• 9/2021: Zugriff auf mehrere 100 PDFs fürs Lernen zur Klausurvorbereitung ! Du möchtest über dein Studium diskutieren, aber möchtest selbst über deine Privatsphäre bestimmen? Hier kannst du dich unter einem Nicknamen anmelden. Mehr als 40.000 Kommilitonen haben mehrere tausend Dokumente erstellt: Zusammenfassungen, Klausurlösungen und mehr in PDF, Word und Powerpoint. "Internet-Plattformen, wie etwa Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzen den Smalltalk in der Mensa" Handelsblatt Karriere

Ist die leere Menge in der eine leere Menge drin is eigentlich leer?

  • Ersteller Kivy
  • Erstellt am
Du meinst ob [tex]\{ \emptyset \} = \emptyset[/tex]? Nein, die Menge enthält ja ein Element.
 
kleiner Hinweis, du bist in einem Matheforum und nicht in einem Philosophiforum. Vielleicht solltest du bei den Kommilitoen WiWi die Frage stellen. Grüßle
 
Eine leere Menge enthält nix, nichtmal ein Vakuum, sondern nur ziemlich exakt Null Elemente und ist insofern doch leer (womit die Eingangsfrage auch gleich abschließend verneint ist).

Übrigens hab ich schon mehr als einen Mathematiker erlebt, der als Nebenfach (oder im Magister auch als 2. Hauptfach) Philosophie belegt hat. Und wenn man sich nur mal die Biografie eines B. Russell durchliest, weiß man, dass die Kombi alles andere als abwegig ist.
 
Auf was man alles stößt wenn man Zeit hat hier im Forum etwas herum zu stöbern!
Die leere Menge .... Vakuum? Interessante Frage.
Aber natürlich kommt man dann sofort in die Philosophie, aber das ist ja auch gar nicht so schlimm, da die Mathematik und die Physik ja aus der Philosophie einmal entsprungen sind.
In der Physik spricht man vom quantenmechanischen Vakuum auch Null-Punkt-Energie genannt. Diese Nullpunktenergie gibt es aber für klassische Teilchen nicht und der Ursprung der Nullpunktenergie ist die Heisenberg’sche Unschärferelation.
"Damit ich erkenne was die Welt im Innersten zusammenhält" spricht die Frage an die Erkenntnis an. Niemand fragt aber heute mehr, weshalb dieses oder jenes in der Physik eigentlich so funktioniert wie es funktioniert. Ich denke in der Mathematik ist es ähnlich. Die Platoniker werden langsam von den Formalisten und Konstruktivisten in die Ecke gedrängt. Eine Reanimation der Philosophie wäre deshalb wohl sehr ratsam. So gesehen, ist die Frage nach der leeren Menge auch eine Frage wie lange man noch Wissenschaft ohne die ordnende Philosophie betreiben kann.
 
Salsero schrieb:
Mag sein, dass die heutige Mathematik der Philosophie entsprungen ist.
Mit Sicherheit gibt es Mathematik genauso lange wie Philosophie und Musik.
Ich sprach von der Philosophie in der Mathematik und hatte den Unterschied zwischen Formalisten, Konstruktivisten und Platonisten angesprochen.
siehe Davis/Hersh: Erfahrung Mathematik

salsero schrieb:
Dazu fällt mir zwei parallele Geraden in der Geometrie ein. Keiner kann beweisen dass es zwei parallele Geraden (oder eine Ebene) überhaupt gibt. Aber die ganze Schulgeometrie beruht auf diesen Axiomen.
Euklids Parallelenaxiom. Sagt ja schon der Name: Axiom (aus dem griech. axioma = ein Satz der nicht bewiesen werden kann)

salsero schrieb:
Die leere Menge ist wohl ein rein mathematisches Konstrukt und so nicht auf die Physik anwendbar.
War auch gar nicht meine Absicht! Ich hatte mir einfach erlaubt einen Ausflug in die Physik zu unternehmen, um klar zu stellen, dass auch das Vakuum nicht so einfach erfassbar ist, wie der Laie es sich vorstellt.
Ich denke, die "leere Menge" in der Mathematik kann man mit dem "Nichts" in der Philosophie in etwa gleichsetzen. "Nichts ist das Fehlen des Seins" genauso wie das "Unendliche" etwas ist, was nicht zu Ende gedacht werden kann.
Wie man unschwer erkennt sind wir, ohne es zu merken, in der Philosophie gelandet.
 
Hallo Tops
wo hast du diese tollen Zitate her ?

Welche Zitate?
Das einzige Zitat, ist das aus Goethe's Faust. "Damit ich erkenne was die Welt im Innersten zusammenhält". Das wird auch immer wieder gerne von Teilchenphysikern benutzt. Alles andere ist Philosophie der Mathematik und etwas Ontologie, dass ich mit meinem bescheidenen Verstand gerade so erfassen kann.
 
hä wie das ? Sucht ihr euch zum zitieren immer Opfer aus ?
Wer heißt den Boardzensur , das ist ja ein unschöner Name !
 
Nein, salsero hat hier im Thread ein paar Postings gemacht (er hat den Thread auch eröffnet), tops hat ihn in seinem Beitrag zitiert, und später sind salseros Beiträge vom Admin gelöscht worden.
 
Ah, verstehe, es ist hier verboten einfach so einen Thread zu eröffnen,
ohne einen Antrag gestellt zu haben.
Wer entscheidet denn nun was man hier zu schreiben hat ?
 
Der Nutzer war hier im Forum als Troll unterwegs. Wir haben den Account deshalb gesperrt und alle seine Beiträge unsichtbar gemacht.
 
Ich glaub ihr habt den falschen Film eingelegt.
Werd mich aus diesem Forum abmelden, es gibt ja noch richtige für
Mathematik.
 
Eulenspiegel49 schrieb:
Ich glaub ihr habt den falschen Film eingelegt.
Werd mich aus diesem Forum abmelden, es gibt ja noch richtige für
Mathematik.

Reisende soll man nicht aufhalten :D:winke
 
Oben