Inhaltsverzeichnis der KEs zu Investition

#1
Hallo zusammen,

könnte jemand vom Inhaktsverzeichnis der KEs, die sich auf Investition beziehen ein Foto machen und hier hochladen?
Ich habe das Modul Unternehmensgründung belegt und erhoffe mir, dass sich einige Themen wiederholen. Leider gibt es für Unternehmensgründung nur ein einziges Mentoriat, daher dachte ich, dass ich ggf. ein Mentoriat für Investition und Finanzierung besuchen könnte, wenn die Themen passen.
 
#2
Hallo, ich hoffe, dass ist jetzt urheberrechtlich so in Ordnung. Mit einem Screenshot kann ich nicht dienen, aber ich habe das Inhaltsverzeichnis als Liste. KE5 ist nicht dabei, da nicht prüfungsrelevant.

KE1
Modelltheoretische und entscheidungslogische Grundlagen
1.1 Vorbemerkung
1.2 Darstellung von Investitionsprojekten
1.2.1 Vermögensmaximierung als Zielsetzung
1.2.2 Darstellung von Investitionsprojekten durch Zahlungsströme
1.2.3 Zeitlich-horizontale Interdependenzen

1.3 Indirekte Folgeeffekte von Investitionsprojekten
1.3.1 Finanzwirtschaftliche Komplementärmaßnahmen und zeitlich-vertikale Interdependenzen
1.3.2 Ansätze zur expliziten Erfassung indirekter Folgeeffekte
1.3.3 Implizite Erfassung von Folgeeffekten in der klassischen Investitionstheorie
1.4 Vorentscheidungen mittels Dominanzüberlegungen
1.4.1 Rein präferenzorientierte Investitionsentscheidungen
1.4.2 Präferenzorientierte Investitionsentscheidungen bei Kassenhaltungsmöglichkeit
1.4.3 Investitionsentscheidungen mit Finanzmarkt
2 Finanzmathematische Grundlagen der Investitionsrechnung
2.1 Vorbemerkung
2.2 Zins- und Zinseszinsrechnug
2.2.1 Auf- und Abzinsung bei einheitlichem Periodenzins
2.2.2 Auf- und Abzinsung bei wechselndem Periodenzins
2.3 Rentenrechnung
2.4 Annuitätenrechnung
2.5 Zusammenfassung


KE2
1 Problemstellung
2 Endwert und Kapitalwert
2.1 Definition und formale Analyse
2.2 Ökonomische Interpretation
2.3 Entscheidungsregeln
2.4 Die Differenzzahlungsreihe
3 Die äquivalente Annuität
3.1 Definition und formale Analyse
3.2 Ökonomische Interpretation
3.3 Entscheidungsregeln
4 Interner Zinsfuß
4.1 Einführung
4.2 Grundkonzeption
4.2.1 Definition und formale Analyse
4.2.2 Ermittlung
4.2.3 Existenz und Eindeutigkeit
4.3 Ökonomische Interpretation der Kennzahl „interner Zinsfuß“
4.4 Tauglichkeit als Vorteilhaftigkeitskriterium
5 Zur Berücksichtigung periodenindividueller Kalkulationszinsfüße
5.1 Problemstellung
5.2 Wechselnde Periodenzinsfüße bei vollkommenem Finanzmarkt
5.3 Wechselnde Periodenzinsfüße bei unvollkommenem Finanzmarkt
5.4 Interdependenz- und Unsicherheitsprobleme
6 Projektbezogene Finanzierungsmaßnahmen
7 Zur praktischen Relevanz investitionstheoretischer Kennziffern
7.1 Rückblick und Problemstellung
7.2 Deskriptive und prognostische Relevanz

KE3
1 Zur Einführung: Glasperlenspiele
2 Grundbegriffe und -probleme
2.1 Das Problem der Formulierung von Entscheidungsproblemen
2.1.1 Allgemeine Überlegungen zur Abbildung der Realität in Modellen
2.1.2 Formulierung eines Grundmodells: Handlungsalternativen, Umweltzustände und Handlungskonsequenzen
2.1.3 Grundtypen der in diesem Kurs betrachteten Entscheidungssituationen
2.2 Die Bewertung von Ergebnisverteilungen
2.2.1 Dominanzprinzipien
2.2.2 Die Formalstruktur von Entscheidungsregeln bei Unsicherheitskonflikten
2.2.2.1 Präferenzwerte und -funktionen
2.2.2.2 Entscheidungsregeln und Optimierungskriterien
2.2.2.3 Zusammenfassung und Ausblick
2.3 Kennzahlen zur Charakterisierung von Ergebnisverteilungen
2.3.1 Ordnungskriterien
2.3.2 Zentralmaße
2.3.3 Extremmaße
2.3.4 Streuungsmaße


KE4
1 Klassische Entscheidungsprinzipien für Risikosituationen
1.1 Grundbegriffe
1.2 Eindimensionale Entscheidungsregeln – Das μ-Prinzip
1.2.1 Formale Darstellung
1.2.2 Beurteilung des μ-Kriteriums für den Wiederholungsfall
1.2.3 Beurteilung des μ-Kriteriums für Einzelentscheidungen
1.3 Mehrdimensionale Entscheidungsregeln
1.3.1 Das μ-σ-Prinzip
1.3.1.1 Das Grundkonzept
1.3.1.2 Formen des μ-σ-Prinzips
1.3.2 Zweidimensionale Entscheidungsregeln auf der Basis von Extremmaßen
1.4 Portefeuilletheorie als Anwendungsfall des μ-σ-Prinzips
1.4.1 Wertpapierindividuelle Risiken und Portefeuillerisiko
1.4.1.1 Ein einfaches Beispiel
1.4.1.2 Zur Bedeutung der Korrelation
1.4.1.3 Zur Bestimmung des Portefeuillerisikos
1.4.1.4 Mischung aus einer risikobehafteten und einer sicheren Anlageform
1.4.2 Die Ableitung des optimalen Portefeuilles
2 Das BERNOULLI-Prinzip
2.1 Begriff und Inhalt
2.2 Bestimmung der Risiko-Nutzen-Funktion
2.3 Verlaufstypen der Risiko-Nutzen-Funktion und die zugrundeliegende Risikoeinstellung
2.4 Axiomatik des Risiko-Nutzens
2.4.1 Begriff und Zweck der Nutzenaxiomatik
2.4.2 Vier Axiome des BERNOULLI-Prinzips
2.4.3 Zur Plausibilität der Axiome (1) bis (3)
2.4.4 Zur Diskussion um das Substitutionsprinzip
2.5 Zur Rationalität klassischer Entscheidungsprinzipien
 
Zustimmungen: Alia
#6
Hallo, die einzige KE die sich meines Wissens nach geändert hat ist die KE 2. Dort wurde das fisher-Modell mit aufgenommen
 
Top