Investitionstheorie Aufgabe 29 (KE1, S.47)

Hallo,
ich hänge gerade bei Aufgabe 29 in der KE1 (S.47 im Skript; Lösung S.118).

Wie komme ich in der Lösung mit der Zahlungsreihe g = (-100,10,-10,132) und i = 7% (bzw. 8%, 9%) auf einen internen Zins von 10% bzw. den KB0 = 100, KB1 = 100 und KB2 = 120?

Viele Grüße
 
S

Sus_Scrofa

Hallo zusammen,
wie gesagt => ich hoffe, die Rückmeldung kommt nicht so sehr spät vor der Klausur:

1.) Zunächst bitte die KB(0), KB(1), KB(2) bestimmen. Wie schon von Wayne in seiner pdf-Lösung für die Klausur Sept. 2012 ausgeführt, ist die Kapitalbindung nichts anderes, als der Kapitalwert der jeweiligen Periode, mit dem r(t) = 0,1 abgezinst.

=> man muss aber noch darauf kommen in der Klausur!! Ist richtig schwierig!

2.) Anschließend nach den Bedingungen abgleichen, ob I vorteilhaft oder nicht => leitet sich von a ab

Gruß, Sus
 
kann mir jemand sagen, wie man von der zahlungsreihe -100 10 -10 132 auf den internen zins r kommt? zumindest in der aufgabe im skript ist der ja nicht vorgegeben
 
Top