ich bin auch einfach zu dumm

hallo ihr,
auf der fernunihomepage steht was von abwl besteht aus marketing, planen mit math. modellen usw...aber es gibt doch keine abwl klausur mehr. muss ich jetzt alles einzeln schreiben????angemeldet hab ich mich jetzt mal für unternehmensführung und den steuerkram...heißt das, das ist nicht genug...?
sorry, aber es wird zeit, dass das hier fertig wird...
aber danke schonmal für die antworten
gruß
miriam
 
Es gibt noch ABWL, es besteht nun aber nur noch aus 2 Modulklausuren, Du bekommst nachher trotzdem nur 1 Note für ABWL.
"Unternehmensführung" und "Rechnungslegung und Gewinnermittlung" musst Du belegen und schreiben.

Siehe Infohefte der Fernuni ;)
 
Jup ... ist auch viel Studentenfreundlicher, nur 2 Fächer lernen zu müssen und nicht wie früher mindestens 5 Fächer auf einen Termin draufhaben zu müssen.
 
bei den zwei modulen musst du insg. 6 fächer lernen.
oder hab ich was falsch verstanden und lern ich vielleicht sogar zu viel??
 
1. Fach: Rechnungslegung und Gewinnermittlung (Kurs-Nr: 41690, 42240, 41460) --> Modul 32761
2. Fach: Unternehmensführung (Kurs-Nr: 40610, 40611, 40612) --> Modul 31102

also 2 Fächer :cool:


Gruß Dennis :)
 
ah, ja das ist ja kein problem. aber früher waren es ja viel viel mehr kurse und kurseinheiten zu lernen, weil ja viel mehr fächer zu lernen waren...
gibts eigentlich irgendwo klausuren, oder irgendwas wo man sich schon mal an die fragen in der klausur gewöhnen könnte???
gruß
miriam
 
Begriffserklärung:

ABWL = (Kern)Fach
40610 - 40612, 41690, 42240, 41460 = Kurse
31102, 32761 = Module

Das alte Kernfach ABWL bestand aus 8 Kursen und wurde in einer 4-stündigen Klausur absolviert.
Das neue Kernfach ABWL besteht aus 2 Modulen mit jeweils 3 Kursen (insgesamt also 6 Kurse) und wird in zwei 2-stündigen Klausuren absolviert.
 
Ja aber jetzt mal ganz ehrlich. Diese Änderung ist nicht erst seit gestern und trotzdem kriegt es die Wiwi-Fakultät nicht hin ihren Internetauftritt zu aktualsieren??? Wo informieren sich die Interessenten denn zuerst? Natürlich auf der Internetseite. Sie haben keine Infohefte oder was auch immer und es laufen noch genug Leute rum, die sich rein theoretisch für den Diplomstudiengang einschreiben können.

Also ich finde das traurig, ganz traurig.....
 
Eine Internetseite zu bearbeiten und zu aktualisieren ist nicht "mal eben" getan, besonders nicht, wenn alles von einem alten System auf ein neues übertragen werden muss ...
Da müssen Berechtigungen vergeben werden, Schulungen abgehalten werden und dann "nebenbei" während der Einschreibphase, neben den Abgabeterminen der Einsendearbeiten und der Klausuranmeldephase, "mal eben" die Webseite aktualisiert und umgeschrieben werden.

Wen mann keine Ahnung hat, einfach mal ...
 
Wenn es tatsächlich so umständlich ist, FALSCHE Informationen auf der offiziellen Website zu korrigieren, ist das eigentlich nicht weniger traurig... Wir reden hier ja nicht mehr von Wochen, es ist über ein Jahr!
 
Und in den Diplomstudiengang kann man sich seit Sommersemester 2007 nicht mehr neu einschreiben, so what? Da eh eine Aktualisierung geplant ist, lohnt eine Änderung der bestehenden Seiten nicht.
 
Nicht neu, aber man kann es wieder aufnehmen, oder von anderen Unis wechseln.
Und diese Ansicht "lohnt nicht" ist schlimm genug, die aber auch noch öffentlich zu machen...
Meiner Meinung eine ganz falsche Ansicht von der Informations- und Betreuungsaufgabe.
 
Und in den Diplomstudiengang kann man sich seit Sommersemester 2007 nicht mehr neu einschreiben, so what? Da eh eine Aktualisierung geplant ist, lohnt eine Änderung der bestehenden Seiten nicht.
Aber das ist jetzt deine persöhnliche Meinung oder? Verstehe mich nicht falsch, aber wie Isa schon sagte, kann man sich nach wie vor zu dem Studiengang zurückmelden und die Frist läuft auch noch bis 2020, wenn ich mich nicht irre. Die Seite ist insgesamt nicht mehr auf den neusten Stand und sollte echt mal angegangen werden!
 
Um Missverständnisse zu vermeiden: Das ist meine persönliche Meinung!
Die Aktualisierung der Webseiten ist (im Hintergrund) in Arbeit und wird voraussichtlich zum 01.12.2011 freigeschaltet.
Um das für euch transparenter zu erklären, habe ich erwähnt, dass es eben nicht nur mal eben ein Mausklick ist. Frag mich nur, warum ich das immer mache ...
 
Deswegen habe ich auch noch mal nachgefragt, denn bis jetzt fand ich deine Erklärungen immer sehr hilfreich.
Aber das mit der Internetseite hat mich halt schon so oft gewundert. Ich bin letztens auch noch über eine andere Sache gestolpert, weiß gar nicht mehr welche. Aber ich finde, dass die Internetseite doch eine Art Aushängeschild ist. Mir ist klar, dass das nicht ohne weiteres möglich ist, da ich oft genug an Internetaktualsierungen mitarbeite, aber man sollte sowas nicht auf die lange Bank schieben!
 
Wie gesagt, wir arbeiten im Moment mit Hochdruck daran ;) Die Beschreibungen der einzelnen Studiengänge inkl. Studienpläne etc. sind weitestgehend fertig gestellt, nur eben noch nicht veröffentlicht.
Die Übertragung der bereits bestehenden Informationen, Aktualisierung der Modulhandbücher, Anträge etc. wird alles noch in Angriff genommen.
 
Top