itunes U Fernuni Hagen

#1
hallo,
ich bin mittlerweile ein großer Fan von Onlinevorlesungen, weil man m.E. auf diese Weise den Lehrstoff sehr viel besser verdauen kann. Wie auch schon an anderer Stelle gepostet, hat Herr Hillmann hier die Zeichen der Zeit erkannt und für die VWL-Module Makro und Mikro solche Veranstaltungen in mühevoller Arbeit erstellt. Die Ergebnisse sind m.E. hervorragend und zeigen das Potenzial, welches in dieser Art von Wissensvermittlung steckt. Meine Frage: weiß jemand näheres zu berichten, wie dieses Thema der Onlinevorlesungen seitens der Fernuni gesehen wird? Auch wenn es von der Fernuni nicht unterstützt würde, gibt es ja ggf. auch hier Möglichkeiten für Studenten die Tutorien in diesem Rahmen zu gestalten.
Die Möglichkeiten werden hier von "Tag zu Tag" größer, nicht zuletzt durch apples Plattform itunes U (ja erwischt - ich bin auch einer dieser apple-jünger) und m.E. wäre es für die zukünftige Ausrichtung von der Fernuni Hagen grob fahrlässig diesen vorbeifahrenden Zug zu verpassen. Also, was meint Ihr dazu ... ???

grüße
chrissuperstar
 
#2
Die Fernuni ist prädestiniert, hier Vorreiter zu sein- ist sie aber nicht. Erst gestern habe ich mich wieder in einem versteckt auf Moodle angekündigten Chat, zu dem dann natürlich keiner kommt (auch, weil er häufiger ausfällt, was Teilnehmer dann kurz vor Beginn erfahren), herumgetrieben - was für eine Ressourcenverschwendung! Hier ein interssanter Artikel darüber, wie Profis vorgehen: http://www.zeit.de/2012/20/C-Studieren-Udacity/komplettansicht
Auch mit weniger Aufwand könnte man die Möglichkeiten verbessern. Ich weiß nicht, wos hängt.