hatte.
Naja, halt doch Geschichte :eek: Irgendwann wird hoffentlich endlich doch noch der Knopf aufgehen und ich werde einen Zugang zu G1 finden - noch bin ich optimistisch!

Danke Sandra, auch wenn ich nur die Tatsache deiner wie immer kompetenten Antwort und nicht so sehr deren Inhalt schätze! ;)

Liebe Grüße
Monella
 
Das heißt, Nebenfach Soziologie gibt es nur für die, die bereits im "alten" Studiengang begonnen und dementsprechend zumindest M2 schon absolviert haben?
Schade, wär zu schön gewesen... :(
Deshalb habe ich auch nichts dazu gefunden, als ich mich zu Beginn über die Möglichkeiten informiert hatte.
Naja, halt doch Geschichte :eek: Irgendwann wird hoffentlich endlich doch noch der Knopf aufgehen und ich werde einen Zugang zu G1 finden - noch bin ich optimistisch!

Danke Sandra, auch wenn ich nur die Tatsache deiner wie immer kompetenten Antwort und nicht so sehr deren Inhalt schätze! ;)

Liebe Grüße
Monella
Hallo,
wie ich oben schon geschrieben habe, geht das auch für die "neuen Hasen" ;). du kannst zwar nicht mehr M1 belegen, also weder Soziologie noch alter Kuwi, aber du kannst durch die modulbelegung l1-l6, w1-w3, +2Module X dein Nebenfach Soziologie so festlegen. Das geht aber nicht einfach so. da musst du dich erst an die studiengangskommission wenden. ich habe das selbst so gemacht und erfolg gehabt. da ich aber noch keine rückmeldung vom prüfungsamt habe, ist das alles noch ohne gewähr. Also - wie balina schon gesagt hat - ALLES schriftlich geben lassen.

LG
Biene
 
Stimmt - wenigstens dieses Zuckerl zur bitteren Tatsache des Zwangs-Wechsels habt ihr euch schon verdient!

Und für mich weiß ich gaaaaaanz gewiss: Irgendwann - wenn auch noch absolut unabsehbar - kommt der Punkt, an dem ich so gefesselt sein werde von den Geschichtemodulen, dass ich grad was verpasst hätte, wenn ich Soziologie hätte wählen können! :eek:
 
Hi Biene!

Ahhh - doch vielleicht ein Schlupfloch!? Da werde ich mich gleich mal schlau machen und versuchen es dir gleich zu tun!
Vielen Dank - das klingt ausgezeichnet! Da werde ich gleich mal ein paar Mails losschicken...

LG
Monella
 
Hallo leute,
ich habe jetzt eine rückmeldung vom prüfungsamt wegen dem nebenschwerpunkt soziologie....und es hat bei mir geklappt!!! :) wenn ich das prüfungsamt allerdings richtig interpretiere, dann ist das ne einzelfallentscheidung, die sich wahrscheinlich hauptsächlich damit begründet, dass ich bereits eine zusage von der studiengangskommission hatte. also wenn das noch jemand machen will: immer schön nen antrag an die studiengangskommission stellen und vom prüfungsamt absegnen lassen.
 
Ich stells mal in kurzfassung ein...wer ausführlich infos möchte - per PN
1. hab ich ne mail an die studiengangskommission geschickt mit nem vorschlag, wie ich meinen NSP-Soziologie festlegen will
2. Zusage von der Studiengangskommission, dass es durch die Belegung W1-W3 möglich ist
3. Anfrage ans Prüfungsamt und da dann auch Zusage

LG :)
Biene
 
ich bin gespannt ob ich auch soziologie als nsp nehmen kann. würde es unbedingt für meine arbeit benötigen, mein chef würds auch begrüßen :)

habe der fernuni jetzt eine mail geschrieben mit meinem anliegen und wie ich mir das vorstelle.

ich würde gerne

Hauptfach:
Geschichte 1-6

Nebenfach:
Soziologie
W1 - Praktikum (arbeite in einem Jugendverein, haben ein Magazin mit einer Auflage von 120.000 Stück an dem ich auch mitarbeite)
W2 - mündlich
W3 - HA
W4 - HA

und weil mir dann noch ein modul fehlt - L1.

hoffentlich klappts, drückt mir die daumen.

lg, nikita
 
@Nikita:

Weder W1 noch W4 IST ein Sozimodul! Versuche lieber ein Modul aus dem Sozistudiengang durchzubekommen und das gegen ein Kuwi-Modul zutauschen
 
mist, na dann gehts sowieso nicht mehr :(

Modul 1Einführung in soziologisches Denken; Grundbegriffe, Schlüsselqualifikationen
(Das Modul ist ab SS 2010 nicht mehr verfügbar. Prüfungen können letztmalig im SS 2011 ausschießlich von Wiederholern abgelegt werden.)
 
ich probiers, die hoffnung stirbt zuletzt.

biene konnte ja auch aus dem nicht-soziologischen W1 ... ein soziologiemodul machen. hätte denen das auch so vorgeschlagen. mein praxismodul hätte ja damit zu tun.

wo bekomm ich eigentlich die emailadresse der studiengangskommission her? ich bin blind.
 
mist :( hab gerade die antwort von frau dahlmann-müller bekommen.
W1 wird ab nächstem semester gar nicht mehr angeboten :((


leider ist es nicht möglich im Studiengang B. A. Kulturwissenschaften ein Nebenfach Soziologie zu studieren.
Eine Vermischung von Prüfungen aus dem Studiengang ohne Fachschwerpunkt ist nicht möglich.
Sie können neben dem Schwerpunkt und den drei Modulen aus dem Nebenfach zwei Module im Wahlbereich absolvieren.
Das Modul W1 wird ab dem nächsten Semester leider nicht mehr angeboten.

Die Ausnahmegenehmigung ein Nebenfach Soziologie zu studieren besteht nur für die Studierenden, die von dem B. A. Kulturwissenschaften ohne Fachschwerpunkt in den B. A. Kulturwissenschaften mit Fachschwerpunkt gewechselt sind.
 
@ kuni

ich hab bei frau dahlmann-müller nochmal nachgefragt. vl hat sie sich auch nur verschrieben und meinte M1?!?!

schreib auf alle fälle sofort, sobald ich was neues weiß
 
jein. Nur wer bewusst drauf schaut, sieht im LVU, dass die betreffenden Kurse nicht mehr angeboten werden: "nächster geplanter Einsatz: -keine Angaben vorhanden-" steht da, und wer kann sich da drauf schon mal einen Reim machen, Anfang des Semesters (also ich dachte, naja, die werden das noch nicht aktualisiert haben)

Wie ich schon im W1 Thread meinte: da fehlt uns KuWis dann auch die Theorie des Kulturbetriebs, von der Praxis ganz zu schweigen (die man ja ohnehin nur punktuell in seinem Praktikum kriegt) und es bleibt uns die Forschung.
 
oder mag irgendjemand in hagen anrufen? bis ich antwort bekomme vergehen wahrscheinlich eh noch ein paar tage.

sitz grad in der arbeit und darf hier nicht privat telefonieren :(
 
der thread ist zwar schon uralt, aber ich hab jetzt auch mal eine frage:

es gibt doch jetzt den bachelor politik, verwaltung und soziologie ... ich bräuchte für meine arbeit im jugendverein soviele soziologie module wie irgend möglich. glaubt ihr man kann die zwei studiengänge kuwi und pvs irgendwie miteinander verbinden? ach, das wär ein traum. jetzt hab ich alle geschichtsmodule schon durch, will nicht mit was neuem anfangen und alle meine ects-punkte verlieren. hab mich jetzt mal bei der fernuni gemeldet, ob das irgendwie geht. was sagt ihr dazu?
 
der thread ist zwar schon uralt, aber ich hab jetzt auch mal eine frage:

es gibt doch jetzt den bachelor politik, verwaltung und soziologie ... ich bräuchte für meine arbeit im jugendverein soviele soziologie module wie irgend möglich. glaubt ihr man kann die zwei studiengänge kuwi und pvs irgendwie miteinander verbinden? ach, das wär ein traum. jetzt hab ich alle geschichtsmodule schon durch, will nicht mit was neuem anfangen und alle meine ects-punkte verlieren. hab mich jetzt mal bei der fernuni gemeldet, ob das irgendwie geht. was sagt ihr dazu?
 
Top